Seite 1 von 4

MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 13:33
von Bine
Trimmt hier jemand mit MACKNYFE Messern?
Und weiss jemand,ob und wo die in D zu beziehen sind oder muss ich sie aus der USA schicken lassen?
LG Bine

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:10
von Michael
Hallo Bine,
nein - aber würde mich auch interessieren...

Ich hab, glaub ich mit dem Grünen auf jeden Fall und mit dem Roten (Medium) schon mal getrimmt!
(möchtest Du sie Dir besorgen????)

VG Michael

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:12
von Bine
Michael hat geschrieben:Hallo Bine,


Ich hab, glaub ich mit dem Grünen auf jeden Fall und mit dem Roten (Medium) schon mal getrimmt!

und sind die wirklich so gut?


Michael hat geschrieben:(möchtest Du sie Dir besorgen????)

VG Michael

...ich denke ja, im Notfall aus den Staaten, wenn Du Dich mit anschliessen willst, sag Bescheid :dog_biggrin
LG Bine

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:16
von Michael
Bine hat geschrieben:.ich denke ja, im Notfall aus den Staaten, wenn Du Dich mit anschliessen willst, sag Bescheid :dog_biggrin


... auf jeden Fall!

Bine hat geschrieben:und sind die wirklich so gut?


.... na so viel hab ich natürlich nicht damit getrimmt - aber bei den Hunden die ich gesehen habe, die damit gemacht wurden, war es schon sehr sehr sehr gut... :dog_biggrin

Michael

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:20
von Bine
Michael hat geschrieben:
Bine hat geschrieben:.ich denke ja, im Notfall aus den Staaten, wenn Du Dich mit anschliessen willst, sag Bescheid :dog_biggrin


... auf jeden Fall!



Schau mal hier ist der Link zum Aussuchen

Michael hat geschrieben:
Bine hat geschrieben:und sind die wirklich so gut?


.... na so viel hab ich natürlich nicht damit getrimmt - aber bei den Hunden die ich gesehen habe, die damit gemacht wurden, war es schon sehr sehr sehr gut... :dog_biggrin

Michael

... die "Buschtrommeln" behaupten, die wären unbedingt zu empfehlen happy_02
LG Bine

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:44
von Jörg
Hallo !Die Sache erinnert mich an einen Dart-Fan, der sich Pfeile von einem Weltmeister gekauft hat, und meinte, sie würden ohne Übung automatisch immer in den High Score fliegen! :dog_biggrin happy_02
Gruss Jörg

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 19:29
von GabyP
Hallo, Bine,

ich trimme mit den Messern; ich bin kein Trimmfan, und ich bilde mir auch nicht - Jörg folgend - den Highscore ein. Aber die Messer sind unerreicht. Vor allen Dingen sind sie stumpf, es besteht keinerlei Gefahr, das Haar zu schneiden. Ich finde außerdem, die Messer liegen sehr gut in den Händen und sie verursachen in den Fingern keine Schmerzen.

Man braucht grün für den Rücken und zum Ausdünnen von Bart und Hinterschenkel, gelb oder rot für die Feinarbeit in den Übergängen, und blau für die Stellen, wo es ganz kurz sein soll. Bei blau empfehle ich auch den Deetailer, also die kurze Ausführung.

Eine Ration Linkshändermesser hätte ich evtl. noch abzugeben. Die hat eine Freundin gekauft und nie benutzt, die müßten noch da sein.

Viele Grüße

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mi 21. Mär 2012, 19:44
von Bine
GabyP hat geschrieben:Hallo, Bine,

ich trimme mit den Messern; ich bin kein Trimmfan, und ich bilde mir auch nicht - Jörg folgend - den Highscore ein. Aber die Messer sind unerreicht.

Ich bilde mir auch nicht den Highscore ein, sie sind mir nur empfohlen worden, deshalb fragte ich. Bis dato hab ich ja alles mit dem Classic gemacht und wollte mir daher gleich was Gutes kaufen, daher meine Frage. Und vom Preis nimmt sich das auch nichts.

GabyP hat geschrieben: Vor allen Dingen sind sie stumpf, es besteht keinerlei Gefahr, das Haar zu schneiden. Ich finde außerdem, die Messer liegen sehr gut in den Händen und sie verursachen in den Fingern keine Schmerzen..

Genau das sagte man mir auch. Danke Dir.
GabyP hat geschrieben:Man braucht grün für den Rücken und zum Ausdünnen von Bart und Hinterschenkel, gelb oder rot für die Feinarbeit in den Übergängen, und blau für die Stellen, wo es ganz kurz sein soll. Bei blau empfehle ich auch den Deetailer, also die kurze Ausführung..

Danke.
GabyP hat geschrieben:Eine Ration Linkshändermesser hätte ich evtl. noch abzugeben. Die hat eine Freundin gekauft und nie benutzt, die müßten noch da sein.

Viele Grüße

Ich bin leider absoluter Rechtshänder, schade!
Ich werd sie mir dann in USA bestellen.
Danke.
Bine

Re: MACKNYFE

Verfasst: Do 22. Mär 2012, 12:52
von Jörg
Hallo Gaby.P und Bine!
Wollte hier niemanden auf den Schlips treten, bin schließlich auch kein "High Scoreer" :dog_nowink
Wie jeder trimmt ,und mit welchem Messer wäre mir eigentlich egal,ich denke es kommt auf dass Ergebniss an,und da gibt jeder sein bestes.
Allerdings am Harrschonendsten wäre immer noch dass reine Fingertrimmen,so wie ich weiss machen dies noch einige Züchter.
Leider kann ich es pers. nicht, da mein re Daumen teilamputiert ist.

Gruss Jörg

Re: MACKNYFE

Verfasst: Mo 2. Apr 2012, 17:56
von Bine
GabyP hat geschrieben: Aber die Messer sind unerreicht. Vor allen Dingen sind sie stumpf, es besteht keinerlei Gefahr, das Haar zu schneiden. Ich finde außerdem, die Messer liegen sehr gut in den Händen und sie verursachen in den Fingern keine Schmerzen.

Heute hab ich erstmalig mit MacKnyfe getrimmt...ganz super! Danke Gaby!
Selbst an Stellen wo ich sonst Probleme hatte leistet der Deetailer ganze Arbeit, ohne zu schneiden, das Ergebnis ist einfach nur toll.
Testurteil: absolut empfehlenswert happy_01 happy_01
Lg Bine