Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Unterordnung, Fährte, Schutzdienst

Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » So 11. Nov 2012, 00:57

Hi,
ich habe nun seit 3 Wochen begonnen , das Fährten bei Brösel aufzubauen und möchte immer Mal wieder darüber berichten.
Das ganze läuft spielerisch und recht kurz ab, um sie nicht zu überfordern. Momentan ist sie mit Feuereifer dabei!!
Begonnen hab ich mit einer Ackerfläche ca 3 auf 4m , die ich "nieder getrammelt" habe.
Darin habe ich Wurststückchen verteilt und Brösel mit dem Kommando such aufgefordert die Stückchen zu finden.Brösel fand das Spiel ober lecker :dog_biggrin Schritt für Schritt habe ich die Fläche verkleinert bis ich auf nahe zu die Abtrittfläche gekommen bin. Nun mündet diese in einzelne Schritte . In jedem Schritt waren zu Anfang WS. Mittlerweile sind wir bei 10-15 Schritten , wobei ich auch schon Schritte ohne WS habe und dies auch variere . Ich fährte bis zu 3x pro Woche. Dauer ca 2-4 min.
Brösel macht das wirklich gut.
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » So 11. Nov 2012, 20:38

Hi Regine,

wow, das klingt ja toll!

Wenn Du sagst "such", wie genau sieht das dann aus? Gehst Du mit ihr in Dein Feld rein und läufst rum, oder schickst Du sie alleine rein? Und sieht sie zu, wie Du das Feld präparierst?
Ich weiß nicht, wie ich Xara klar machen soll, daß sie etwas suchen soll... :dog_ph34r Und dabei würde ich so gerne auch sowas machen wie ihr, weil "normal spielen" reicht glaub ich so langsam nicht mehr :dogs_run
happy_02

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon airenois » So 11. Nov 2012, 20:54

Hi Regine,
Streberin :dog_biggrin
Wünsche die weiterhin viel Spaß mit Brösel.
LG Nicole
Lieben Gruß Nicole & Ennox
airenois
Benutzer
 
Beiträge: 982
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 13:48
Wohnort: in Ostwestfalen

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » So 11. Nov 2012, 22:20

Hi Lisa,
Ich lauf in der Fläche herum (ca 2 auf 3m tun´s auch)verteil da die Wurststückchen , hol dann mein Bröselchen(die angeleint mit den zwei Großen warten muß-sie ist an Geeny angebunden und kann so nich wech, was sie anfangs maßlos ärgerte :dog_tongue2 )nimm sie angeleint zur Fläche und zeig mit dem Kommando "Such" in die Fläche - Brösel bleibt angeleint und wird kurz gehalten(wenig Leine). Nun sucht sie jedes WS und wird dabei feste gelobt. Ich achte hier schon drauf, dass sie nicht rückwärts sucht .Also hat sie ein WS überlaufen -PECH!
Das mach ich bis sie das zuverlässig kann.....
LG Regine
@Nicole :dog_tongue2
Da ich eh 2x-3x die Woche Fährte solange so Wetter ist, gehen Geeny und Brösel in einem Aufwasch :dog_biggrin
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 12. Nov 2012, 17:45

Hi Regine,

super, danke für die genaue Beschreibung! :herz

Regine hat geschrieben:Ich achte hier schon drauf, dass sie nicht rückwärts sucht .Also hat sie ein WS überlaufen -PECH!


Heißt das, Du sammelst dann die Stückchen hinter ihr auf? Und wieviele Stückchen verteilst Du ungefähr auf dieser Fläche?

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 12. Nov 2012, 19:46

salamander hat geschrieben:Heißt das, Du sammelst dann die Stückchen hinter ihr auf? Und wieviele Stückchen verteilst Du ungefähr auf dieser Fläche?

Ne, der Rest ist für die Krähen :dog_happy
So 20 Stückchen , gut geeignet sind Saitenwürstchen oder Schwarzwurst, nicht so dicke Scheiben (wegen der Krähen, sonst werden die zu fett :dog_tongue2 )
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 12. Nov 2012, 22:03

Regine hat geschrieben:nicht so dicke Scheiben (wegen der Krähen, sonst werden die zu fett :dog_tongue2 )
LG Regine


bist Du gemein :dog_tongue2

Danke für die Infos :herz

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 12. Nov 2012, 22:05

salamander hat geschrieben:bist Du gemein

nicht gemein nur besorgt um die Krähen :dog_biggrin :dog_biggrin
erzähl dann auch mal wie es klappt!!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Uschi » Mo 12. Nov 2012, 22:07

Hallo Lisa,

weißt Du, wie gemein Krähen sein können? Wijnta suchte und suchte und machte es klasse. Aber das schöne große Stück Fleisch am Ende, die Belohnung, war diesmal nicht da.

Diese schwarzen Mistviecher hatten es während unseres Spaziergangs geholt. Ein paar Stückchen Wurst hatten sie liegengelassen. :dog_mad



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 12. Nov 2012, 22:08

also nicht gemein, sondern fürsorglich :brav

Ja, ja, alles eine Frage der Perspektive... happy_02

Wird gemacht, wenn ich mich mal drantraue, werd ich berichten :dogs_run :dog_biggrin

LG Lisa

(heute mal früh in´s Bett - seit heute wieder am Frühschicht-Arbeiten :dog_sleep2 )
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Nächste

Zurück zu IPO & FH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron