Hast du fein gemacht, Käthe!

alle Fragen zur Hundeerziehung, Körpersprache, Kommunikation

Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Lena » Fr 27. Mär 2015, 21:42

Ich hatte heute ein wunderbares Erfolgserlebnis. :dog_biggrin
War heute mittag mit Käthe im Feld, als ich mich nach ihr umdrehe, sehe ich, daß sie um irgendetwas herumhüpft.
Ich dachte zuerst, sie hätte ihren Ball wiedergefunden, bloß das Bällchen war irgendwie beweglich.
Oh nein, ein Igel? Ne, kann nicht. Eine junge Ratte? :dog_ohmy

Was auch immer, bloß nicht ins Maul nehmen! Also Kommando "nein". Das kennt sie und weiß, daß sie dann nichts aufnehmen darf. Ich also losgesprintet, das kleine "Etwas" auch und Käthe hüpfend hinterher.
Dann seh ich, was es ist: eine Handvoll Babykaninchen! So ein kleines Ding hab ich in freier Wildbahn noch nicht gesehen. Konnte noch nichtmal richtig hoppeln, geschweige denn Haken schlagen.

Langsam bin ich echt nervös geworden, also Kommando "Platz". Beim zweiten "Platz" lag sie, wenn auch sichtlich irrittiert, war das doch soo ein schönes, quietschendes "Spielzeug".
Eine Belohnung hat sie zum erstenmal nicht angenommen. :dog_nowink Aber dafür hab ich sie wenigstens ordentlich gelobt. :brav

Ich bin richtig stolz auf Käthe. Bei meinem letzten Rüden wär ich nichtmal dazu gekommen, irgendein Kommando zu geben, so schnell wär das Tierchen erledigt gewesen.

Das hast du richtig fein gemacht, Käthe! :dog_smile :brav

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Hundemutti » Fr 27. Mär 2015, 22:18

Hallo Lena,

jaaaa, das sind diese Erfolgserlebnisse der besonderen Art!!! In solchen Momenten ist die Welt einfach zu klein! Ich freue mich für Euch, kann ich es doch sooo gut nachempfinden! Nach langem Training stellt sich der Erfolg ein, den man sich immer gewünscht hat. Du kannst zu recht sehr stolz auf deine Käthe Maus sein, hat sie sich doch vorbildlich benommen und war sehr gehorsam! Das war eine Höchstleistung wenn man bedenkt, welch Leckerchen sich da tummelte! :brav

Klasse Käthe! :herz
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Empisandrea » Fr 27. Mär 2015, 22:22

Lena und Käthe, das habt Ihr ganz toll gemacht. Ihr könnt stolz sein. happy_01 :brav
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Gerlinde & Gundi » Fr 27. Mär 2015, 22:26

Kompliment an Käthe und Frauchen :dog_biggrin
Benutzeravatar
Gerlinde & Gundi
Benutzer
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 22:20

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Lena » So 29. Mär 2015, 14:20

Hallo Ihr,
ich fürchte ja, daß dieses kleine Kaninchenbaby trotzdem nicht lange überlebt hat. Hier gibt es sehr viele Taggreifvögel und auf dem freien Feld war es sicher leichte Beute.
Eigentlich wär es für das Tierchen "gnädiger" vom Hund erwischt zu werden, dann müßte es nicht lange leiden. Die Greifvögel zerfetzen ihre Beute bei lebendigem Leib.
Aber mir ist es schon lieb, daß Käthe das Kaninchen in Ruhe gelassen hat, sie muß das nicht unbedingt "lernen". :dog_nowink

Letztes Jahre um diese Zeit wurde hier ein Weg unseres Waldes abgesperrt, weil dort ein Jogger von einem Greifvogel angegriffen und verletzt worden ist. Die Biester können ganz schön gefährlich werden. Dieser Vogel hatte warscheinlich Junge.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Regine » So 29. Mär 2015, 23:11

Hi Lena ,
klopf ihr mal mächtig auf die Schulter das war super!!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Eddis » Mi 1. Apr 2015, 21:09

Hi Lena, da hast du ein Prachtexemplar :thumbup:
Junge Kaninchen leben im Bau, das war wohl sein erster Ausflug.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1451
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Elfriede » Di 7. Apr 2015, 20:21

Hallo Lena,
Kompliment an und Bewunderung für Euch beide :thumbup:
Das sind so Augenblicke, die einen rundum glücklich und stolz machen! Leider bin ich mit Martha davon Meilen- wenn nicht sogar Lichtjahre entfernt!
Einfach toll!!!!
Liebe Grüße
Renate
Benutzeravatar
Elfriede
Benutzer
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Lena » Di 7. Apr 2015, 21:41

Hallo Renate,
Käthe ist wie mein erster Airedalerüde, er hat sich sozusagen selbst erzogen. Käthe ist ihm vom Wesen her sehr ähnlich.
Sie ist dabei mein zweiter Seelenhund zu werden, ich dachte immer, sowas findet man nur einmal. :herat

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Hast du fein gemacht, Käthe!

Beitragvon Lena » Mo 11. Mai 2015, 20:09

Muß mal wieder was berichten von meinem Käthe-Tier.
Heute hat sie ihr wahres Gesicht gezeigt und das war alles andere als fein. :dog_laugh Sie ist mir in einer kniehohen Blumenwiese abhanden gekommen. Ich sah sie nur noch flitzen und bald auch den Grund dafür. Ein Riesen-Feldhase.

Zum abrufen war es zu spät, vielmehr hat nichts mehr genützt. Käthe und Hase verschwanden im angrenzenden Wald.
Oh welche Panik kann man doch schieben, das Gedankenkarussel nahm seinen Lauf.
Wald ist riesengroß, was, wenn Hund sich verläuft? Und zu allem Unglück hat Käthe gestern sämtliche Marken verloren (Steuer- und Tassomarke), lief also "nackig".

Während ich mir die schlimmsten Horrorszenarien ausmalte, zwischendurch aber immer wieder die Trillerpfeife benutzte, kam mein Hund doch tatsächlich wieder zurück. Ziemlich platt aber freudestrahlend und das nach nur einer Minute. Zur "Belohnung" durfte sie dann nicht mehr von der Leine. :dog_tongue2

Ich war richtig froh und erleichtert als ich sie antraben sah, irgendwie hatte ich mich auf eine längere Wartezeit eingerichtet. :dog_rolleyes
Aber ich vermute mal an ihrem Hasen- und Kanincheninteresse müssen wir noch ein wenig arbeiten.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Erziehung & Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste