Zwingerhusten

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien
Antworten
Benutzeravatar
Katzenfrau
Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: Di 20. Apr 2010, 08:19
Wohnort: Paulushof (Eifel)

Zwingerhusten

Beitrag von Katzenfrau » Fr 23. Sep 2016, 17:23

Hallo,
bei den Hunden unserer Nachbarin wurde Zwingerhusten festgestellt. Da meine Aicha keine Milz und dadurch ein geschwächtes Immunsystem hat, möchte ich eine Ansteckung unter allen Umständen vermeiden. Wie überträgt sich diese Krankheit? Nur durch direkten Kontakt mit den Hunden oder auch über Menschen, also wenn sie jetzt ohne die Hunde zu uns käme? Was ist mit schnüffeln auf den Wegen, wo auch die kranken Hunde gegangen sind?
Die kalte Schnauze eines Hundes ist oft erstaunlich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen!
Gruß, Gaby mit Aicha und Lucy

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: Zwingerhusten

Beitrag von Lena » Fr 23. Sep 2016, 22:50

Hallo Gaby,
soweit ich in Erinnerung habe, wird Zwingerhusten durch Tröpfcheninfektion übertragen, so wie bei uns Menschen die Grippe oder eine Erkältung.
Ich würde einen Kontakt zu den Nachbarshunden vermeiden und deine Hündin auch nicht in unmittelbarer Nähe des Nachbarhauses rumschnüffeln lassen.
Zwingerhusten können Hunde sogar trotz Impfung bekommen.

LG Lena

Antworten

Zurück zu „Krankheiten & Verletzungen“