Welpenbrei füttern ?

Ansätze und Hilfestellungen

Welpenbrei füttern ?

Beitragvon Jenny » Mo 12. Mär 2012, 15:58

Hallo Ihr Lieben,

habe mal eine Frage zum Welpenbrei. Habt Ihr, als ihr Eure Welpen zu Euch nach Hause geholt habt,
auch noch Welpenbrei gefüttert ? Ich habe in den Buch von Swanie Simon gelesen, man sollte noch bis zur
16. Woche den Brei füttern. Oder reicht es einfach eine "Milchmahlzeit" am Tag zu geben, also Joghurt oder Hüttenkäse
mit pürierten Obst. Wie habt Ihr denn das Füttern in den ersten Tagen gehandhabt ?

LG Heike
Jenny
 

Re: Welpenbrei füttern ?

Beitragvon airenois » Mo 12. Mär 2012, 19:46

Hallo Heike,

nein, den Welpenbrei habe ich nicht gefüttert. Ennox wurde anfangs nur Teilgebarft. Die Barfmahlzeit bestand aus gewolften Fleisch und Gemüse. Er hat ab der 10. Woche Hähnchenhälse bekommen. 1 bis 2 mal in der Woche bekam er entweder Joghurt, Hüttenkäse oder Quark mit Obst, manchmal ein Löffel Honig noch mit rein. (frißt er heute noch sehr gern)

LG
Nicole
Lieben Gruß Nicole & Ennox
airenois
Benutzer
 
Beiträge: 982
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 12:48
Wohnort: in Ostwestfalen

Re: Welpenbrei füttern ?

Beitragvon Uschi » Mo 12. Mär 2012, 22:31

Hallo Heike,

nein, den speziellen Welpenbrei habe ich auch nicht gefüttert. Ich komme nicht an Ziegenmilch und auch Slippery Elm hatte ich nicht. Ich habe aber Honig und Ei mitgefüttert zur Frühstücksmahlzeit, oder auch mal mit Joghurt als Zwischenmahlzeit. Öl bzw. Butter oder Schmalz gabs sowieso zu mind. einer Mahlzeit dazu.

LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07


Zurück zu B.A.R.F. - Rohfütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron