akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon Mischka » Di 16. Nov 2010, 19:41

Hallo Silke,
ich freue mich auch, dass Du das diesesmal so schnell in den Griff bekommen hast. Der arme Tom.
Ich hoffe, es bleibt länger verschwunden, bzw. es " Schleicht sich aus".
Dafür bleiben unsere daumen und Pfoten gedrückt.
Mischka
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon casapilo » Di 16. Nov 2010, 22:06

Hallo Silke,

schön dass ihr es so schnell in den Griff bekommen habt. Vielleicht werden die Abstände ja immer größer, aber mit Brille sähe Tom bestimmt cool aus.

LG Maggie
casapilo
Benutzer
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jan 2010, 10:31
Wohnort: Monchiero, Italien (Piemont)

Re: akute Hornhauterkrankung-ulcus indolens (Boxer ulcus) 5+6

Beitragvon sijuto » Do 6. Jan 2011, 20:00

Hallo Ihr!
Ich muss leider wieder aktualisieren. Am 30.12. blinzelte uns Tom an und der Besuch in der Tierklinik bestätigte den Verdacht: "Ulcus Indolens" am rechten Auge, die Hornhaut des linken Auges intakt aber rauh.
Dieser Vorfall war Nr. 5 in einem Jahr. Die Behandlung wie gehabt: Abschaben des losen Epithelgewebes, Setzen von neuen Verletzungen und Cortison, Antibiotika und VitaminA-Salbe (3x täglich). Heute dann der Kontrolltermin.
Das rechte Auge ist ausgeheilt (wieder in erfreulich kurzer Zeit), allerdings hat sich der Verdacht den ich gestern Abend schon hatte bestätigt: "Ulcus Indolens" am linken Auge. Aber zumindest ist das rechte Auge ausgeheilt.
Wir sind dann bei Vorfall Nr. 6 angelangt.

Ich hatte einen Tipp bekommen, das Immunsystem mehr zu unterstützen. Dirk hat nach diesem Präparat verlangt es aber nicht bekommen, denn die Augenfachärztin hält davon nichts. Auf die Frage, wovon sie denn dann was hielte, konnte sie allerdings auch keine Antwort geben.

Nächster Kontrolltermin in 2 Wochen.

Verkürzte Abstände und dann noch nahezu gleichzeitiges Auftreten auf verschiedenen Augen, das macht diese sowieso schon schlimme Sache noch mal ein Stück mieser.

Rat- und hilflose Grüße
Silke

edit:
Die erwünschten Tropfen hab ich jetzt gerade in einer Online-Apotheke bestellt.
sijuto
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon redchili » Do 6. Jan 2011, 20:12

Oh Silke, nicht schon wieder! Der arme Tom :dog_sad

Was ist das für ein Präparat, das die Fachärztin ablehnt (aber keine Alternative bieten kann)? Lässt sich das nicht über andere Quellen besorgen?

Liebe Grüße & Knuddler an Tom,
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon TerrierLady » Do 6. Jan 2011, 20:13

Ach Mensch Silke . . . so ein Mist.

Wir haben doch sooo fest Daumen und Pfoten gedrückt - wir drücken weiter !!!!!

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon sijuto » Do 6. Jan 2011, 20:14

Hi Antje,
habs gerade bestellt, ist nichts Wildes, nur ein bisschen Hoffnung, ihm diesen Scheiß vielleicht doch ersparen zu können. Das Immunsystem zu unterstützen ist auch nicht bedenklich.
Die TA hat auch nicht das Präparat an sich abgelehnt ist allerdings der Meinung, dass es bei dieser Erkrankung auch nicht hilft. Versuchen werde ich es aber trotzdem ...
Liebe Grüße
Silke

PS. Präparat heißt Viruvetsan, sorry ...
sijuto
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon TerrierLady » Do 6. Jan 2011, 20:16

Hallo Silke,

dann musst aber aufpassen dass Tom nicht zu gackern beginnt :-)

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon sijuto » Do 6. Jan 2011, 20:18

Hi Ulrike,
warum? Ich steh auf dem Schlauch. Allerdings wär mir Gackern auch recht, vielleicht bellt er dann weniger und Gackern und keine Löcher in der Hornhaut finde ich auch erstrebenswert ...
Liebe Grüße
Silke
sijuto
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon Gaby » Do 6. Jan 2011, 20:18

Mensch Silke, der arme Tom, das tut mir so leid. Das scheint ja wirklich gar kein Ende zu nehmen. Da kann man ja nur hoffen, dass diese Tropfen vielleicht für die Zukunft was bringen.

liebe Grüße und einen Krauler für Tom
Gaby
Gaby
 

Re: akute Hornhauterkrankung - ulcus indolens (Boxer ulcus)

Beitragvon TerrierLady » Do 6. Jan 2011, 20:27

Das ist eigentlich für:

Hühner, Enten, Gänse und Puten . . .

Ich kenn das Mittelchen aber auch aus unserem Katzenhaus ;-)
TerrierLady
 

VorherigeNächste

Zurück zu Krankheiten & Verletzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste