Hallo von Heinz

hilfreiche Tips und Tricks

Hallo von Heinz

Beitragvon Heinz » Do 20. Sep 2018, 01:42

Guten Abend
jetzt hab ich gefunden wo ich eine Frage stellen kann. Danke ich glaube auch die Bedienungsanleitung hab ich jetzt entdeckt... es sind die Faq am Fragenzeichen oben. Pu, dass war ein deschavü.

Jetzt aber zur Frage
welche Schehrköpfe braucht man am Besten für den Airedal? Ich habe ihn lezte Woche geschohren weil er doch sehr filzig wird wenn er so langes Fell hat und immer draussen unterwegs isst. Aber die Schehrköpfe sind alle vom verstorbenen Pudel meiner Ex und gehen nicht gut beim Picco. Leider hab ich ihm ein bißchen in den Hodensack geradscht. Was nehmt ihr denn für welche?

Liebe Grüße Heinz
Heinz
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 19:48

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon lutz » Do 20. Sep 2018, 07:43

Hallo Heinz,

ein Airedaleterrier wird normalerweise getrimmt und nicht geschoren wenn man ihm sein wetterfestes Haarkleid erhalten will. Beim Airedale bleiben sonst die abgestorbenen Haare in der Haut stecken was zu Verfilzungen und Hautekzemen führen kann. Deshalb wird sein Haarkleid getrimmt, das heißt die reifen, losen Haare werden mit einem Trimmmesser herausgerupft. Den Kopf, Brust und Po-Bereich kann man aber auch scheren , dafür habe ich die Aeskulap Favorita II.Preiswerter sind die Schermaschinen von den Firmen Moser und auch Wahl. Natürlich müssen die Scherköpfe scharf sein.Am Besten ist es Du lässt Deinen AT von Hand erst einmal von einem Profi trimmen und lässt es Dir zeigen.Dann passiert es Dir sicher auch nicht mehr dass Du Deinen AT beim Trimmen verletzt. Auch bei den Ohren musst Du da vorsichtig sein, da gibt es eine sogenannte Doppelfalte in die man leicht mit dem Scherkopf hineingerät. Ansonsten hat sich hier im Forum im Bereich „Pfege“ besonders Bine um das Trimmen gekümmert und hilfreiche Tips in ihren Beiträgen gepostet. Durchsuche den Pflegebereich einmal gründlich da wirst Du sicher Einiges finden was Dir hilft.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
 
Beiträge: 1723
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:14
Wohnort: Bremen

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon Hundemutti » Do 20. Sep 2018, 12:17

Hallo Heinz,

Heinz hat geschrieben: Ich habe ihn lezte Woche geschohren weil er doch sehr filzig wird wenn er so langes Fell hat und immer draussen unterwegs isst.


dass ein Airedale verfilzen kann, wusste ich bis jetzt auch noch nicht! Ich dachte, das Fell geht durch´s Absterben nach und nach aus, also der Hund beginnt zu haaren, weil darunter ja neues nachschiebt! Normalerweise müsste so überreifes Haar ganz leicht zu trimmen/zupfen sein... Mit Scheren kenne ich mich nicht so gut aus, meine Hunde werden alle getrimmt, auch mein Schnauzermix!

Wenn du einen landwirtschaftlichen Betrieb hat, gehe ich davon aus, dass du für die aufwändige Fellpflege nicht die Zeit haben wirst! Ich empfehle dir, entweder deinen Züchter oder einen Trimmsalon aufzusuchen! Vielleicht kann dir dein Züchter auch einen empfehlen! Einen Terrier zu scheren, der meist draußen mit dir unterwegs ist, sollte unbedingt getrimmt werden, damit er eine gut isolierende Haardecke bekommt!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon ChristaS » Do 20. Sep 2018, 13:09

Hallo Heinz,

wie meine Vorschreiber schon bemerkten, ein Airedale wird getrimmt. Allerdings kann man nach dem Trimmen durchaus mit der Schermaschine drüber gehen, falls man sich nicht gerade auf eine Ausstellung vorbereitet, dann ist die Optik u. U. etwas gleichmäßiger.
Bei meinen Hunden benutze ich für Brust, Schultern und Po einen 3 mm-Kopf, an der Brustpartie jedoch gegen den Strich. Hals und Decke schere ich im Sommer mit 4 oder 5 mm-Scherkopf über, im Winter - falls der Airedale häufig draußen ist - würde ich einen 7 mm-Kopf nehmen. Meine drei Mädels sind reine Haushunde. Wenn sie draußen sind bewegen sie sich und drinnen läuft die Heizung oder der Kamin brennt, daher nehme ich auch im Winter 5 mm. Kopf, Läufe, Pfoten und Bauch trimme ich nur und schneide die Konturen mit der Schere.
Das vorherige Trimmen finde ich jedoch, wie gesagt, unerlässlich. Außerdem solltest du deinen Picco unbedingt mindestens alle 2-3 Tage ordentlich durchkämmen! Vorzugsweise mit einem Kamm, die meisten Bürsten erreichen die Unterwolle gar nicht. Gerade um diese Jahreszeit, wo die Hunde sich alle möglichen Kletten und Grassamen ins Fell holen, ist das notwendig.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Viele Grüße,
Christa mit Laima, Holly und Scarlett
... mit Butzi und Olympia im Herzen.
Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon Heinz » Sa 22. Sep 2018, 15:24

Hallo,
danke für die Antworten. Ich habe bisher nur Schafe geschohren für den Pudel war damals meine Ex zuständig. Aber die hat die Schehrmaschiene hier gelassen und ich war froh Picco gleich mal dass Fell abschehren zu können. Ich muss den Kindern dass mit dem trimmen sagen dass sich jemand kümmert ob hier ein Hundesaloon ist wo Airedales getrimmt werden. Piccos Haut und Fell sehen prima aus er krazt sich nicht und das Fell glänzt toll jetzt wo es kurz und glatt ist. Ich wusste dass nicht das man Airedals trimmen muss ich weis noch nicht mal genau wie getrimmt wird.

Liebe Grüsse Heinz
Heinz
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 19:48

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon Lena » Sa 22. Sep 2018, 15:47

Hallo Heinz,

schau mal hier im Forum in den Bereich "Pflege", dort steht einiges zum Thema trimmen.
Ansonsten können dir Bine oder Romana (wenn sie sich vom Welpenwahnsinn erholt hat :dog_laugh ) bestimmt deine Fragen dazu beantworten.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1091
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Hallo von Heinz

Beitragvon Hundemutti » Sa 22. Sep 2018, 20:32

Meine liebe Lena,
Lena hat geschrieben:Ansonsten können dir Bine oder Romana (wenn sie sich vom Welpenwahnsinn erholt hat :dog_laugh ) bestimmt deine Fragen dazu beantworten.

das nehme ich dir jetzt mal nicht übel, weil du vollkommen Recht hast! happy_02
Es ist ja nicht nur der Wahnsinn, sondern auch der Terror, den so ein kleiner Racker immer wieder zelebriert! :dogs_run Aber es wird, kann ich dir sagen, es wird, auch die Kratzer an meinen Armen und Händen werden allmählich weniger und können abheilen... :dog_laugh

@Heinz, wenn du mehr zum Thema Trimmen bzw. Vorgehensweise wissen möchtest, kannst du auch gerne hier nachlesen! Ansonsten wie Lena schon schrieb, direkt nachfragen!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44


Zurück zu Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast