Wie sicher seid Ihr Euch mit der Rohfütterung?

Ansätze und Hilfestellungen

Re: Wie sicher seid Ihr Euch mit der Rohfütterung?

Beitragvon Pancho » Mo 15. Aug 2011, 12:36

Hallo Leute,

mit der Rohfütterung bin ich mir vollkommen sicher,weil Pancho aufgezogen mit Fertigfutter und 6 Jahre damit ernährt,dabei nur krank war.Dann von einem Tag auf den anderen auf roh umgestellt,immer gesund ist und eventuelle Problemchen ohne Tierarzt gelöst wurden.Merkwürdigerweise hat er seit dem auch keine feststellbaren Würmer mehr.Er ist auch ohne Impfung und ohne weitere Ungeziefermittel voll in Ordnung.Damit will ich sagen,er hat mit artgerechter Ernährung ein gut funktionierendes Immunsystem und damit vor ein paar Tagen 14 Jahre alt geworden.
Einen Welpen würde ich genau so ernähren und aufziehen,denn eine Tiermutter geht für ihre Jungen auch nicht extra Babyfutter suchen.......oder ????

LG Elfi und Pancho der Urdaile
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 07:32

Vorherige

Zurück zu B.A.R.F. - Rohfütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast