Das Fell zwischen den Fußballen...

hilfreiche Tips und Tricks

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Hundemutti » Do 9. Jul 2015, 08:00

Oh Lena,

das kenne ich von unserer verstorbenen Flocke! Sie war sonst ein super lieber Hund, aber wehe man wollte an ihre Füße! Leider haben sich bei ihr immer schnell die Zwischenräume der Zehen verfilzt! Wir konnten nur zu zweit und mit viel Geduld etwas ausrichten... :dog_ohmy

Nur gut, dass sich das Problem dann doch noch schnell lösen ließ! :herz Diese Kletten sitzen aber auch sehr hartnäckig fest. Janka versucht dann auch ein kleines Theater zu veranstalten, ist ja auch eine sehr empfindsame Stelle zwischen den Zehen!

Nun heißt es üben, üben, üben mit viel Geduld uns Spucke, damit Käthe viel. bald ihre Füßchen herzeigen wird! :dog_biggrin Einen dicken Krauler für die tapfere Maus! :brav
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Juttie » Do 9. Jul 2015, 10:45

Hallo, unserer Carlie macht sich auch sofort unsichtbar sobald wir die Schere nur holen und lässt es sich am Ende doch gefallen muss ja. Wir schneiden ca alle 4-6 Wochen.
Lieber in der Sonne verbrennen als Sie nie berührt zu haben.
Juttie
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:56

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Lena » Do 9. Jul 2015, 12:23

Ich werd bei Käthe jetzt auch alle zwei- drei Wochen an die Pfoten gehen. GsD schnappt sie nicht.
Ihr Vorgänger hatte da weniger Skrupel. :dog_mad Ich mußte doch tatsächlich mal mit ihm zum TA weil er sich so eine Fruchtkapsel von den Bucheckern eingetreten hatte. Er humpelte wie Django in seinen besten Tagen, ließ mich aber partout nicht an die Pfote und zeigte mir sämtliche Zähne. :dog_angry
Das "Ding" hätte man nur rausziehen müssen und gut wärs gewesen. Aber nee. Beim TA gabs dann nen Maulkorb drauf und fertig wars.
Dieser Hund hatte übrigens den Beinamen "Hackebeilchen", nicht zu Unrecht. :dog_laugh

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1091
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Hundemutti » Do 9. Jul 2015, 13:32

Hi Lena,

Lena hat geschrieben:Ich werd bei Käthe jetzt auch alle zwei- drei Wochen an die Pfoten gehen. GsD schnappt sie nicht.


da würd´ich aber an deiner Stelle öfter üben und generell nach dem Gassigehen die Zehen durchsehen! Gerade in der Sommerzeit, wo alles blüht und sämt, kann sich immer etwas unbemerkt eintreten und mit Fell verfilzen! Du weißt doch, je öfter, desto schneller bzw. besser! Es muss für Käthe Normalität werden, sich die Füße nachsehn zu lassen, ähnlich wie bei einem Pferd. Da muss man auch tägl. kontrollieren und reinigen. :dog_wink Jedenfalls sehe ich immer kurz die Zehenzwischenräume nach, auch, weil dort sehr gern Zecken versteckt sitzen können... :dog_mad
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Eddis » Fr 10. Jul 2015, 23:04

Hundemutti hat geschrieben: Jedenfalls sehe ich immer kurz die Zehenzwischenräume nach, auch, weil dort sehr gern Zecken versteckt sitzen können... :dog_mad


Oh, habt ihr noch Zeckenprobleme? Kennen wir nicht mehr, die vertrocknen im Fell. Aber natürlich kontrolliere ich Eddis Vorderpfoten regelmäßig auf Erdklumpen. Die drücken sonst beim Laufen am Rad. Ich schneide die Dinger ein wenig mit spitzer Schere ein und pople sie dann mit den Fingern auseinander. Die Hundefüße müssen dabei trocken sein. An den Hinterpfoten hatte Eddi noch nie Klumpen, immer an den Vorderpfoten.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Juttie » Sa 11. Jul 2015, 10:24

Also ich muss sagen mit Zecken ist es dieses Jahr bei uns ganz schlimm :dog_mellow

Aber zwischen den Vorderpfoten habe ich bis jetzt noch nie eine gefunden.
Lieber in der Sonne verbrennen als Sie nie berührt zu haben.
Juttie
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:56

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Hundemutti » So 12. Jul 2015, 14:42

Hallo Simona,

Eddis hat geschrieben:Oh, habt ihr noch Zeckenprobleme? Kennen wir nicht mehr, die vertrocknen im Fell.


auf jeden Fall! :dog_mad Sie sind zwar etwas weniger geworden, aber es vergeht keine Gassirunde ohne Besuch dieser fiesen Dinger! Sogern ich auch den Sommer habe, bis auf diese astronomischen Temperaturen, so freue ich mich wieder auf den Winter und auf zeckenfreie Monate!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Eddis » So 12. Jul 2015, 21:59

Hundemutti hat geschrieben:Hallo Simona,

Eddis hat geschrieben:Oh, habt ihr noch Zeckenprobleme? Kennen wir nicht mehr, die vertrocknen im Fell.


auf jeden Fall! :dog_mad Sie sind zwar etwas weniger geworden, aber es vergeht keine Gassirunde ohne Besuch dieser fiesen Dinger! Sogern ich auch den Sommer habe, bis auf diese astronomischen Temperaturen, so freue ich mich wieder auf den Winter und auf zeckenfreie Monate!


Moin zu dir, Eddi bekam im Mai wieder seine Zeckenpraline (sieht aus wie eine Halloren Kugel und riecht auch so) und alle Zecken trocknen ein. Der Tierarzt sagt es ist ein Selbstläufer, also es kommt kein Vertreter mehr. Die Leute empfehlen es unter sich weiter. Frag den Tierarzt nach Bravecto. Kostet 30€ und hält den ganzen Sommer. Ich finde nur noch eingetrocknete Hüllen am Hund.
Was man noch wissen sollte: Die Borrelien benötigen eine gewisse Zeit um in der Zecke aktiv zu werden. Etwa 2 Stunden reifen sie im Zeckendarm zu übertragungsfähigen Bakterien heran. Das Signal zur Reifung bekommen sie mit den ersten Saugern des Wirtes. In diesen 2 Stunden schafft es die Zecke durch alle Hautschichten und bekommt mit den ersten Blutkörperchen eine Ladung Bravecto. Sie hat keine Zeit reife Borrelien zu übertragen. Also sie saugt zwar ein paar Tropfen, jedoch sind darin noch keine Borrelien. Leider ist das Zeug in Dl.noch nicht für Menschen zugelassen. Die Hunde sind besser geschützt als wir. Bei den Amis ist das anders.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Juttie » Di 14. Jul 2015, 11:29

Hi Eddi wirkt das zeug auch gleichzeitig gegen Flöhe oder ist das nur rein für Zecken geeignet?

danke
Lieber in der Sonne verbrennen als Sie nie berührt zu haben.
Juttie
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:56

Re: Das Fell zwischen den Fußballen...

Beitragvon Eddis » Di 14. Jul 2015, 17:01

Moin Jutti, ja, es hilft auch gegen Flöhe.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

VorherigeNächste

Zurück zu Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste