Rohes Huhn nach dem Auftauen abkochen?

Ansätze und Hilfestellungen

Rohes Huhn nach dem Auftauen abkochen?

Beitragvon Hundemutti » Fr 11. Mai 2012, 17:05

Hallo zusammen,

wir bekommen immer zwei bis dreimal im Jahr Hühner von unserem Hobby-Bauer fix & fertig zum Einfrieren. Die Hühner werden in der Früh geschlachtet und ich erhalte sie noch im warmen Zustand. Nachdem ich alles portioniert habe wandert das Fleisch für ca. 6h in den Kühlschrank und wird danach eingefroren. Ich denke, frischer geht nicht...es sei denn direkt in den Topf und nicht in die Kühle... :dog_biggrin

Alle Innereien, Flügel & Hälse habe ich für Sandy früher immer vorher abgekocht und dann erst eingefroren, wobei ja die wichtigen Nährstoffe alle verkochen...Ich möchte alles roh einfrieren, kann ich es dann noch bedenkenlos nach dem Auftauen "roh" verfüttern? ...Und werden die Knochen nach dem Einfrieren spröde wie nach dem Kochen?
...Sonst würde ich heute noch alles abkochen.

Hm, hat jemand einen Rat? :dog_dry

Liebe Grüße
Romana & Sandy
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Rohes Huhn nach dem Auftauen abkochen?

Beitragvon Bine » Fr 11. Mai 2012, 17:44

Hundemutti hat geschrieben:Ich möchte alles roh einfrieren, kann ich es dann noch bedenkenlos nach dem Auftauen "roh" verfüttern? ...Und werden die Knochen nach dem Einfrieren spröde wie nach dem Kochen?
...Sonst würde ich heute noch alles abkochen.

Hm, hat jemand einen Rat? :dog_dry

Liebe Grüße
Romana & Sandy

Roh einfrieren , auftauen und verfüttern....passiert nix.
Du brauchst nicht kochen.
LG Bine
Bine
 

Re: Rohes Huhn nach dem Auftauen abkochen?

Beitragvon Uschi » Fr 11. Mai 2012, 17:48

Hallo Romana,

ich kauf Hühnerflügel immer 10-kg-weise und frier sie ein. Verfüttert werden sie nach dem auftauen roh. Da passiert nichts.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6936
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Rohes Huhn nach dem Auftauen abkochen?

Beitragvon Hundemutti » Fr 11. Mai 2012, 17:59

Hi Bine & Uschi,

oh man, vielen Dank!

Ich dachte schon, ich müsste den ganzen Schmodder noch kochen...danke...Wochenende kann kommen... happy_01

Vorallem wär´s echt schade gewesen....

Euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Romana & Kurzhaar Sandy, die immer noch in der Kücher rumschleicht, obwohl es heute schon "Festmahl" gab! happy_02
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44


Zurück zu B.A.R.F. - Rohfütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast