Bedenkliche Nahrungsmittel für Hunde

Tips und Anregungen zum Hundefutter
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Bedenkliche Nahrungsmittel für Hunde

Beitrag von Uschi » Fr 8. Mär 2013, 21:02

Hallo Martina,

ich hab rumgesucht danach, woher diese Aussage stammen könnte. Diese Behauptung geistert im Netz herum, aber immer ohne Quellenangabe.

Wenn Zoe Erdnüsse verträgt, warum ihr nicht den Genuss lassen?



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Bine

Re: Bedenkliche Nahrungsmittel für Hunde

Beitrag von Bine » Sa 9. Mär 2013, 01:24

Hallo Martina,

meine kriegen auch Erdnüsse, die lieben und mögen sie. Und vertragen sie ohne Probleme. Ich kenne auch keinen Grund sie nicht zu füttern, also :
Guten Hunger! :dog_biggrin
LG Bine

Artus

Re: Bedenkliche Nahrungsmittel für Hunde

Beitrag von Artus » Sa 9. Mär 2013, 10:37

Hallo Martina,

Karo frißt Erdnüsse, Haselnüsse, Mandeln auch wahnsinnig gerne.

Er bekommt sie auch in kleinen Mengen. Er bekommt unter Garantie immer mit, wenn ich einen Beutel mit Nüssen aufmache,
dann kommt er sofort an, um sich seinen Anteil abzuholen.

Bei den Erdnüssen muss man halt nur beim Kauf auf eine gute Qualität achten. Dann sind sie auch nicht schädlich.

Der folgende Text stammt von dieser Homepage

Im Zusammenhang mit Erdnüssen fällt immer wieder das Wort Aflatoxin. Aflatoxin ist ein hochgiftiges Stoffwechselprodukt des Schimmelpilzes "Aspergillus flavus", der bevorzugt Erdnüsse befällt. Aflatoxin ist stark toxisch und krebserregend. Auch gegen den Salz- bzw. Röstvorgang oder gegen küchentechnische Vorgänge wie Backen oder Kochen sind diese Erreger resistent.

Daher aufgepasst! Achten Sie beim Kauf auf wirklich einwandfreie, frische Qualität und geben Sie der Bioware, die im Reformhaus erhältlich ist und meist aus den USA stammt den Vorzug. Verfärbte und verschrumpelte Erdnüsse sollten nicht mehr gegessen werden.

Benutzeravatar
Martina
Benutzer
Beiträge: 166
Registriert: Di 13. Nov 2012, 13:07

Re: Bedenkliche Nahrungsmittel für Hunde

Beitrag von Martina » Sa 9. Mär 2013, 16:50

Servus Zusammen,

danke für die vielen Antworten und für den Aflatoxin Tipp, ansonsten dachte ich mir doch das das alles nicht so schlimm ist.
Wir nutzen für unsere bevorzugten Feldsucheleckerchen :dogs_run immer Reformhaus Erdnussbutter ohne Salz, das war glaub ich sogar amerikanische... und jeden Tag gibts das nun auch nicht.

Sollte ich trotzdem noch etwas finden zu dem Thema lass ich es euch Wissen.

Viele Grüße,
Martina
Liebe Grüße,
Martina & Zoe

"Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund..." der Alte Fritz

Antworten

Zurück zu „Ernährung“