Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

aktuelle Meldungen - endlich zuhause angekommen....

Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon Bettina » Mi 7. Jul 2010, 10:11

Hallo zusammen,

kürzlich erreichte uns folgender Vermittlungsaufruf aus Italien:

Http://latina.misha.cc/

mit folgendem übersetzten Text (Danke an casapilo)

Marty, Airedale Terrier, männlich, 3 Jahre alt, sucht dringend ein neues zuhause. Er hat einen süßen Charakter, ist sehr verspielt und lebhaft, mit anderen Hunde zusammen ist er sehr ruhig. Er ist sehr liebevoll mit Menschen, freundlich und tolerant mit Kindern und liebt menschlichen Kontakt. Er ist gesund und er wird in kürzester Zeit in einen Zwinger abgegeben. Zusätzliche Fotos sind verfügbar.

Leider ist es casapilo bisher noch nicht gelungen, die angegebene Telefonnummer zu kontaktieren, um auch Euch weitere Infos geben zu können.

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
 
Beiträge: 3708
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 12:15
Wohnort: Lübeck

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon casapilo » Mi 7. Jul 2010, 11:51

Hallo zusammen,

nachdem Roberta offensichtlich schwer erreichbar ist, habe ich ihr folgende mail abgeschickt:

Ciao Roberta,

siamo un consesso di amici degli Airedale Terrier in Germania. Abbiamo visto nel suo sito Internet il Airedale Terrier Marty nel canile da voi. Abbiamo anche uno sito Internet per aiutare i cani e fare il mediatore. Vogliamo trovare una famiglia per i cani nel situazione di emergenca.
Il cane è ancora nel canile? Dov'è il canile? Che cosa possiamo fare?
Abito a Monchiero (CN) in Piemonte. Tel: 0173 792 198. mail: m.schriner@gmx.de.

Per favore dai mi un messagio.
Cordiali saluti
Margarete

Vielleicht meldet sie sich ja. In Italien geht alles etwas langsamer.

LG Maggie
casapilo
Benutzer
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jan 2010, 10:31
Wohnort: Monchiero, Italien (Piemont)

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon TerrierLady » Mi 7. Jul 2010, 12:49

Hallo Maggie,

schön was du geschrieben hast . . . :dog_biggrin nur . . . isch spreche kein italienisch . . . :dog_biggrin d.h. ich kann es erst recht nicht lesen.

Gruß Ulrike :wave:
TerrierLady
 

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon casapilo » Mi 7. Jul 2010, 15:32

Roberta hat folgendes geantwortet.

Marty soll Ende des Monats in ein Tierheim kommen. Sein alter Herr kann ihn nicht mehr versorgen. Seine Versuche, Marty zu vermitteln, waren bisher erfolglos. Im Tierheim sind ca. 850 Hunde und es wird für ihn ein fürchterliches Trauma sein. Er hat mit seinem Besitzer im Haus gelebt und wurde dort sehr gut versorgt. Sie ist für jede Hilfe dankbar.
Die Fakten: Rom ist etwa 800 km von uns entfernt. Selbst wenn ich ihn holen würde: was dann? Nach dem Scheitern mit Lucy hab ich meine Traute verloren und ich wünschte ich wäre hundetechnisch so drauf wie Eddi. Macht euch mal Gedanken wie wir das hinkriegen könnten.

LG Maggie

ciao Maggie,
ti ringrazio per la collaborazione.
Marty si trova vicino Roma.
In canile,purtroppo, ci entrerà a fine mese quando il suo padrone,nonostante gli sforzi, non potrà più tenerlo con sè.
Marty è un cane sanissimo e sempre ben curato e vaccinato.Ha un carattere slendido con cani e persone ma, nonostante la diffusione capillare del suo annuncio, non si è ancora trovato nessuno disposto ad adottarlo. Ci vuole un amante della razza.
So già che portare Marty in canile (dove già ospitiamo circa 850 cani) significherà per lui un trauma indicibile.
Per un cane sempre curato, abituato a stare in casa, tolettato ed educato andarea stare in canile non è segno di buon futuro.
Ti ringrazio per la mano che ci tendi....
Un abbraccio
casapilo
Benutzer
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jan 2010, 10:31
Wohnort: Monchiero, Italien (Piemont)

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon Teddy. » Do 8. Jul 2010, 14:14

Hallo,
ich hätte da einen Lösungsvorschlagsansatz:

Meine Schwester urlaubt im Juli in der Nähe von Rom. Sie hat schon mal die technischen Voraussetzungen geklärt (Forderungen der Fluglinie):
- Hund muß gechipt sein
- Hund muß mind. 4 Wochen vorm Flugtermin geimpft sein
- Hund muß Papiere haben
- Hund muß Transportbehältnis haben
- Hund sollte eine Beruhigungspille nehmen
- jedes Kilo des Hundes kostet € 10,- je Flugrichtung (also einmal :-))

Wenn wir das "Angebot" annehmen, befindet sich Marty am 28.7. in Luxembourg...

Wäre zumindest etwas näher als Rom, die ewige Stadt.

lg
Dina
Teddy.
 

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon Freddy » Do 8. Jul 2010, 14:25

Hallo zusammen,

Dinas Lösungsvorschlagsansatz hört sich doch schon mal ganz prima an :thumbup: .
Für den Flug müssten wir ca. 300.- € locker machen, das könnten wir vielleicht schaffen...ich wäre jedenfalls finanziell dabei. Man kann doch einen gesunden 3 jahre alten Airedale nicht in Italien "vergammeln" lassen :dog_nowink

Teddy. hat geschrieben:Wenn wir das "Angebot" annehmen, befindet sich Marty am 28.7. in Luxembourg...


...nur, wie geht es dann weiter???

LG
Freddy
Freddy
 

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon LiBy608 » Do 8. Jul 2010, 14:58

Gerne gebe ich meinen Obolus zur Rettung von Marty.
Hoffe daß schnell eine Lösung für eine Bleibe gefunden werden kann.
:dog_wub
Gruss Brigitte + Enzo
LiBy608
 

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon TerrierLady » Do 8. Jul 2010, 15:06

Hallo Leute,

Ina und Funny würden auch ein Kanisterchen Kerosin spendieren . . . . .

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon casapilo » Do 8. Jul 2010, 16:00

Hallo,

auch wir beteiligen uns an den Kosten. Schreibe Roberta gleich eine mail. Wär toll wenn das klappt.

LG Maggie
casapilo
Benutzer
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jan 2010, 10:31
Wohnort: Monchiero, Italien (Piemont)

Re: Airedale in Italien sucht ein neues Zuhause

Beitragvon Uschi » Do 8. Jul 2010, 16:09

Teddy. hat geschrieben:befindet sich Marty am 28.7. in Luxembourg...


Hallo,

das wäre ja schon mal was. Aber ich möchte mich Freddys Frage anschließen. Wo könnte er unterkommen, wenn er mal hier ist?????

Oder, Dina, würde Deine Schwester ihn behalten können, bis er vermittelt ist?



Viele Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Nächste

Zurück zu Airedale in Not / Airedale entlaufen / Airedale im Glück

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron