Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Unterordnung, Fährte, Schutzdienst

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 12. Nov 2012, 22:10

Hi Uschi,
war die Wurst nicht nach Krähengeschmack, aber Uschi??? :dog_dry
Bei uns machen sie sich öfters einen Jux und klauen die Gegenstände...in der Prüfung sehr ärgerlich!!
Lg Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Uschi » Mo 12. Nov 2012, 22:11

Vielleicht wars nur eine Krähe, die gestohlen hat, und sie war schon kurz vor dem Platzen?


Gegenstände wurden uns noch nicht geklaut.



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 12. Nov 2012, 22:14

salamander hat geschrieben:Wird gemacht, wenn ich mich mal drantraue, werd ich berichten

Trau dich mal dran!Alles kein Hexenwerk!!Kannst du gleich beim Spaziergang einbauen. Du brauchst nur ein Kind(vorhanden) das den Hund hält, wahlweise auch einen Baum , Parkbank etc zum Festbinden, Gummistiefel, Wurst, und einen Acker und schon geht der Spass los!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 12. Nov 2012, 22:19

Hallo Uschi,

Uschi hat geschrieben:Aber das schöne große Stück Fleisch am Ende, die Belohnung, war diesmal nicht da.



Och nööö, das ist ja dann echt fies! :dog_sad

War Wintja sehr durcheinander deswegen oder hat sie beim nächsten Mal trotzdem wieder so eifrig gesucht?

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Uschi » Mo 12. Nov 2012, 22:28

Hallo Lisa,

Wijnta hat schon wieder gesucht beim nächsten Mal. Aber sie war schon enttäuscht, hat erwartungsvoll geschaut, ob ich vielleicht noch was aus der Tasche ziehe.

Da waren jedoch nur warme Worte noch übrig. :dog_angry



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 12. Nov 2012, 22:32

Hallo Uschi,

oh mann, dann weiß ich ja schon auf was noch zu achten ist - immer noch Ersatz in der Tasche mitbringen... :trost1

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 12. Nov 2012, 22:39

Hi Lisa,
das kommt immer auch auf den Hund an... ist er ein Balljunkie , wie Geeny reicht es am Ende den Ball raus und spielen... Anfangs gab es bei mir aber auch immmer den Jackpot am Ende der Fährte...
LG regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » So 18. Nov 2012, 23:43

Hi Lisa,
und ...schon mal ausprobiert?
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon salamander » Mo 19. Nov 2012, 00:05

Regine hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Wird gemacht, wenn ich mich mal drantraue, werd ich berichten

Trau dich mal dran!Alles kein Hexenwerk!!Kannst du gleich beim Spaziergang einbauen. Du brauchst nur ein Kind(vorhanden) das den Hund hält, wahlweise auch einen Baum , Parkbank etc zum Festbinden, Gummistiefel, Wurst, und einen Acker und schon geht der Spass los!
LG Regine


Hi Regine,

mensch wie peinlich, diese Antwort hatte ich garnicht gesehen - die muss irgendwie dazwischengerutscht sein, als ich meine Antwort geschrieben habe, sorry!

Also nee, so wirklich hab ich´s noch nicht probiert, aber für diese Woche hab ich´s fest eingeplant und bericht dann!

LG Lisa
salamander
Benutzer
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:22

Re: Aufbau Fährten beim Welpen/Junghund

Beitragvon Regine » Mo 19. Nov 2012, 00:10

:dog_biggrin :dog_biggrin :dog_biggrin
Mach dir keinen Stress!!Wenn du Zeit und Lust hast und denkst jetzt will ich das probieren , fängst du an... wenn du siehst wie begeistert die Kleine sein wird , machst du gerne weiter...
Fährten soll Spass machen(meistens allen :dog_biggrin )
LG Regine , die gern mal Fotos von der Lütten sehen will!!
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

VorherigeNächste

Zurück zu IPO & FH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast