Manni beim Fliegenfischen ....

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale

Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Olaf » So 17. Apr 2011, 15:59

Hallo,

Manni war gestern zum ersten mal mit zum Fliegenfischen! Er stand fast die ganze Zeit neben mir im Fluss. Immer wenn ich einen Fisch an der Angel hatte, war er total aufgeregt und hat sich so tief er noch stehen konnte todesmutig - dem Fisch entegen - in die Fluten gestürzt. Das glitschige Ding, war ihm dann aber doch nicht ganz geheuer ...

20110416-001.jpg
20110416-001.jpg (202.02 KiB) 3392-mal betrachtet

20110416-003.jpg
20110416-003.jpg (148.91 KiB) 3392-mal betrachtet

20110416-006.jpg
20110416-006.jpg (141.52 KiB) 3392-mal betrachtet


20110416-005.jpg
20110416-005.jpg (189.47 KiB) 3392-mal betrachtet


Zwischendurch hat er die Steine am Grund vor ihm durch beständiges anstarren versucht zu hypnotisieren :dogstare

Als es dann doch zu kalt wurde, ist er auf einen Stein im Wasser geklettert, oder ans Ufer gewatet und hat von da das geschehen beobachtet. Dafür gab es dann auch noch einige Leckerlies beim Ausnehmen von zwei Forellen am Fluss, einen ausgiebigen Spaziergang und natürlich abends alles was wir übrig gelassen haben. Manni hat (genau wie Lotte früher) mit Vorliebe die Forellenköpfe geknuspert ...

20110416-009.jpg
20110416-009.jpg (183.92 KiB) 3392-mal betrachtet


Ich hatte das Gefühl, das er nach dem ersten Fisch genau verstanden hatte, dass es hier darum geht dem Rudel was zu Essen zu besorgen und seine ganzer Einsatz gefragt ist ... zumindest hat er ohne Leine 3 Stunden lang keinerlei Anstalten gemacht, sich anderweitig zu verlustigen :brav ...

P.S.: Die Bilder sind mit dem Handy geschossen, daher leider nicht die beste Qualität ...

LG,

Olaf, mächtig stolz auf Manni ....
Olaf
 

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Viper&Virgil » So 17. Apr 2011, 19:43

Hallo Olaf
Na das war ja ein schöner Tag für euch :).
Die Bilder sind trotz Handy Super!! Also ich finde das total spannend das der Manni anscheinend verstanden hat worum es geht und ich finde du hast allen Grund zum Stolz sein.

LG von Samira
Viper&Virgil
 

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Anneliese » Mo 18. Apr 2011, 10:41

Moin!

...zumindest hat er ohne Leine 3 Stunden lang keinerlei Anstalten gemacht, sich anderweitig zu verlustigen ...


Das ist ja super! Da sollte man doch meinen, dass für so eine Superleistung auch ein ganzer Fisch in den Napf kommt. :dog_biggrin


Liebe Grüße
Anneliese mit Bente

PS: Ihr wolltet ja ohne Leckerlies erziehen - klappt das eigentlich, oder läuft das Projekt noch?
Anneliese
 

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon kenzo » Mo 18. Apr 2011, 12:27

Hallo Olaf,

super Handy!!!

Gruß
Uli
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Smilla+Finn » Mo 18. Apr 2011, 12:43

Na das darf ich meinem Mann ja nicht zeigen, sonst muss Smilla nächstes WE gleich mit zum Angeln.
Nur ob sie 3 Stunden ohne Leine bei ihm bleibt ... ich weiß nicht :dog_happy . Sie würde bestimmt losziehen und nen Karnickel :bunny zum Abendbrot organisieren. Nur falls Herrchen natürlich nix fängt. :dog_laugh

lg Rike mit Smilla und Finn
http://airedale-terrier.cms4people.de/index.html
Benutzeravatar
Smilla+Finn
Benutzer
 
Beiträge: 416
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 14:41

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Olaf » Mo 18. Apr 2011, 18:43

Hallo ihr,

Anneliese hat geschrieben:PS: Ihr wolltet ja ohne Leckerlies erziehen - klappt das eigentlich, oder läuft das Projekt noch?


Ja, nach wie vor verzichten wir auf Leckerlies, da wir es von Anfang an gemacht haben, ist es gar nicht so was besonderes. Manni kennt es halt nicht, daher vermisst er es auch nicht. Belohnen machen wir über Spielen und Aufmerksamkeit. Wir könnten ja jederzeit mit Leckerlies anfangen, aber eigentlich klappt es so ganz gut.

Manni ist halt immer noch sehr bezogen auf uns, ich denke das ist wohl der Grund warum er sich nicht aus dem Staub macht. Aber ich wollte es auch nicht überziehen, weiss nicht ob er einen ganzen Tag wirklich neben mir am Fluss ausharren würde. Ich galube es hat ihn auch motiviert, dass ich hin und wieder was gefangen habe und der Spaziergang am Fluss danach war natürlich auch ein Highlight für ihn.

Wir sind ja selber gespannt wie es weitergeht. Seine Flegelzeit kommt ja erst und seine Männlichkeit hat er auch noch nicht entdeckt. :hunde_together

LG,

Olaf, Kirsten und Manni
Olaf
 

Re: Manni beim Fliegenfischen ....

Beitragvon Eddis » Di 19. Apr 2011, 20:17

Petri Heil zum Fliegenfischer. Es ist doch klasse, wenn man seine verschiedenen Hobbys miteinander kombinieren kann. Da hat Manni lange Interesse gezeigt für einen jungen Hund. Und wie er da auf dem Stein steht, köstlich! Das wäre bestimmt ein gutes Kalenderbild. Gerettet im Trockenen.
Benni hat meine Fische immer bewacht. Sobald ich einen gefangen hatte, fiel er die Leute an, die sich dem Angelplatz näherten.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1428
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43


Zurück zu Sonstige Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast