Nicht trimmbares Fell?

hilfreiche Tips und Tricks

Re: Nicht trimmbares Fell?

Beitragvon Hundemutti » Mi 20. Jun 2018, 14:14

Hallo zusammen,

hm, die Bilder von Käthe sind von 2015! Interessant wäre natürlich, mal ein Foto von Käthe direkt nach dem Trimmen zu sehen!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Nicht trimmbares Fell?

Beitragvon Bavaria » Do 21. Jun 2018, 05:30

Guten Morgen,
Käthe ist kein typischer "Woolie", sicher ist die Fellqualität nicht optimal und die erste Zeit wird der Trimmer wenig Freude haben und der Besitzer auch nicht. Hier müsste konsequent 3-4 x getrimmt werden, incl. Lochfrass bis sich die Haarqualität verbessert. Das ist ein steiniger Weg, den kaum ein Trimmer leisten wollen wird. Ich empfehle, alles komplett einmal runterzunehmen, auch wenn der Hund dann schrecklich aussieht und dann konsequent 2-3 x die Woche 15 Min. nachtrimmen.
LG Bine
Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 20:58
Wohnort: Ergoldsbach

Re: Nicht trimmbares Fell?

Beitragvon Lena » Do 21. Jun 2018, 12:32

Nene, Bine, mit einem Löcherhund laufe ich nicht rum. Dann geh ich da eher nochmal selbst mit der Schermaschine drüber. :dog_biggrin
Ich schau mir das nochmal an, wies beim nächstenmal aussieht. Ansonsten wird sie eben nur noch geschoren.
Ich kenne einige Airedales, die noch nie im Leben getrimmt wurden und deren Fell trotzdem gut aussieht. Keine Ahnung woran es liegt.
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1012
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Nicht trimmbares Fell?

Beitragvon Bavaria » Do 21. Jun 2018, 16:31

Lena hat geschrieben:Ich kenne einige Airedales, die noch nie im Leben getrimmt wurden und deren Fell trotzdem gut aussieht. Keine Ahnung woran es liegt.

Das liegt an der Haarqualität, gutes Haar verzeiht so Einiges, wenn die Haarquali nicht so gut ist, macht Scheren sie halt grotten schlecht. Ist so, je schlechter die Quali, um so fleissiger muss man bei mehr Mühe sein.
LG Bine
Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 20:58
Wohnort: Ergoldsbach

Re: Nicht trimmbares Fell?

Beitragvon Eddis » Sa 23. Jun 2018, 22:56

Eddi hat so eine wuschelige Freundin, Airedalemädchen aus dem rosigen Süden. Sie wurde immer getrimmt, das Fell bleibt lockig und hell. Eddi wird jetzt 9 Jahre alt, sein geschorener Rücken bleibt tief schwarz, das Haar bleibt hart. Ich halte ihn im Sommer immer fellos. Nur die Vorderbeine und die Keulen haben noch kurze Haare. Unterbauch, Wangen, Hacken, Brust...alles weggeschoren, gegen den Strich. Die satten Farben kommen immer wieder und dem Hund erspare ich so einige Unannehmlichkeiten auf dem Tisch. Nordische Schönheitszucht.
Kann das Forum echt keine Bilder automatisch verkleinern? :dog_nowink
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1448
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Vorherige

Zurück zu Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast