Der große braune Waldbär

Abschied nehmen....

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Ira » So 2. Dez 2012, 11:10

Liebe Susan,
oh wie furchtbar. Ich fühle mit Dir, denn ähnliche Erfahrungen habe ich auch schon gemacht.
Man macht sich Vorwürfe und fragt sich, ob man das Richtige getan hat.
Du hast bei Deinem geliebten Bären sicher alles mit Liebe getan und keine andere Wahl gehabt, als ihn zu erlösen. Leider sind wir das unseren Hunden schuldig und müssen danach damit zurechtkommen.
Dein Bericht hat mir als Außenstehende die Tränen in die Augen getrieben. Irgend wann wird der Felsbrocken Trauer zu einem Stein, den Du mittragen kannst und dann kannst Du dich auch wieder an die schönen Dinge erinnern, die Ihr gemeinsam erlebt hast und nicht mehr nur an das für Dich so schreckliche Ende.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
Liebe Grüße, Ira
Benutzeravatar
Ira
Benutzer
 
Beiträge: 352
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 12:09

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon halebop » So 2. Dez 2012, 11:11

Liebe Susan,

in Gedanken bin ich bei Dir und Deinem Bär.

Traurige Grüße
Ingrid mit Lord Marlowe
Benutzeravatar
halebop
Benutzer
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:54
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Uschi » So 2. Dez 2012, 12:22

Oh Susan, das ist furchtbar. Ich kann ahnen, wie es für Dich war und ist.

Lass Dich noch einmal fest in den Arm nehmen und drücken.



Ich denk an Dich.

Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Artus » So 2. Dez 2012, 13:19

Susan quäle Dich nicht mit solchen Gedanken.

Du hast für Deinen Waldbär immer nur das Beste gewollt, aus Liebe heraus für ihn Entscheidungen getroffen.
Manchmal geschehen Dinge, die wir kaum ertragen können, aber dennoch nicht ändern können.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du diese schlimme Erfahrungen bald vergessen kannst, und schöne, liebevolle Erinnerungen
an Deinen Waldbär in den Vordergrund treten.

LIebe Grüße
Rosi
Artus
 

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Ulan » So 2. Dez 2012, 13:26

Hallo Susan

Nicht viel Worte,nur ein herzliches Beileid.

Edgar mit Gilmore
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:52
Wohnort: Geldern

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon schnulli » So 2. Dez 2012, 15:44

Liebe Susan

es tut mir so unendlich leid.

Ganz traurigen Gruß
Elke und Max
Benutzeravatar
schnulli
Benutzer
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:51

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Regine » So 2. Dez 2012, 22:00

Tschüß Naughty, du lieber großer Bär,
du warst nicht so keck und forsch wie Duffy , du warst nicht so puppig und zierlich wie Boona und du warst froh als ich Geeny , den Plagegeist mitnahm, aber du warst der Fels in der Brandung, ,der Geduldige und Freundliche, der sich von meiner frechen Ratte zerzausen ließ, der sie einfach so aufnahm und später das Taschengeld sparte um sie los zu werden :dog_biggrin .
Naughty , Dicker,Noddel ich werd dich vermissen
Tschüß Knuddel!
Susan ich drück dich !
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon vanja » Mo 3. Dez 2012, 00:27

Hallo Susan,

ich fühle mit dir und wünsche dir viel Kraft.

Traurige Grüße Ilona
vanja
Benutzer
 
Beiträge: 755
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 22:11
Wohnort: NRW, Kreis Unna

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Empisandrea » Mo 3. Dez 2012, 07:52

Liebe Susan,
beim lesen Deines Berichtes von Naughty's letzten Stunden musste ich sehr weinen. Dein Schmerz ist so groß, daß Worte ihn nicht lindern können. Aber die Zeit wird die Wunde schließen und die schönen Erinnerungen werden Dich für immer begleiten.
Ich trauer mit Dir um Deinen Waldbären.
Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 974
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Der große braune Waldbär

Beitragvon Bine » Mo 3. Dez 2012, 09:13

Liebe Susan,

quäle Dich nicht, ich kenn die Fragen nur zu gut, die nach solch schweren Stunden immer bleiben:
"Hat man etwas übersehen? Hätte man es nicht früher sehen müssen?
Hat man zu lange gewartet? Hätte man früher...?
Musste sich der geliebte Hund quälen?"
Ich kenne dieses Gefühl von Trauer und Selbstzweifeln, ja oft auch Selbstvorwürfen.

Du, liebe Susan hast alles für Naughty getan und jede Entscheidung die Du getroffen hast, waren die Richtigen, weil sie der Liebe zu Naughty entsprungen sind und Du immer das Beste für Deinen Bären wolltest. Also quäle Dich bitte nicht, es war alles Richtig, was Du getan hast und jeder der sein Tier so sehr liebt, hätte genauso entschieden.
Ich drück Dich ganz fest und bin in Gedanken bei Dir. Nimm Deine Rita ganz fest in den Arm, sie braucht Dich jetzt!
LG Bine
Bine
 

VorherigeNächste

Zurück zu Regenbogenbrücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast