Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

alles zum Thema Gesundheit / Alternative Medizin

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Anja1402 » Di 25. Nov 2014, 17:47

So, jetzt haben wir sie doch, die Flohinvasion, pünktlich zu Beginn der Heizsaison. Gestern habe ich von Struppi einen Floh abgepflückt und zerknackt, heute kamen noch 6 weitere dazu. Einen habe ich vorhin durchs Fell flitzen sehen, der war aber zu schnell verschwunden. Diesmal sitzen die Biester am Bauch und am Po. Ich war schon beim Tierarzt und habe eine Brevtec-Tablette, Umgebungs-Spray und Wurmkur mitgenommen. Jetzt ist Schluss mit lustig, nun wird die Chemiekeule ausgepackt :dog_mad Alle Decken, Kissen, Körbchen-Bezüge etc. wurden bei 90 Grad gewaschen, alle Teppiche abgesaugt. Heute abend bekommt Hund die Tablette, morgen werden dann die Räume eingenebelt. Hoffentlich hilft das Zeug :dog_wacko
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Lena » Di 25. Nov 2014, 19:46

Anja1402 hat geschrieben:So, jetzt haben wir sie doch, die Flohinvasion, pünktlich zu Beginn der Heizsaison. Gestern habe ich von Struppi einen Floh abgepflückt und zerknackt, heute kamen noch 6 weitere dazu. Einen habe ich vorhin durchs Fell flitzen sehen, der war aber zu schnell verschwunden. Diesmal sitzen die Biester am Bauch und am Po. Ich war schon beim Tierarzt und habe eine Brevtec-Tablette, Umgebungs-Spray und Wurmkur mitgenommen. Jetzt ist Schluss mit lustig, nun wird die Chemiekeule ausgepackt :dog_mad Alle Decken, Kissen, Körbchen-Bezüge etc. wurden bei 90 Grad gewaschen, alle Teppiche abgesaugt. Heute abend bekommt Hund die Tablette, morgen werden dann die Räume eingenebelt. Hoffentlich hilft das Zeug :dog_wacko



Hallo Anja,
vergiß das Auto nicht bei deiner Flohvernichtungsaktion, sonst schleppst du dir Biester im Nu wieder ins Haus.
Wir sind bisher GsD noch verschont gebleben. :dog_biggrin

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Dhani » Di 25. Nov 2014, 20:08

Anja, ich weiß ja nicht, was Du für die Räume hast, aber das Virbac Fogger hilft. Ich bin auch gerade noch dabei. Mein Auto muß auch noch. Unser Kitten hat sie eingeschleppt und das Frontline, was er beim Züchter bekam hat gnadenlos versagt. Wir haben es zu spät bemerkt und leider hier viel Teppich. Wahre Freude nach 17 Jahren Hundehaltung das einmal mitgemacht zu haben. :dog_mad

Na ja, ist alles sauber, kann ich wenigstens die Weihnachtsdeko aufstellen.

LGr. Conny
Benutzeravatar
Dhani
Benutzer
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:02
Wohnort: Flachland

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Regine » Di 25. Nov 2014, 20:27

Ach Anja,
das haben wir auch gerade hinter uns... unsere Katze hat sie angeschleppt ...trotz Frontline....
Wir haben auch alles gewaschen , gesaugt,die Autoboxen ausgespritzt und die Gummimatten gereinigt......
Aber die Räume haben wir nicht eingenebel....Es ging auch ohne...
Die Mädels bekamen auch Bravecto und die Katze fontline für kleine Hunde.
Mitfühlende Grüße Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Kirsten » Di 25. Nov 2014, 21:21

Hallo Regine!
Vorsicht bei Mitteln gegen Flöhe+Zecken für Hunde bei Katzen verwenden, teils bringen diese Mittel die Stubentiger um.
Tschüß Kirsten + Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1913
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Regine » Di 25. Nov 2014, 21:31

Hi Kirsten ,
ja das ist bei Advantix so, aber nicht bei Frontline.
Frontline für kleine Hunde ist nur etwas stärker :dog_biggrin
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Anja1402 » Mi 26. Nov 2014, 09:57

Lena hat geschrieben:Hallo Anja,
vergiß das Auto nicht bei deiner Flohvernichtungsaktion, sonst schleppst du dir Biester im Nu wieder ins Haus.
Wir sind bisher GsD noch verschont gebleben. :dog_biggrin

LG Lena


Hallo Lena, das Auto ist auch noch dran :dog_biggrin da ist er GsD in seiner Box, die dürfte schnell eingesprüht sein.

Dhani hat geschrieben:Anja, ich weiß ja nicht, was Du für die Räume hast, aber das Virbac Fogger hilft.


Hallo Conny, der Fogger wurde mir auch schon empohlen :dog_biggrin allerdings glaube ich, dass unser Schlafzimmer dafür zu "zugestellt" ist, da sind einfach zu viele Ritzen, Lücken, usw., wo man mit dem Spray besser rankommt. mal sehn, evtl brauchen wir fürs Wohnzimmer auch noch was :dog_blink

Die Bravecto-Tablette gestern musste ich ihm reinzwingen, er hat offenbar nicht richtig zugehört, als die TA-Helferin erklärte, dass ALLE Hunde diese Dinger gern fressen, weil sie lecker sind :dog_wacko
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Dhani » Mi 26. Nov 2014, 11:05

Dhani hat die Tablette auch gerne gefressen und vor allen Dingen keine Nebenwirkungen wie vom Advantage. Und ich hatte solche Angst davor. Die hat wirklich gut geholfen.

Ich habe das Fogger genommen, weil es wirklich gut in alle Ritzen gehen soll. Spray für Flur und Auto. Drücke Dir die Daumen, daß Du sie los wirst. Wir haben zeitnah alle Räume hinter einander weg gemacht. Muß aber auch dazu sagen, daß wir wegen Dhani schlechtem Laufen überall in den Fluren und Wohnzimmer Teppiche hatte. :dog_rolleyes Hat die Flöhe gefreut, uns umso weniger. Da hat man es mit Fliesen und Laminat glaube ich etwas einfacher, sie samt Nachwuchs wieder los zu werden.

LGr. Conny
Benutzeravatar
Dhani
Benutzer
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:02
Wohnort: Flachland

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Ulan » Do 27. Nov 2014, 16:47

Wenn der AT nicht will, Schauze auf tablette rein, mit dem Zeigefinger nachhelfen und dat Dingis weg :brav

Edgar
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:52
Wohnort: Geldern

Re: Hot Spot - genetische Ursache oder Pflegefehler?

Beitragvon Lena » Do 27. Nov 2014, 19:26

Ulan hat geschrieben:Wenn der AT nicht will, Schauze auf tablette rein, mit dem Zeigefinger nachhelfen und dat Dingis weg :brav

Edgar



Oder in eine Leberwurstkugel einpacken, das verschmäht eigentlich keiner. :dog_biggrin

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Gesunderhaltung & Vorbeugung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast