Airedale in Not "Jack"

aktuelle Meldungen - endlich zuhause angekommen....

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Daisyy » Fr 23. Apr 2010, 09:48

Hallo Leute,

ich muss dazu noch mal äußern. Bei unserem Anruf wurde uns mitgeteilt Jack wäre kein Zweithund er könne nicht so gut mit anderen. Na gut nachvollziehbar. Aber uns zu sagen das er sowieso schon vermittelt ist finde ich stark.
Ich trau mich garnicht zu schreiben das ich gerade auf der Seite AT in Not gelesen hab das Wickie vermittelt ist nach Berlin Zehdenick.

Ich suche nach einer Möglichkeit wie wir Jack vielleicht doch noch helfen könnten.

Bestünde denn die Möglichkeit ihn bei Frau Berndt bei den fröhlichen Schnauzen unterzubringen?

Was müsste dazu getan werden?

Christina
Daisyy
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon GabyP » Mo 26. Apr 2010, 11:07

Hallo,

gerade lese ich, daß Jack vermittelt ist - hoffen wir, daß er es gut getroffen hat!!! Ich wünsch ihm alles Gute.

Vielleicht hören wir hier nochmal von ihm?

Viele Grüße
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon redchili » Mo 26. Apr 2010, 13:14

Juchu! Meine Woche hätte nicht schöner beginnen können :banana

Wenn dass dieses Mal wirklich stimmt, dann würde das für mich alles ausgleichen, was in letzter Zeit schlecht gelaufen ist ... Ich wünsche Jack noch schöne Jahre in seinem neuen Rudel, dem er ganz sicher viel Freude machen wird. Vielleicht hören wir ja auch wirklich nochmal was von ihm, Gaby, das fände ich auch toll!

Viele Grüße,
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Jack und Astia » Do 24. Jun 2010, 14:30

Hallo ihr Lieben

Jack ist Zuhause, ich glaube so kann man das zur Zeit sagen. Ich habe das alte Bild,aus dem Tierheim gerade gesehen. Ich glaube er sieht doch jetzt ganz gut aus,oder.
Er zeigt sich für sein Alter recht munter. Kommt man nach Hause springt er wie ein Welpe.Astia hat sich nun als Beschützerin entwickelt und kommt er nicht nach, wartet sie auf ihn. Keiner von uns kann sie bewegen weiter zu gehen.
Er läuft ihr immer hinter her. Wenn sie nicht da ist, bellt er und sie kommt sofort angelaufen .Beide Hunde sind tolle Zweithund.
Es ist schon schön mit zu erleben das Beide gut klar kommen.Jack hat den grünen Starr. Er wird irgendwann blind werden, wir sind bin froh, sein Vertrauen zu haben und Astia wird ihm den Weg schon zeigen.
Angst macht uns das nicht, denn Hunde sollen gut damit zu recht kommen.Das schaffen wir dann auch.
Ich kann nur immer wieder sagen ,klasse Hunde diese Airedale`s

Liebe Grüße
Petra
Astia und Jack :thumbup:
Jack und Astia
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Heidemarie » Do 24. Jun 2010, 16:24

Hallo Petra,

da bin ich aber froh, daß Jack so eine gute Familie gefunden hat und dann noch mit Zweithund. :dog_biggrin

Mir wurde nämlich im ersten Tierheim in Hamburg gesagt, was sie haben schon einen Airedale ??

Aber wie man sieht, geht das doch super, ich freu mich wirklich, daß so ein 12-jähriger Opi noch so viel Freude haben kann und, wie man hört, jung geblieben ist.

Ja er sieht richtig gut aus auf dem Bild, frisch getrimmt oder geschoren.

Wie alt ist denn Deine Astia ?

Ich wünsch Dir eine schöne Zeit mit Deinem Dream-Team.

Heidi mit Gina
Heidemarie
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Barica » Do 24. Jun 2010, 17:19

Hallo Petra,

das freut mich riesig!
Wie schön, daß er sich bei euch gut eingelebt hat und auch mit Astia so eine gute Bindung aufgebaut hat.
... Einfach das beste, was man sich vorstellen kann! Jack ist ein Glückspilz. Hoffentlich habt ihr noch viele Jahre Freude mit ihm in eurem "Rudel".

Lieber Gruß,
Barbara mit Angel
Benutzeravatar
Barica
Benutzer
 
Beiträge: 336
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:25

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon GabyP » Do 24. Jun 2010, 20:36

Hallo, Petra,

ich freu mich für Jack, daß er es so gut getroffen hat bei Euch, und ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit miteinander!

Und: Hut ab davor, daß Ihr dem alten Herrn ein Zuhause gebt, das finde ich sehr sehr anerkennenswert!

Viele Grüße und ein fröhliches Miteinander!

GabyP
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Jack und Astia » Fr 25. Jun 2010, 07:52

Hallo
Meine Astia ist 9 Jahre und ich habe vor langer Zeit mal in diesem Forum gelesen, das 3 Jahre Unterschied ok sind.

Glückspilz, na er macht es uns auch sehr einfach, er muß es mal sehr gut gehabt haben. Wenn es um das Fressen geht, oder auch zum Spaziergang, dann bellt unser Senior ganz schön,es geht ihm nicht schnell genug.
Das ist aber auch das Einzige, was man nicht immer braucht.
Was er geniest ist draußen zu sein, er liebt es auf dem Rasen zu liegen.
So, gleich wollen wir mit unserer Seniorengruppe auf Tour, ein Wochenende ans Meer.

Grüße
Petra mit Astia und Jack
Jack und Astia
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon redchili » Fr 25. Jun 2010, 08:34

Hallo Petra,

es ist so schön, von Dir das alles über Deine Rentnergang zu lesen! Jetzt am Wochenende und noch lange, lange Zeit wünsche ich Euch ganz viel Spaß und Freude mit zwei gesunden Wuffels :dogs_run

Viele Grüße,
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: Airedale in Not "Jack"

Beitragvon Sonja » Fr 25. Jun 2010, 10:36

Hallo Petra,

auch ich möchte Euch noch ganz viel Freude mit Euren zweien wünschen...und finde es auch ganz toll das ihr dem Senior Jack ein so schönes zu Hause geschaffen habt. Er ist wirklich ein Glückspilz !!!

wünsche Euch ein schönes Wochenende....
Sonja
 

Vorherige

Zurück zu Airedale in Not / Airedale entlaufen / Airedale im Glück

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste