Verträgt kein Trockenfutter

Tips und Anregungen zum Hundefutter

Moderator: Uschi

Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Gmot_Kina » Sa 10. Jan 2015, 22:19

Hallo AT- Freunde,

um es schnell zu erzählen:
Bingo wurde mit Josera Kids gefuttert, dann hat er einen Virus Infekt bekommen und mehrere Tage Durchfall gehabt (wurde mit Antibiotika behandelt da es nicht weg ging) und natürlich eine Diät gehabt, danach als ihm schon gut ging konnte er kein Josera bekommen. Jedes mal bekamm er Durchfall. War lange nur mit Nassfutter gefuttert. Wir wollten wieder mit dem trockenen anfangen, aber jedes mal reagiert er gleich.
Nach Weizenprodukten (zB Leckerlis) gibt auch immer Durchfall. Andere TroFu obwoll ohne Getreide verträgt er auch nicht.
Sollte man trotzdem paar Tage ihm das Trofu geben damit er sich gewöhnt oder nach einem mal wenn Durchfall vorkommt aufhören?
Kennt Ihr sowas? Hat jemand so was gehabt mit dem Hund?

LG Kina
Benutzeravatar
Gmot_Kina
Benutzer
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:20

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Gerlinde & Gundi » Sa 10. Jan 2015, 22:40

Kann sein, dass seine Darmflora durch das Antibiotika irritiert ist. Bingo ist ja noch sehr jung, richtig?

Ich würde es mit Reis und gekochtem Hühnchen versuchen und das Trockenfutter sehr sehr langsam dazu geben. Zusätzlich einen Klecks Hüttenkäse oder Joghurt dazu.

Es gibt auch spezielle Pulver, die helfen, die Darmflora wieder aufzubauen.

Und wurde er schon auf Giardien untersucht?
Benutzeravatar
Gerlinde & Gundi
Benutzer
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 21:20

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Regine » Sa 10. Jan 2015, 23:39

Hi Kina,
ich habe auch eine Hündin, die vom TF Durchfälle bekam . Es war so stark , dass die Vorbesitzer sie einschläfern wollten. Sie kam zurück zur Züchterin und sie fing an mit barfen . Ich hab das weiter gemacht und ...was soll ich sagen....
ein Versuch ist es wert und schwierig ist es auch nicht !
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon GabyP » Sa 10. Jan 2015, 23:42

Hallo,

egal, was die Ursache ist (Antibiotikum, Giardien - Futterunverträglichkeit eher nicht) - 1 Teelöffel Heilerde und/oder Moorerde über jede Futterration, OLEWO-Karotten - das alles hilft, Magen und Darm wieder zu normalisieren.

Gute Besserung!

Viele Grüße

Gaby
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Regine » Sa 10. Jan 2015, 23:48

Hi Gaby,
leider hilft das nicht immer, aber in vielen Fällen!
Manchmal hilft nur Umstellen .

LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon GabyP » So 11. Jan 2015, 00:25

Hallo, Regine,

klar, es "heilt" nicht, aber es HILFT.

Warum ich Futterunverträglichkeit derzeit noch nicht sehe: der Hund hat bisher sein Futter vertragen, und so wie ich das verstanden habe, haben die Durchfälle erst nach der Antibiotikum-Gabe angefangen - und Antibiotikum, zumindest in Tablettenform, schlägt sich unheimlich auf den Darm.

Ich sag doch nichts gegen Barfen!

Viele Grüße

Gaby
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Uschi » So 11. Jan 2015, 01:35

Hallo Kina,

Regine hat geschrieben:Manchmal hilft nur Umstellen .

meine erste Hündin hatte mit dem "besten" "unübertroffensten" "gesündesten" Trockenfutter Dauerdurchfall. Fleisch und Flocken fütterte ich ihr dann, und Durchfall wurde zum Fremdwort für uns.

Auch Wijnta und Yarosch kannten/kennen Durchfall nicht (vielleicht mal etwas dünner nach zuviel Herzfütterung, aber kein anhaltender Durchfall. Oder Wijnta einmal als Kind nach Giardien-Befall) Sie vertrugen/vertragen auch mal (seltenes) Antibiotikum ohne Durchfall. Beide wurden/werden von Anfang an roh gefüttert.


Vielleicht ist es Dir eine Überlegung wert.


Und, nur zur Info----------- gegen einen Virus hilft ein Antibiotikum überhaupt nicht. Antibiotika können nur Bakterien töten, Viren niemals.



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Administrator
 
Beiträge: 6935
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Gmot_Kina » So 11. Jan 2015, 14:50

Hi,

tja, wir haben deswegen seid dem immer Nassfutter gegeben und es gibt keine Probleme. Jedes mal wenn er bisschen Trofu kriegt ... wie ein kaputter Wasserhahn :dog_sad
Aber was uns interessiert ist ob es besser werden kann nach ein paar Tagen. Jemand hat sowas uns gesagt und ich was nicht ob ich es dem Bingo zumuten will.

Kina
Benutzeravatar
Gmot_Kina
Benutzer
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:20

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Bettina » So 11. Jan 2015, 15:01

Hallo Kina,

Gmot_Kina hat geschrieben:ich was nicht ob ich es dem Bingo zumuten will.


und ich wüsste nicht, ob ich ihm weiterhin Dauerdurchfall zumuten wollte........................Dein Bingo ist noch im Wachstum, hat noch nicht das Immunsystem eines erwachsenen Hundes und da bedeutet Durchfall, sich immer genauere Gedanken zu machen.

Was hindert Dich, ihm weiterhin Nassfutter zu geben?

Bring doch erstmal Ruhe in die Verdauung. Wie schon von meinen Vorschreibern gesagt, am besten mit Hühnchen und Reis/Kartoffeln, aber wenn er Dein Nassfutter verträgt, ist es doch super. Warum MUSS er denn nun unbedingt das Trofu fressen, wenn es ihm anscheinend nicht gut bekommt?

LG Bettina
C&A - das Beste am Norden schaut uns jetzt von oben zu
_____________________________________________________________________________________

Für immer im Herzen: Conrad (8.7.2003 - 19.11.2017) und Amanda (25.4.2005 - 3.9.2016)
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Verträgt kein Trockenfutter

Beitragvon Gmot_Kina » Mo 12. Jan 2015, 08:29

Hi,

nicht falsch verstehen, wir füttern Nasfutter aber ich würde gerne wissen was er in wirklichkeit nicht verträgt.
Der verträgt Nassfutter gut, wächst klasse und wiegt schon 19 kg, der Züchter war sehr zufrieden und wir sind begeistert von ihm.
Aber gedanken mache ich mir trotzdem .

LG Kina
Benutzeravatar
Gmot_Kina
Benutzer
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:20

Nächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste