Haltbarkeit von TK-Fleisch

Ansätze und Hilfestellungen

Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Anja1402 » So 12. Mai 2013, 20:17

Hallo liebe BARF-Profis,
ich habe zwei Fragen zur Haltbarkeit von tiefgefrorenem rohem Fleisch, bei denen ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt:

1. Am Pfingstwochenende fahren wir für 4 Tage mit Freunden in den Urlaub (Samstag-Mittwoch) in ein Ferienhaus. Soweit ich weiß, gibt es in dem Ferienhaus leider keinen Gefrierschrank; ich würde aber trotzdem gerne für Struppi sein Fleisch mitnehmen. geht das gut, TK-Fleisch, das am Samstag aus dem heimischen Gefrierschrank entnommen wird, 2-3 Tage lang im Ferienhaus im Kühlschrank aufzubewahren und zu verfüttern?

2. Bei den Fleischlieferanten bin ich immer noch am Durchprobieren, welcher mir am besten zusagt. Zuletzt hatte ich eine kleinere Probiermenge bei einem Lieferanten bestellt, das Fleisch war qualitätsmäßig sehr gut, die Lieferung erfolgte zügig (1 Tag nach der Versandbestätigung war das Paket da). deswegen hatte ich Anfang letzter Woche eine größere Menge (19 kg) bei diesem Lieferanten bestellt. Am Mittwoch bekam ich die Nachricht, das Paket werde am 8.5. (Mittwoch) versendet. Da habe ich mich schon geärgert, weil ja am Donnerstag Feiertag war, das Paket also 1 Tag irgendwo rumstehen würde. Naja, dachte ich, Freitag reicht auch. Tja, nun war es aber am Freitag immer noch nicht da, und auch am Samstag kam nix :dog_mad jetzt hoffe ich, dass das Paket morgen endlich eintrifft, und frage mich: kann ich das Fleisch, das nun 5 Tage lang unterwegs war, überhaupt noch verfüttern? es dürfte sicher trotz Styroporverpackung aufgetaut sein :nein der Lieferant schreibt zwar auf seiner Seite die üblichen Sachen wie "ein Antauen oder Auftauen bei der Ankunft stellt keinen Qualitätsmangel dar, das Fleisch kann problemlos wieder eingefroren werden", aber ich bin mir unsicher :dog_unsure
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Empisandrea » So 12. Mai 2013, 20:35

Hallo Anja,
bei Haustierkost.de gibt es auch Fleisch in Dosen. Pur und ohne Zusätze. Vielleicht ne Alternative für den Urlaub.
LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 941
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Uschi » So 12. Mai 2013, 21:06

Hallo Anja,

Anja1402 hat geschrieben:2-3 Tage lang im Ferienhaus im Kühlschrank aufzubewahren und zu verfüttern?

wenn es VOR dem einfrieren frisch war, ist das überhaupt kein Problem, auch nicht bei Geflügelfleisch. Wir haben es auch schon so gemacht, dass wir viele Kühlelemente einfroren und die dann in die Kühltasche packten, das schiebt das auftauen um noch mindestens 1 Tag hinaus.



Anja1402 hat geschrieben:kann ich das Fleisch, das nun 5 Tage lang unterwegs war, überhaupt noch verfüttern?

Vielleicht bin ich überempfindlich, aber ich würde das nicht tun, vor allem nicht, wenn es eingeschweißt war. Ich hatte kürzlich einen ähnlichen Fall. Da war das Pferdefleisch 4 Tage unterwegs, und weil ich nicht zuhause war bei der Lieferung, nahm der Bote das Paket wieder mit und ich musste es am nächsten Tag in einer Konditorei, die als Abholstelle fungiert, abholen. Dort war auch noch schön warm geheizt. :nein

Das Fleisch stank wie die Pest, als ich die Packung aufschnitt (die zudem noch leicht eingerissen war und die Soße im Karton herumschwamm :sick: ).


Ich habe das entsorgt, so leid es mir tat darum, aber mit gutem Gewissen hätte ich das nicht mehr füttern können.




LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6936
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Regine » So 12. Mai 2013, 21:40

Hi Anja,
das kommt darauf an, wie es verpackt ist , und wieviel es ist. 19kg sind schon ein Batzen, der braucht bis er auftaut, zumal wenn er gut isoliert ist. Es ist auch im Moment keine Hitzewelle . Ist das oberste und unterste Fleisch leicht angetaut...kein Problem, ansonsten anschauen und riechen....
Vielleicht kannst du ja auch schauen wo deine Sendung gerade steckt... vielleicht ist sie ja auch noch nicht versandt...
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Teddy01 » So 12. Mai 2013, 22:08

Hallo Anja,

ich würde das Fleisch dort nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern eine Styropurkiste nehmen, am besten das Fleisch nochmal zusätzlich in Zeitungspapier einwickeln. Dann bleibt das auf jeden Fall recht lange tiefgefroren. :dog_biggrin

@Uschi: das ist ja blöd gelaufen. Ich habe für den Fall, dass ich nicht da bin, wenn der Paketdienst kommt, was eigentlich immer so ist, eine Abstellgenehmigung. Da gibst du einen bestimmten Ort an, z.B. die Garage, und dann stellen die Fahrer das Paket dort ab. Und du hast nicht den Ärger, dass das Fleisch irgendwo in der Gegend rumschippert.
Bei mir klappt das super so!

Liebe Grüße
Raquel
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)
Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 21:53

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Uschi » So 12. Mai 2013, 22:30

Teddy01 hat geschrieben:eine Abstellgenehmigung.

Das werde ich demnächst veranlassen.

Je nachdem, was für ein Postbote da unterwegs ist, stellt man es mir entweder vor die Tür, oder gibt es bei Nachbarn ab, oder wenn es eben ein besonders dienstbeflissener ist, nimmt er es wieder mit. In letzter Zeit nehmen die Dienstbeflissenen leider sehr überhand.
Letztes Jahr war das noch einfacher, da stand das halt vor der Tür, fertig.



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6936
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Bine » Mo 13. Mai 2013, 05:54

Hallo Anja,

1. würde ich auch eine Styropurkiste nehmen, so wie Raquel schreibt, eigentlich hält sich das Fleisch da locker 2-3 Tage gefroren.

2. Ist das Fleisch auch nach 2-3 Tagen noch zu verfüttern, solange es nicht unter Luftabschluss, das Gammeln anfängt, also Tüten/Dosen aufmachen!

3. Wenn das Fleisch wirklich nicht mehr gut ist, gibt's in jedem Supermarkt Hühnerklein / Hühnchenbrust zum Verfüttern :dog_biggrin - ich bin da sehr schmerzfrei.
LG Bine
Bine
 

Re: Haltbarkeit von TK-Fleisch

Beitragvon Anja1402 » Mo 13. Mai 2013, 10:52

Hallo ihr Lieben,
danke für eure Antworten. Zum Glück haben sich beide Probleme inzwischen von selbst gelöst happy_01 im Ferienhaus gibt's doch ein Gefrierfach im Kühlschrank :dog_biggrin
und die Lieferung wurde doch noch nicht am Mittwoch losgeschickt, sondern lediglich verpackt und wird erst heute abgesendet, wie ich auf Nachfrage erfahren habe :dog_happy
aber für die Zukunft ist es ja auf jeden Fall gut zu wissen, dass man die Styroporkisten aufheben und Zeitungspapier sammeln sollte :dog_wink und falls eine Lieferung doch mal länger dauert, erst mal das Fleisch angucken, und wenn es müffelt, kann ich immer noch Panik schieben :crazy:
@ Uschi: so was ist natürlich extrem ärgerlich und doppelt Pech, aber mit der Abstellgenehmigung sollte das in Zukunft nicht mehr passieren :dog_blush
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07


Zurück zu B.A.R.F. - Rohfütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast