Baltic Terrier Show

Beiträge zum Ausstellungswesen

Baltic Terrier Show

Beitragvon Eddis » Sa 14. Mai 2011, 22:33

Bilder aus dem sonnigen Kröpelin. Für uns war es eine neue Erfahrung. Ein Züchter kam gleich mit 20 Hunden, gestapelt die Boxen in einem großen Fahrzeug. Ein anderer hatte nur 15 dabei. Interessant auch, wie fertig zurecht gezupfte Hundchen auf den Tisch gehoben werden, an Bart und der Schwanzspitze. :dog_biggrin
Ördis waren reichlich vertreten, schöne Hunde und super vorbereitet.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1442
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon Anneliese » Sa 14. Mai 2011, 23:27

Moin!

Sehr interessant zu sehen wie unterschiedlich die Hunde zurechtgemacht wurden -
Danke fürs zeigen.

Liebe Grüße
Anneliese mit Bente
Anneliese
 

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon Rover » So 15. Mai 2011, 09:34

Da hast Du Recht, Anneliese!
Manche davon gefallen mir nicht so recht - ist aber alles nur Frisur. Nr. 5 und Nr. 9 sehen für meinen Geschmack am besten aus.

Das war bestimmt ein Erlebnis, Simona! Hattet Ihr Eddi auch dabei?
Viele Grüße, Kerstin
Rover
 

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon Gaby » So 15. Mai 2011, 12:00

interessante Fotos, Nr 9 gefällt mir persönlich mit Abstand am bersten

liebe Grüße
Gaby
Gaby
 

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon pio2 » So 15. Mai 2011, 14:57

Hallo Simona,

Simona
Ein Züchter kam gleich mit 20 Hunden, gestapelt die Boxen in einem großen Fahrzeug. Ein anderer hatte nur 15 dabei

Haben die Züchter auch ihre 20 bzw. 15 Hunde ausgestellt und was für eine Rasse(n) war es? Die würden sich dann selbst Konkurrenz machen.
Da wir hier im Airedaleforum sind dachte ich kurz an At`s, was mir aber sofort bei der Menge an Hunden komisch vorkam.
Bei den At`s sind 11 Hunde aus 5 Zuchtstätten auf der Airedale-Kft - Ergebnisseite aufgeführt, also im Durchschnitt 2,2 Hunde pro Zuchtstätte, was eigentlich nicht als viel bezeichnet werden kann.

Simona
Interessant auch, wie fertig zurecht gezupfte Hundchen auf den Tisch gehoben werden, an Bart und der Schwanzspitze.

Und was für Hunde waren den das ?

Sind Ördis – At`s?
Von den Bildern gefällt mir am besten Nr. 8
Viele Grüße und Danke !
Günter & Winston

p.s. auf der 2005er Baltic Terrier Show hat sich der damals dort anwesende Dr. M Scheffler (Zwinger vom Morgenstern) über Winston übriegens so geäußert, "das das ein bemerkenswerter Hund ist und der bei ihm auch noch Futter kriegen würde ". Das ist zuffällig auf Video teilweise zu hören und etwas zu sehen.
Manche Leute verstehen etwas von Hunden, vom Menschen und vom Leben. Sie wissen einfach alles ! Und vor allem - Sie wissen alles besser. Frei nach Helmut Schmidt.
Benutzeravatar
pio2
Benutzer
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 26. Jan 2010, 15:39
Wohnort: Ostholstein

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon redchili » So 15. Mai 2011, 19:20

Hallo Simona,

Eddis hat geschrieben:Ein Züchter kam gleich mit 20 Hunden, gestapelt die Boxen in einem großen Fahrzeug.

Foxterrier?

Viele Grüße,
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon GabyP » So 15. Mai 2011, 19:25

Hallo,

danke für die Bilder!!!

Ja, Antje, ich nehme an, wir meinen denselben Züchter, wenn ich auch glaube, daß die gestapelten Hunde Fox waren, evtl. noch ein Lakeland dabei ...

Viele Grüße
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon Eddis » So 15. Mai 2011, 20:34

Moin zu euch, die 15 Hunde waren aus Herford. Ihr müßtet den Züchter eigentlich kennen, denn vor Jahren züchtete die Familie Airedales. Eine richtig nette Frau und der Mann ein Unikum. :dog_biggrin Von den 20 hat mir jemand erzählt. Das sollten Kerns gewesen sein, was jedoch nicht stimmen kann. Ich habe gerade das Programmheft durchsucht. Nr 9 ist Apollo vom schwarzen Fels, 8 und 10 Edward Toby aus der schwarzen Kuhle. Die Polin hat alle Ördis vorzüglich eingeschätzt.
Eddi war am Sonntag dabei. Ich habe das Englisch von dem russischen Richter nicht verstanden. Dieser hatte es aus irgend einem Grund recht eilig mit den Hunden. 2 Runden laufen, abtasten, 2 Blicke und der Nächste bitte. Er beurteilte die Hunde auch anders als die Polin am Vortag. Ich glaube es gab sogar Tränen. Ich habe viel fotografiert und aus den Bildern kann man einiges lernen.
Präsentation ist alles und diese wird fleißig eingeübt. Da sitzt jeder Schritt, der Hund geht "geduckt" also irgendwie sprungbereit und sucht Blickkontakt. Bei aufgestellter Rute. Eddi läuft wie ein Pferd im Trab, raumgreifend, reckt den Hals nicht hoch und die Rute ist auf Halbmast. Ich glaube er war einer der wenigen satten Hunde. :dog_biggrin

Das Foto vom Lakeland, da setzte sie gerade auf den Boden auf. (Schwanzspitze, Bart)
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1442
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon kenzo » So 15. Mai 2011, 21:32

Hallo Simona,

danke für die Bilder. Da kriegt man als Aussenstehender schon einen kleinen Überblick über die verschiedenen Hunde aus einer Linie gezogen, die dort vorgestellt wurden. Die von Dir fotografierten Hunde sind z.B. unterschiedlich getrimmt und von verschiedener Farbe.

Meine Gratulation zu dem Ergebnis für Sir Eddy. Das kriegt ihr sicher noch besser hin. Ich nehme mal an, dass dies seine erste Ausstellung war. Hast Du selbst getrimmt oder bekommst Du Unterstützung vom Züchter oder von einem guten Trimmer? Kannst mir gerne mal ein aktuelles Bild von S.Eddy per PN schicken oder wenn Du Dich traust, hier einstellen.

@Pio2: Klasse, dass Du so ein Statement von Dr. Manfried Sch. auf Video hast. Das bestätigt auch mein Gespräch, das ich mal mit ihm hatte. Könntest Du das Video hier mal einstellen?

Gruß und schönen Abend
Uli mit K&K
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Baltic Terrier Show

Beitragvon Eddis » So 15. Mai 2011, 22:32

Dr. Scheffler und seine Frau sind in unserem Verein, sie hatten gerade ihr 60gstes. Also anders herum, ich bin in ihrem Verein. Sie sind für die At`s was die Fasanerie für den Welsh war. Im Grunde unsterblich mit der Verbesserung der Rasse verbunden. Klingt hochtrabend, doch für mich ist es so. Ich habe meinen Hund selbstverständlich fast selbst getrimmt. Sein Züchter versuchte noch die gröbsten Scharten auszumerzen. Mit Bildern ist es allerdings schwierig, weil ich ja nicht selbst fotografieren konnte. Ein lüttes Foto aus dem Ring ist mir zugetragen worden.

Hi Kenzo, du willst mir helfen. Das ehrt dich sehr, jedoch geht es bei mir um nichts. Eddi ist die Nr. 12. Ich bin da nicht pingelig und habe mich schon getraut. Ich kann nur sagen, Leute traut euch auch als Amateure zur Ausstellung. Versucht genau zu beobachten wie die Profivorführer das händeln. Richter sind auch nur Menschen. Frei nach Frau Dr. Sommerfeld-Stur. " Aber nicht nur die Gewinner von Ausstellungen sind die guten Zuchthunde. Und auch nicht nur die Gewinner von Ausstellungen zeichnen ihre Eltern als gute Vererber aus. Sondern im Grunde jeder Hund der dem Rassestandard und damit den körperlichen Vorgaben für das im Grunde angestrebte Zuchtziel eines gesunden und leistungsfähigen Hundes entspricht."

Zeigt euch, so eine Ausstellung ist es wert.

Findet man im Netz eigentlich eine Richterbewertung?? Da würde ich mich gern auslassen...
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1442
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Nächste

Zurück zu Ausstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast