Sexuell übermotiviert

alle Fragen zur Hundeerziehung, Körpersprache, Kommunikation
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3729
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Bettina » Do 13. Sep 2018, 19:33

Nach dem Foto meine Frage: muss ich diesen Bereich des Forums nun abschliessen ?

happy_02 happy_02 happy_02

Liebe Grüsse
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1095
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 09:44

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Hundemutti » Do 13. Sep 2018, 19:37

Bettina hat geschrieben:Nach dem Foto meine Frage: muss ich diesen Bereich des Forums nun abschliessen ?

happy_02 happy_02 happy_02

Liebe Grüsse
Bettina
happy_01 happy_02 happy_02 happy_02 happy_02

Jede Wette, dass keines der Bilder hier im Forum soviele Klicks erhalten wird wie DIESES!!! happy_02 happy_02 happy_02
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Anja1402
Benutzer
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Anja1402 » Do 13. Sep 2018, 21:31

und ihr macht euch Gedanken, wie man mehr Nutzer ins Forum locken könnte happy_02
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 349
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 19:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Bavaria » Fr 14. Sep 2018, 04:16

Bettina hat geschrieben:Nach dem Foto meine Frage: muss ich diesen Bereich des Forums nun abschliessen ?

happy_02 happy_02 happy_02

Liebe Grüsse
Bettina
Altersfreigabe, Bettina...ALTERSFREIGABE!
happy_02 happy_02 happy_02 happy_02
LG Bine

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3729
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Bettina » Fr 14. Sep 2018, 11:23

Hallo zusammen,

aus meinen Erfahrungen mit einem intakten Rüden und einer intakten Hündin kann ich berichten, daß schon sehr eine eigene Motivation von der Hündin ausgehen kann, nur nicht zum eigenen "Mann" :dog_tongue , Amanda war da sehr hässlich (wie Thomas immer sagt) zu Conrad. Hat ihn umtänzelt, ist mit Wackel-Hintern vor ihm herspaziert, daß man staunen musste, wie gelassen er (bis zu den Stehtagen) blieb. Wenn es denn aber soweit war, war sie stets der Meinung, er hätte nun die Zeit verpasst und andere, am Gartenzaun vorbei ziehende Rüden, seien die absolut bessere Wahl.

Von den U-Bahn Schächten im Garten und von ihrem Geheule, wenn die Kirchenglocken bimmelten, will ich jetzt mal gar nicht sprechen.
Hundemutti hat geschrieben: Kann man seine Hündin überhaupt so erziehen, dass sie während ihrer Hitze genügend im Gehorsam steht?


Du kannst es ja versuchen happy_02 und ganz bestimmt gibt es Hündinnen, die eher zurückhaltend Rüden gegenüber sind.

Ich würde aber immer in diesen Tagen Spazierwege aufsuchen, die nicht auf der täglichen Route liegen, aus Rücksicht auf die Rüden, die es in Deiner Gegend gibt. Warum unnötiges Gequengel und Extratouren eines Rüden provozieren, um dem jeweiligen Halter dann zu sagen, daß sein Hund wohl nicht im Gehorsam steht. Riechen können es die Halter ja nun mal nicht.

Das Thema Kastration bei einem allein gehaltenen Hund gibt es für mich absolut nicht, es sei denn, gesundheitliche Gründe sind nötig. Hätte ich wieder ein Pärchen, würde ich auch dann nicht kastrieren lassen. Meiner Meinung nach lassen sich Hundehalter viel zu sehr von ihren Tierärzten beschnacken, aber das ist ein anderes Thema, wozu ich auch noch etwas sagen werde.

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Lena » Fr 14. Sep 2018, 11:46

Bettina hat geschrieben:Nach dem Foto meine Frage: muss ich diesen Bereich des Forums nun abschliessen ?

happy_02 happy_02 happy_02

Liebe Grüsse
Bettina
Jessas, wo bin ich denn hier gelandet? Dachte schon ich wär im Hundepornoforum. :dog_laugh

@Romana

Zu läufigen Hündinnen, besonders in den Stehtagen, kann ich nur aus Rüdenhaltersicht etwas beitragen.
Mir ist es mehr als einmal passiert, daß eine läufige Hündin irgendwo ausgebüchst ist und meinte, mein Rüde sei ihr Auserwählter. Die können schon sehr erfinderisch sein. Sehr in Erinnerung ist mir eine kleine Jagdterrierhündin geblieben, die sogar auf ein Mäuerchen gehüpft ist, nur damit mein Rüde besser an sie herankäme. :dog_ohmy
Es war immer sehr anstrengend mit einem intakten Rüden zu bestimmten Zeiten unterwegs zu sein.

Und zu deiner anderen Frage: Rüden können sehr wohl unterscheiden, ob sie eine Hündin oder einen Rüden vor sich haben, auch wenn diese kastriert sind. Meine Rüden waren auch zu kastrierten Hündinnen genauso charmant, wie zu unkastrierten.

LG Lena
Zuletzt geändert von Lena am Fr 14. Sep 2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Anja1402
Benutzer
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Anja1402 » Fr 14. Sep 2018, 11:46

Bettina hat geschrieben:Wenn es denn aber soweit war, war sie stets der Meinung, er hätte nun die Zeit verpasst und andere, am Gartenzaun vorbei ziehende Rüden, seien die absolut bessere Wahl.
Dazu wollte ich sowieso nach fragen: Wie ist das eigentlich bei Hündinnen in den Stehtagen, also wenn sie wirklich paarungsbereit sind, lassen sie dann einfach jeden ran oder sind sie trotzdem wählerisch? Ist wahrscheinlich auch von Hündin zu Hündin unterschiedlich, oder? Ich stelle mir das für Züchter etwas schwierig vor, also wenn ein Züchter für seine Hündin den perfekt passenden Rüden ausgsucht hat, eventuell noch mehrere hundert Kilometer dorthin fährt, und dann stellt sich heraus,: die Hündin findet den Denckrüden total doof :dog_tongue und lässt ihn einfach nicht ran.

wir haben in der Nachbarschaft eine Mittelschanuzerhündin, die Struppi total toll findet - sie winselt immer schon laut, wenn sie ihn nur aus der Ferne sieht, fordert ihn zum Spielen auf usw. Letztens, als sie mit ihrem Frauchen an unserem Grundstück lang ging, war sie auch gerade läufig (Standhitze) und jaulte Struppi richtig lautstark durch den Zaun an. Frauchen musste sie weiter zerren happy_02 Struppi war natürlich auch sehr angetan, Bartträgerin ist Bartträgerin, ob Airedale oder Schnauzer, wen interessierts? :dogrun
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3729
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Bettina » Fr 14. Sep 2018, 12:40

Anja1402 hat geschrieben: Wie ist das eigentlich bei Hündinnen in den Stehtagen, also wenn sie wirklich paarungsbereit sind, lassen sie dann einfach jeden ran oder sind sie trotzdem wählerisch?
kann natürlich nur als normaler Hundehalter antworten: ja, Amanda war wählerisch in Bezug auf.......DEN nicht, nämlich Conrad. Jeden anderen hätte sie, wenn sie gedurft hätte, zumindest hat sie sich so verhalten. Ob es denn wirklich so gekommen wäre, das haben wir ja nun wieder unterbunden. (Thomas hätte gern darüber mehr erfahren, warum sie nun zu Conrad so grässlich war.....weil sie ständig zusammenlebten?)

Aber bei Züchtern kommt das, so glaube ich, auch schon vor.

Liebe Grüße
Bettina

@ Lena: super :clap: :clap: mit Deinem Zitat.
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Lena » Fr 14. Sep 2018, 15:43

Hallo Bettina,

ich hab ja einen ganzen Block zitiert, das kann ich schon. :dog_biggrin
Einzelne Passagen aus den Texten, klappt noch immer nicht. :Dog_closedeye

LG Lena

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 349
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 19:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Sexuell übermotiviert

Beitrag von Bavaria » Fr 14. Sep 2018, 16:30

Anja1402 hat geschrieben:....die Hündin findet den Denckrüden total doof :dog_tongue und lässt ihn einfach nicht ran.
...ist mir schon passiert, nach 1200km einfach, fand die Dame den Rüden nicht dominant genug und hat ihn nicht rangelassen, also ohne Deckakt wieder gefahren.

LG Bine

Antworten

Zurück zu „Erziehung & Verhalten“