Sicherung im Auto

Geburt, Aufzucht, Einzug, Sozialisation

Sicherung im Auto

Beitragvon Konrads Frauchen » Di 26. Apr 2016, 09:18

Guten Morgen,

ich schon wieder :dog_blush Diesmal mit einer Frage hinsichtlich der Sicherung im Auto. Wir fahren eine Limousine, daher kommt der Kofferraum nicht in Frage. Konrad sitzt auf dem Rücksitz u. ich wollte heute einen Gurt für ihn kaufen gehe nm. Habt ihr eine Empfehlung? Welche Größe brauchen wir? Und gibt es sowas für Welpen überhaupt?

Vielen Dank u. Viele Grüße

Kathleen + Konrad
Konrads Frauchen
Benutzer
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:04

Re: Sicherung im Auto

Beitragvon Anja1402 » Di 26. Apr 2016, 10:58

Hallo Kathleen,

wir waren anfangs auch mit Hund auf der Rückbank angeschnallt unterwegs (Seat Ibiza). Aber je nachdem, was du mit Konrad alles machen wirst und wie viel ihr unterwegs seid, wirst du bald merken, dass du dir selbst und dem Auto keinen Gefallen damit tust happy_02 selbst mit Schutzdecke war bei uns der Dreck im gesamten Innenraum verteilt, sodass wir kurz vor Struppis 2. Geburtstag dann doch eine Box für den Kofferraum anschafften. Geht bei einer Limousine natürlich schlecht, aber es gibt auch Boxen für die Rückbank, zB von Schmidt: http://www.hundeboxen.de/index.cfm?rubrik=117 Solange Konrad noch etwas kleiner ist, geht sicher auch eine dieser Kunststoff-Boxen, wie man sie auch in Flugzeugen verwendet (gibt es oft günstig gebraucht bei Ebay). wichtig ist nur, dass die Boxen entsprechend gesichert werden. Ich war anfangs auch eher eine Verfechterin von Anschnallgurten für die Rückbank, aber da muss man richtig investieren, um ein Geschirr zu bekommen, das auch eine Vollbremsung aushält - ein normales Geschirr ist, soweit ich weiß, nicht zu empfehlen, das hält den Belastungen nicht unbedingt stand. Manche Hunde fangen auch vor lauter Aufregung an, auf dem Geschirr oder anderen Dingen in Reichweite rumzukauen, das geht hin bis zu Zerstörungsanfällen, bei denen der gesamte Innenraum samt Kopfstützen und Türverkleidung hinterher Schrott ist (habe ich selbst gesehen :dog_wacko zum Glück nicht bei Struppi, der macht sowas nicht :dog_wub ).

Viel Erfolg bei der Suche nach der passenden Sicherung :thumbup:

LG Anja

PS: So sah Struppis Anschnallgurt mit Geschirr aus. Würde ich aber heute nicht mehr machen. Das war eine Fahrt zum Badesee, danach war das Auto nass, dreckig und müffelte :crazy:
Autofahrhund.jpg
Autofahrhund.jpg (211.5 KiB) 3946-mal betrachtet
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1734
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Sicherung im Auto

Beitragvon Benno » Di 26. Apr 2016, 13:15

Hallo zusammen,

@ Anja
Och was war Eurer Struppi aber auch für ein süßer Junghund!!! :herat

Für mich gibt es im Auto auch nichts anderes mehr als die Hundebox. Wir haben auch alles mögliche probiert- vom Hundegurt auf der Rückbank über Trenngitter, Kofferraum-Auskleide-Pads, Schutzdecken hinter den Vordersitzen usw. .
Allein die Boxen haben sich bewährt.

Wir fahren eine Limousine,


Wir kaufen unsere Autos inzwischen tatsächlich nach den Hunden. Gucken uns deshalb im Autohaus immer zuerst den Kofferraum an ;)

Viele Grüße von Anke mit Jaron, Benno und Katze Blue
The next time you think you're perfect, try walking on water.
Benno
Benutzer
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 23. Feb 2010, 00:14
Wohnort: Berliner Umland

Re: Sicherung im Auto

Beitragvon Uschi » Di 26. Apr 2016, 20:42

Hallo,

Benno hat geschrieben:Wir kaufen unsere Autos inzwischen tatsächlich nach den Hunden

genauso habe ich das auch gemacht und jetzt fahre ich einen Kombi mit großer Box darin.

Was mir am anschnallen im Geschirr nie gefallen hat (ich praktizierte das trotzdem jahrelang :dog_rolleyes :dog_wacko ), war die Tatsache, dass die Hunde nicht wirklich sicher sind damit.

Damit sie im Falle eines Unfalls nicht gegen die Vordersitze geschleudert werden, hätte ich sie so kurz schnallen müssen, dass sie sich nicht mehr rühren konnten. Sollten sie zumindest noch aufsitzen können, dann musste der Gurt so lange sein, dass es eben nicht mehr sicher war.

Wie schon erwähnt, wird der Innenraum des Autos auch ziemlich schmutzig. Damit hatte ich mich abgefunden, meine Autos sind sowieso richtige Nutzfahrzeuge.
Ich hatte eine festverzurrte Plane über dem Rücksitz, aber die Herrschaften scharrten diese zur Seite, weiß der Himmel, wie sie das immer geschafft haben. Sie wollten schön auf dem Polster sitzen und so sah das dann auch aus. :dog_mad
Nicht zu reden von dem Schlamm, der durch Schütteln verteilt wurde.


Die Box im Kombi ist für uns ideal. Ich möchte das nicht mehr missen.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Sicherung im Auto

Beitragvon chromosome » Mi 27. Apr 2016, 16:43

... bei Dehner gibts textile Boxen, wenn man die gut auf der Rückbank fixiert sollten die passen ... für die ersten Wochen bis wenige Monate.

Dann gibts eigentlich wirklich nur noch eines: Kombi muss her. Bezieht ihr nicht auch noch ein Haus mit Grundstück? Hundebesitzer? Und Kind ist auch da? Ich fasse mal zusammen:

- Kind
- Hund
- Einkauf erledigen
- ach, und am neuen Haus wird gewerkelt, wir brauchen ein paar Sack Blumenerde ...

KOMBI! KOMBI! KOMBI! (wenn es die Situation hergibt. Bei obiger Beschreibung wird auch klar, dass es durchaus "oll" sein kann, denn der Wagen wird in diesem Leben ohnehin nie wieder in frischem Glanz erscheinen ;-) Willkommen im Landleben ...


*editiert: hab grad gesehen dass der Kinderwagen doch nicht mehr aktuell ist ;-)
Benutzeravatar
chromosome
Benutzer
 
Beiträge: 40
Registriert: So 31. Jan 2016, 15:25

Re: Sicherung im Auto

Beitragvon Rasda » Mi 21. Jun 2017, 18:23

Wir wollten auch Boxen verwenden, das war aber ein ganz schöner Kampf den da reinzukriegen, deswegen haben wirs meistens auch mit Anschnallen gelöst. Nach und nach hat er sich dann aber dran gewöhnt
Rasda
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 18:18


Zurück zu Airedale - Welpen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast