Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale

Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Petra » Mi 7. Sep 2011, 13:20

Hallo Airedalefreunde,

ich hätte da eine Idee für diesen neuen thread.
Was haltet ihr von einer Art "Spielesammlung" ?
Ich stelle mir das so vor:

Jeder, der will, beschreibt kurz ein Spiel, das er/sie entweder selbst erfunden oder übernommen hat und woran beide (Hund und Mensch) immer wieder Spaß haben.
Vielleicht ergibt das eine Sammlung von Ideen, in der man (zB an kalten Novembertagen) stöbern kann, um nach einer Abwechslung zu schauen.
Ich meine hier nicht den "ernsthaften" Sport oder wichtige Übungen. Einfach ein paar nette Spiele für Körper und Grips, die Freude machen.
Auch sollten keine Vergleiche nötig sein, die Ideen sollten gleichberechtigt nebeneinander stehen.

Ich fange mal an:

Lukas schwimmt sehr gern. Er spielt mit meiner Tochter (im Sommer) DLRG-Rettung :dog_biggrin am See.
Meine Tochter schwimmt mit einer Luftmatratze mit Schnur raus, Lukas wartet am Ufer. Auf ihren Ruf hin "rettet" er Kind und "Boot" und zieht sie ans Ufer.
Es ist eines seiner Lieblingsspiele.

Im Winter spielt er gern "verlorene Handschuhe wiederfinden".
Dazu buddele ich einen Handschuh etwas im Schnee ein (wenn Lukas nicht hinsieht), gehe ein Stück weiter und schicke ihn dann los (und helfe auch gern, wir wollen schließlich beide, dass der Handschuh wieder auftaucht !)

Wer also Spielideen beisteuern kann und Interesse an einer Sammlung hat, kann loslegen.

Gespannte Grüße von Petra, Lukas und Iko
Petra
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Susa » Mi 7. Sep 2011, 14:12

Hallo,

Indy hilft mir in der Küche. An den unteren Küchenschrankschubladen habe ichbreite Bänder befestigt und wenn ich von dort was brauche, macht sie auf "zieh" die Schubladen auf, indem sie mehr oder weniger schwungvoll an den Bändern zieht. Einmal ist eine Schublade sogar auf den Boden gepoltert (trotz Sicherung). Außerdem liebt sie es, mir die Socken auszuziehen, auch auf "zieh" und winken mit dem Fuß. Für Nachahmer: Es hat sich bewährt, den Socken nach vorne ein wenig vorzuziehen, alles andere könnte zwicken! :dog_wink

Suchspiele sind gerade für ältere Semester eine gute Beschäftigung, finde ich. Alles mögliche wird versteckt (wird wohnen über mehrere Stockwerke): der Igel, der Ball, der Schuh. Sie findet zu 99 %.

Gehen wir im Wald spazieren lasse ich sie auf gefällten Baumstämmen balancieren. Den größten Spaß hat sie aber, wenn wir auf den Trial-Übungsplatz im Nachbardorf gehen. Dort liegen Felsbrocken zum Erklimmen, fließt ein Bach mit einem Rohr, durch das man am einen Ende rein- am anderen wieder rausgucken kann und Frauli suchen, die sich in einer der vielen Kuhlen versteckt hat, ist überhaupt das Beste!

So, das war`s von uns. Bin gespannt auf weiter Anregungen.

LG Susa
...mit Indy im Herzen
Benutzeravatar
Susa
Benutzer
 
Beiträge: 379
Registriert: Di 29. Dez 2009, 20:16

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Xantha » Mi 7. Sep 2011, 14:24

Super Idee!

Wir fangen mit Xanny grad das Suchen an. Sohnemann hat 4 Baustellenkegel, natürlich die Kinderversion. Diese stellen wir auf der Wiese in einer Reihe oder im Viereck oder wie auch immer auf.

Ich halte Xanny, Sohnemann zeigt ihm ein Leckerli, und versteckt es unter einem der Kegel, hebt aber alle an, so dass nicht mal ich weiß, wo es ist. Auf SUCH LECKERLI stürzt Xanny los und findet. Das sind unsere Anfänge um überhaupt erst mal das Kommando SUCH zu üben.
Xantha
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Smilla+Finn » Mi 7. Sep 2011, 19:04

Was wir gerne auf dem Hundeplatz spielen ist das alte Kinderspiel "Der Plumssack geht um". Geht aber leider nur zu mehreren. Je mehr es sind desto besser.
Wir nehmen es gerne zum Aufwärmen fürs Training.
Dazu stellen wir uns alle im Kreis auf und einer nimmt ein Hundespieli (Ball, Lunte ect.) und läuft um die anderen herum. Hinter irgendeinem lässt er es dann fallen und rennt los. Der Andere muss das Spieli nehmen und den Weglaufenden versuchen einzufangen bevor der seinen freien Platz erreicht. Wenn er es nicht schafft ist er der neue Plumssack.

lg Rike mit Smilla und Finn
http://airedale-terrier.cms4people.de/index.html
Benutzeravatar
Smilla+Finn
Benutzer
 
Beiträge: 416
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 14:41

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Heidemarie » Do 8. Sep 2011, 15:53

Hallo zusammen,

also was ganz profanes. Wenn die Küchenrolle leer ist, wird die auf einer Seite zugemacht, dann kommen Leckerchen rein,
dann die andere Seite zu, einfach nur einknicken und dann sollen die Hunde mal schauen, wie sie die Dinger da rauskriegen :dog_laugh . Anschließend ist der Karton natürlich total zerfetzt, kann man aber gut einsammeln.

Desweiteren habe ich eine alte Iso-Matte vom Turnen mit Klebeband zusammengemacht zu einer Rolle und dann können die Hunde durchlaufen.

Ich laß die Hunde ganz oben absitzen, geh die Treppen runter bis zum KG und verteil jeweils überall Leckerlis, im Keller geht`s dann weiter mit verstecken. Dann ruf ich und dann geht die Suche los.

Dann haben wir noch dieses runde Holzspiel, das haben wir mal vor längerer Zeit gekauft. Da kann man unter die Klötze Leckerchen verstecken, und dann muß Hundi die Klötzchen rauskriegen und Leckerchen ins Mäulchen.

Gina ist darin schon Profi, das geht ruckizucki, Jette hat das noch nicht verstanden, die holt sich ein Klötzchen und spielt damit.

LG
Heidi
Heidemarie
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Kolibri » Fr 9. Sep 2011, 13:05

Hallo Petra und alle die schon Ideen eingestellt haben:

Tolle Idee mit der Spielesammlung. Ich bin da nämlich nicht so kreativ und möchte mit jetzt schon bedanken! Vielleicht fällt mir bald auch etwas ein, das ich Euch hier präsentieren kann.

@Heidi: Dein Spiel mit der Küchenrolle habe ich gerade ausprobiert. Bosco war super begeistert und hat sofort die Rolle zerstört. Er hat sie oben geöffnet und sich langsam bis unten vorgearbeitet. In dem Moment als er sein letztes Leckerli runterschluckte, bekam ich einen Anruf und musste kurz weggehen. Als ich wiederkam, war die Hälfte der Rolle auch verspeist. Ein großes Stück - mittlerweile Pappmaschee - konnte ich gerade noch aus seinem Rachen rausholen. Dummer Junge! Der Rest wird wohl heute oder morgen hinten wieder rauskommen.
Kolibri
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon menzelova » Fr 9. Sep 2011, 19:46

Das ist eine super Idee mit der Spielesammlung! Danke für die ersten Ideen. Vielleicht gefällt dem Einen oder Anderen ja das:

Grisou liebt Kinderreime und Lieder, z.B.

- wir gehen die Straße entlang und plötzlich fang ich an Schritte zu zählen... und 1 und 2... und 8, ein Hut ein Stock, ein Schirm, ein Mann, vor, zurück, zur Seite, ran (stehen bleiben und mit einem Fuß - vor -zurück -zur Seite -ran... falls es jemand nicht kennt), wenn Grisou bei "ran" neben mir sitzt, gibt es ein Leckerchen, wenn nicht... aber das kommt nicht mehr vor. Grisou muss immer selbst entscheiden, wie lange er noch für sich schnuffeln kann, bevor er zu mir kommt und bei "ran" sitzt. Das ist richtig aufregend. Wenn ich ihn rufen will, fange ich manchmal ganz leise und langsam an zu zählen... das entgeht ihm nur äußerst selten.

- ich singe z.B. ein Kinderlied oder zur rechten Jahreszeit auch mal ein Weihnachtslied, während wir so vor uns hin schlendern... bei manchen Zeilen schleiche ich, bei manchen Zeilen renne ich, bei manchen hüpfe ich usw. Grisou läuft dann hell auf begeistert und gespannt neben mir und wartet, was als nächstes kommt und hängt förmlich an meinen Lippen, durch die Reime und Wiederholungen entwickelt er richtig Vorfreude, weil er ahnt was kommt. Ich empfehle für die bald kommende Zeit "Rudolf the red nosed Rein Deer..." immer nach einer Zeile mit 3 riesigen Sprüngen und lautem HOPP HOPP HOPP schnell und weit vorwärts springen :-) (wir haben verständnissvolle Nachbarn)

- war zwar ein trauriger Anlass, dass Vicco von Bühlow verstorben ist und ich mir seine Cartoons und Filmchen angesehen habe. Letztlich kann ich im Wald während Grisou herumschnuffelt, völlig emotionslos und relativ leise "Hola Hi Dudödeldi" sagen und der Hund lässt alles stehen und liegen, macht auf dem Fuße kehrt und rennt zu mir... schließlich feiern wir auf dieses Signal hin das "Jodeldiplom" mit genau 4 geworfenen und zu fangenden Leckerchen ...

- ja und dann gibt es noch das Lied "zwei kleine Wölfe..." usw.

Viel Spaß beim Nachmachen :-)

Liebe Grüße
Birgit
Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 19:27
Wohnort: Potsdam

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Xantha » Sa 10. Sep 2011, 14:59

Wir haben heute Heidemaries Idee mit der Küchenrolle aufgegriffen. Beim Aufräumen fiel mir eine leere Mentos-Rolle in die Hände. Zwei Löcher reingeschnitzt, zwei Leckerlis reingestopft und los gings. Nö die Leckerlis kamen nicht aus den Löchern. Xanny hat die Rolle irgendwann zerlegt, aber vorher hat er sie mit der Nase quer über die Wiese gerollt und sich ganz schön lange damit beschäftigt.
Xantha
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Xantha » Sa 10. Sep 2011, 21:59

Jetzt hab ich auch das Video dazu fertig :-)
Xantha
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Kirsten » So 11. Sep 2011, 13:16

Hallo!
Also die Spiele,wo Hund Pappkartons zerlegt oder Papierrollen aufreißt, spielen wir nicht. Meiko macht genug kaputt und diese Fähigkeit will ich nicht noch fördern.
Ich habe viele Holzwürfel mit Buchstaben und nun üben wir, daß Meiko seinen Namen schreiben kann, daß heißt die Holzwürfel in die richtige Reihenfolge legen kann und dann gehen wir zum Fernsehen :dog_laugh , aber leider schreibt Meiko noch zu oft MEIKI, vielleicht gefällt ihm sein Name nicht :dog_unsure
Tschüß Kirsten + Meiko
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Sonstige Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast