Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Hundemutti » Do 29. Mär 2012, 23:14

Hallo Uschi,

Uschi hat geschrieben:
Mein Schreck war groß, als sie 3 Wochen nach der OP plötzlich wieder Schleim absonderte, farbigen Schleim.

Da kommen einem alle möglichen Gedanken, keine guten……………


oh Gott, hab ich da etwas überlesen? Ich dachte, Wijnta wäre wieder fast genesen?!? Wie kommt sie denn an diese Vaginitis? Sie ist doch bestimmt mit Medikamenten bis zu den Ohren vollgestopft...Oh man, die arme kleine Maus... :trost1
In Gedanken bin ich bei Euch und drücke Euch ganz fest die Daumen, damit die Kleine nun endlich wieder fit wird! :trost1 :brav ...und Ihr bald wieder ruhig schlafen könnt...
....es tut mit so leid.... :trost1

Hoffnungsvolle Grüße
Romana & Sandy
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Uschi » Do 29. Mär 2012, 23:21

Hallo Romana,

Hundemutti hat geschrieben:Wie kommt sie denn an diese Vaginitis?

das weiß auch der TA nicht. Er sagt, es sei nicht sehr gravierend, der Abstrich zeigte eben die betreffenden Bakterien.

Sie hat nach der OP 10 Tage AB bekommen. Ja, und nun wieder.


Hundemutti hat geschrieben:nun endlich wieder fit wird!

Sie ist lustig und munter, richtig fröhlich. Aber ich weiß ja, dass sie erst was zeigt, wenn sie schon seeeeeehr krank ist.


Ich hoffe auch sehr, dass danach nun nichts mehr kommt.



Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Hundemutti » Do 29. Mär 2012, 23:29

Hallo Uschi,

Uschi hat geschrieben:Sie ist lustig und munter, richtig fröhlich. Aber ich weiß ja, dass sie erst was zeigt, wenn sie schon seeeeeehr krank ist.
Ich hoffe auch sehr, dass danach nun nichts mehr kommt.


ja, so sind sie, unsere Hunde!...und vorallem bist Du ja nun in absoluter Alarmbereitschaft, nachdem was Ihr nun alles hinter Euch bringen musstet. :dog_ohmy
Oh man, auch wenn es schwer fällt, Kopf hoch es wird schon werden, auch wenn es nur Worte sind... ich kann es so gut nachempfinden...Atme mal durch, nicht dass Du noch zusammenklappst :dog_unsure und weiterhin gute Besserung für die kleine Maus! :brav

Hoffentlich nun zukünftig ruhige Nächte
wünschen Euch Romana & Sandy
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Uschi » Do 29. Mär 2012, 23:33

Hundemutti hat geschrieben:nicht dass Du noch zusammenklappst

:dog_biggrin
Nein, das tue ich nicht, ganz bestimmt.

Aber ich beobachte sie noch eine Weile sehr genau, meine Maus.



Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon ChristaS » Fr 30. Mär 2012, 07:03

Hallo Uschi,

ich denke ganz doll an euch und hoffe sehr, dass Wijnta bald alles gut überstanden hat. Eure Sorgen kann ich extrem gut nachvollziehen :dog_sad

Knuddel deine Maus ganz vorsichtig (und deinen Mäuserich fairerweise auch),
liebe Grüße,
Christa mit Laima und Olympia
... mit Butzi und Olympia im Herzen.
Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
 
Beiträge: 926
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Artus » Fr 30. Mär 2012, 08:45

Hallo Uschi,

ich freue mich, dass es mit Wintja aufwärts geht und daher Dein Kummer auch kleiner wird.

Alles gute für Dich und Wintja.

LG Rosi
Artus
 

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon doris » Fr 30. Mär 2012, 11:26

Hallo,

@Rosi: Zumindest ist Dir der selbe Fehler unterlaufen wie mir. Sie heißt nicht Wintja sondern Wijnta :oops:

Entschuldige bitte Uschi!

LG Doris
Stillstand ist Rückstand
Benutzeravatar
doris
Benutzer
 
Beiträge: 1004
Registriert: Di 12. Okt 2010, 13:45
Wohnort: 79793 Wutöschingen

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Hundemutti » Fr 30. Mär 2012, 12:43

Hallo Zusammen,

komisch, ein Beitrag von mir fehlt aufeinmal?!!!....


Uschi hat geschrieben:Hallo Romana,

Hundemutti hat geschrieben:Wie kommt sie denn an diese Vaginitis?

das weiß auch der TA nicht. Er sagt, es sei nicht sehr gravierend, der Abstrich zeigte eben die betreffenden Bakterien.

Sie hat nach der OP 10 Tage AB bekommen. Ja, und nun wieder.


Hundemutti hat geschrieben:nun endlich wieder fit wird!

Sie ist lustig und munter, richtig fröhlich. Aber ich weiß ja, dass sie erst was zeigt, wenn sie schon seeeeeehr krank ist.


Ich hoffe auch sehr, dass danach nun nichts mehr kommt.



Liebe Grüße
Uschi


...hier sind die Zitate und Antworten von Uschi und mir....komisch???
In diesem Beitrag habe ich mich geäußert, Wijntas Vaginitis am Anfang überlesen zu haben und das Wijnta bis zu den Ohren mit Medikamenten zugestopt ist. Deshalb war ich so erschrocken als ich dann von der Vaginitis las!....sehr merkwürdig...kann´s mir jemand erklären????

Liebe Grüße
Romana & Sandy
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Uschi » Fr 30. Mär 2012, 14:21

Hallo Romana,

ich kann Dir das leider nicht erklären, wo der Beitrag hinkam. Gelöscht hat ihn niemand von uns. Er ist aber tatsächlich nicht mehr da. :sheep

Ob es damit zu tun hat?


Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Schlimmes Ende einer merkwürdigen Läufigkeit

Beitragvon Hundemutti » Fr 30. Mär 2012, 14:34

Hi Uschi,

hab vorhin mal per PN mit Bettina "gequatscht" und sie meint, es hängt vielleicht mit diesen "Hakeleien", die wir z. Zeit im Forum haben, zusammen... :dog_ohmy

Was macht Wijnta?...so weit alles weiterhin besser werdend?...Ich denk an Dich und wünsche Euch ein schönes, ruhiges Wochenende :brav

Kuschel Wijnta von uns...
Liebe Grüße
Romana & Sandy (Nackthund)
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

VorherigeNächste

Zurück zu Krankheiten & Verletzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast