Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

alle Fragen zur Hundeerziehung, Körpersprache, Kommunikation

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Ulan » Mo 6. Jul 2015, 15:03

Du darfst Dich aber auch so beteiligen :dog_blush

Edgar
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:52
Wohnort: Geldern

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon MelSi1980 » So 21. Feb 2016, 22:13

Hallo zusammen... In 2 Monaten ist es nun soweit. Die Zimmer sind abgetrennt, einen Hundeführer haben wir organisiert der bei der ersten Zusammenführung dabei sein wird, damit wir auch nichts falsch machen.

Katzen und Hunde haben sich 1x gesehen bisher, Fips (der Airedale) ist völlig ausgerastet. Diego (der Königspudel) war nur neugierig und friedlich, genauso wie eine meiner Katzen. Der Kater allerdings hat gefaucht, das Fell aufgestellt und sich verkrochen.

Da ich bereits gekündigt habe und es kein zurück mehr gibt werden wir das nun versuchen und hoffen, dass unsere heiss geliebten Tiere sich irgendwie arangieren!!!!
MelSi1980
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:33

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Lena » So 21. Feb 2016, 23:49

Ich drücke euch die Daumen. Wird schon gutgehen. :dog_smile

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Karin » So 28. Feb 2016, 23:47

Ich drücke auch auch ganz fest die Daumen, dass die Zusammenführung von Hund und Katze klappt.
Bild
Hier siehst du unseren Welsh Terrier mit unserer Katze schmusen. :herat
Liebe Grüße kommen von
Karin
Welsh Terrierhündin Pico, mit Airedale Hündin Patzy seit April 2017 im Herzen, und Katzenprinzessin Lola seit Juli 2016 im Herzen
Benutzeravatar
Karin
Benutzer
 
Beiträge: 302
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:15
Wohnort: Hessen

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Karin » Di 28. Jun 2016, 16:46

Ich wollte hier noch mal fragen, wie die Zusammenführung von Hunden und Katze weitergegangen ist.

Hoffentlich gut!
Liebe Grüße kommen von
Karin
Welsh Terrierhündin Pico, mit Airedale Hündin Patzy seit April 2017 im Herzen, und Katzenprinzessin Lola seit Juli 2016 im Herzen
Benutzeravatar
Karin
Benutzer
 
Beiträge: 302
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:15
Wohnort: Hessen

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon MelSi1980 » Mi 29. Jun 2016, 12:02

Hallo...
Oh je... ich könnte ein Buch schreiben!
Wir sind nun seit 7 Wochen damit beschäftigt. Da wir einen 1000qm Garten haben, haben wir beschlossen, die sogenannte "Zusammenführung" im freien zu machen.
Im oberen Zimmer, in das die Hunde nicht gelangen, da dieses abgetrennt ist und durch ein Kindergitter an der Treppe auch nicht zugänglich ist haben wir dort eine Katzenklappe eingebaut.

Es gab schon viele Zwischenfälle - Jagd, Ausbruch, etc.!
Nun ist es aber so, dass Whisky - meine Katze eine innere Zeituhr hat und ab 20 Uhr raus geht und morgens wieder da ist. Der Kater steht nur auf dem Dach und schreit, da er die Leiter nicht benutzen will, sonder immer nur durchs Haus möchte und deshalb auch ausbricht im Zimmer und irgend ein Fenster benutzt das offen steht.

Nun zu den Hunden: Beide Hunde wissen von den Katzen und es herrscht mehr oder weniger Ruhe bei uns solange sie sich nicht sehen. Der Pudel hat sowieso kein Problem - aber Fips (Airedale). Ich denke er ist eifersüchtig. Sobald einer von uns in das Katzenzimmer geht jammer er. Er war auch derjenige der die Katzen bereits gejagt hat - wobei ich glaube, dass er das als Spiel gesehen hat und nicht böswillig. Wenn ich ihn frage "Wo ist Whisky und Simba" schaut er zum Fenster hoch und bellt ganz freundlich. Sobald aber eine meiner Katzen sich am Fenster zeigt oder es wagt aus der Katzenklappe zu kommen bellt er anders und regt sich furchtbar auf. Ich weiß nicht - will er Bescheid sagen? Ist er eifersüchtig? Passt es ihm nicht und akzeptiert er die Katzen doch nicht? Ich kann ihn einfach nicht einschätzen....

Wir machen nun so weiter - irgendwann werden die Katzen sicher merken, dass ihnen auf dem Dach nichts passiert... Es braucht wirklich sehr, sehr viel Geduld. Es sind ja auch 2 Hunde und 2 Katzen (bzw. 3 Katzen - aber die haben das unter sich schon geklärt und akzeptieren sich alle drei!)

Was denkt ihr nun von meiner Geschichte? Wir möchten die "Zusammenführung" nicht im Haus machen, da das sehr begrenzte Räume sind... im Freien haben alle Tiere die Möglichkeit zu rennen und sich zu verstecken - beide Katzen kennen das Grundstück bereits. Es dauert wohl nur noch bis sich alle aneinander gewöhnen. Aber es ist ok so bisher - wenn wir arbeiten können die Katzen raus.

Ich freue mich wieder von euch zu hören.
Liebe Grüße....

PS: Zu den Fotos: Fips der Airedale ist leider noch nicht in die Nähe der Katzen gekommen, daher hab eich kein Bild!
Dateianhänge
IMG_9605.JPG
IMG_9605.JPG (186.12 KiB) 4520-mal betrachtet
IMG_9406.JPG
IMG_9406.JPG (198.8 KiB) 4520-mal betrachtet
IMG_6770.JPG
IMG_6770.JPG (205.95 KiB) 4520-mal betrachtet
MelSi1980
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:33

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Lena » Mi 29. Jun 2016, 12:37

Auweia, das hört sich aber stressig an, für alle Beteiligten. Sieben Wochen und noch keine Lösung/Besserung, das finde ich etwas lang.
Ich würde die Zusammenführung nicht im Freien durchführen; gerade draussen neigen die Hunde dazu, Katzen zu verfolgen.
Selbst unsere Hunde, die damals an Katzen gewöhnt waren, haben fremde Katzen im Freien gescheucht.
Da eure Tiere noch keine richtige Gelegenheit hatten, sich kennenzulernen, sind sie sich fremd.

Ich fänd es besser, Katzen und Hunde durch ein Trenngitter abzusichern, damit sie sich innerhalb des Hauses kennenlernen können. So hätten sie die Gelegenheit sich ständig zu sehen und es würde zum normalen Alltag gehören.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Uschi » Mi 29. Jun 2016, 12:51

Hallo ?,

ich stimme Lena zu, ich würde keinen Versuch im Freien machen.

Wenn sich unser Kater draußen im Garten schnell bewegt hat, hat ihn Wijnta gejagt, auch nach Jahren noch. Dabei waren sie sich sehr vertraut und konnten auch Seite an Seite auf der Terrasse dösen, haben sich draußen auf der Straße freudig begrüßt, wenn der Kater LANGSAM mit hoch aufgerichtetem Haken- Schwanz und Begrüßungs-Miau auf uns zukam.

Im Haus hat "Burgfrieden" zu herrschen und wird das auch tun. Dafür musst auch Du sorgen.

Sicherheitshalber abgetrennt kannst Du sie, falls sie ruhig sind bei gegenseitigem Anblick, aus der Hand füttern mit dem besten was Du zu bieten hast. Ich habe nach ein paar Tagen dann den Kater mit der Hand gefüttert, die Wijnta zuvor ausgeschleckt hat und umgekehrt, dann beide gleichzeitig aus verschiedenen Händen, nebeneinander.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Zusammenführung Airedaleterrier und Katzen

Beitragvon Karin » Sa 2. Jul 2016, 15:57

Hallo,
ich würde die Zusammenführung auch nicht draußen machen.
Da verhalten sich die Tiere ganz anders. Du schriebst ja, da können die Katzen abhauen und genau das löst im Hund den Jagdinstinkt aus.
Unsere Hunde mögen "ihre" Katze, aber andere Katzen auf dem Grundstück werden verjagt.

Ich finde die Idee mit dem Katzengittertreppchen gut.

Du solltest immer die Decken, die nach euren Katzen riechen in den Hundekorb tun und umgekehrt genauso. Dann sind sie ständig vom Geruch der "anderen Partei" umnebelt.

Lies doch auch mal den anderen Beitrag "Frieden mit Katze möglich" , unter diesem beitrag durch. Diese Zusammenführung ist gut geglückt, finde ich.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut wird.
Liebe Grüße kommen von
Karin
Welsh Terrierhündin Pico, mit Airedale Hündin Patzy seit April 2017 im Herzen, und Katzenprinzessin Lola seit Juli 2016 im Herzen
Benutzeravatar
Karin
Benutzer
 
Beiträge: 302
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:15
Wohnort: Hessen

Vorherige

Zurück zu Erziehung & Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron