Jokyl im Stammbaum?

Geburt, Aufzucht, Einzug, Sozialisation

Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Lena_ » Fr 7. Nov 2014, 14:06

Hallo ihr Liebe,
kennt jemand vielleicht zufällig, ob es in Deutschland oder in EU (ausser UK) realistisch ist, einen Jokyl-Puppy zu kaufen. Gibt es Jemand, der diese Linie im Stammbaum hat?
LG Lena
Lena_
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:55

Re: Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Lena_ » Fr 7. Nov 2014, 14:40

Ich bin kein Züchter mit höhen Anforderungen :) Bloß wir haben 12 Jahre einen Airedale auf unsere Seite, er ist vor 4 Jahre gestorben. Jetzt sind wir endlich soweit, einen Airedale zu kaufen ( frühe könnte ich nur weinen). Da wir einen Jokyl hatten, möchte ich unbedingt einen finden, da ich und mein Man beide ukrainische Staatsbürger sind, brauchen wir -nur für UK- Visum. Ergo: EU oder Schweiz und ohne UK.
Habt ihr vielleicht Ratschläge, wo ich nachfragen kann?
Lena_
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:55

Re: Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Hundemutti » Fr 7. Nov 2014, 14:54

Hallo Lena,

wie wäre es, wenn Du dirket an diesen Züchter Deine Anfrage richtest? Klick mal hier, vielleicht kannst Du erfragen, wo noch Nachkommen in Europa zu finden sind?

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Regine » Fr 7. Nov 2014, 16:47

Hi lena,
ich hab mal bei Workingdog geschaut, da fand ich Nachkommen von Jokyl .Schau mal bei : FILDALE KENNEL | Фејсбук - Facebook, Fidale dolce vita hat Jokylahnen .
Ansonsten schau mal bei Workingdog :dog_biggrin
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Lena_ » Fr 7. Nov 2014, 17:23

Danke Regine, Danke Hundemutti,
Fildale beim Workingdog habe ich schon gesehen, letzte Nachwuchs hatten sie anscheinend im 2011. Seitdem kein Wort mehr.
Ein Anruf bzw. Mail an Jokyl habe ich als letztes Mittel vorbehalten. Ein -mehr oder weniger -prominente Züchter und eine blöde Anfrage von Noname...
Wird das nicht als unverschämt bewertet?
Lena_
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:55

Re: Jokyl im Stammbaum?

Beitragvon Regine » Fr 7. Nov 2014, 21:41

Hi Lena ,
nö denk ich nicht, denn auch er wird seine Welpen verkaufen wollen :dog_biggrin
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33


Zurück zu Airedale - Welpen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast