Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Kirsten » Mo 16. Jan 2012, 14:46

Hallo Birgit!
Wenn Ihr so schön übt, kannst Du es mit Musik untermalen und schon seid Ihre Dog-Tänzer - und könnt damit auftreten.
Tschüß Kirsten +Meiko
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon menzelova » Mi 18. Jan 2012, 20:50

Hallo Kirsten,

dog dancing fand ich zuerst wirklich doof. Aber nachdem ich gesehen habe, wie Grisou sowas liebt und wie er bei der Sache ist, da sehe ich das natürlich jetzt ganz anders. Nur mit dem Auftreten wird es schwierig :dog_blush wenn es evt. Applaus geben sollte. Da dreht Grisou dann durch :dog_biggrin. Aber wir sind ja jeden Abend zu sehen bei unserer Nachtrunde mitten auf den Straßen unserer Siedlung. :brav

Etwas was aber "auftrittsreif" ist, ist das "HOLLA HI DOO DÖDELDI". Ganz emotionslos und abgehackt gesprochen bewirkt es, dass Grisou sich umdreht und angerannt kommt. Das ist ein witziger Rückruf.

Grüße
Birgit und Grisou
Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:27
Wohnort: Potsdam

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Jackson » Mo 13. Feb 2012, 17:03

Hallo zusammen,

Porti und ich kommen gerade von einem "Spiele-Spaziergang" nach Hause. Porter war so verzückt, dass er sogar die Katze rennen ließ ohne sich zu echauffieren oder Anstalten zu machen, sie verfolgen zu wollen.

Ich habe in der letzten Zeit kleine Plastikfläschchen (ca. 5 cm hoch und 2 cm breit) gesammelt, diese gut ausgespült und mit Geruchsstoffen, wie Kaffe, Tee oder Gewürzen befüllt, in den Deckel ein kleines Loch gestochen und Porter diese im Haus suchen lassen. An einem zweiten identischen Geruchträger habe ich ihn bevor die Suche los ging, natürlich riechen lassen, damit er auch wusste, wonach er suchen sollte. Und heute haben wir die Sachen mit nach draußen genommen. Auf unserem Spaziergang habe ich ihn heute aber nur nach dem Kaffeegeruchträger suchen lassen. Das kleine Fläschchen habe ich so versteckt, dass es nicht mehr sichtbar war, sondern nur über die Nasenleistung allein gefunden werden konnte. Ich habe es im Schnee versteckt, im Sand und in der Wiese. Porter musste sich ablegen, so dass ich in aller Ruhe den Artikel verstecken konnte. Dabei habe ich mir die Koordinaten merken müssen (z. B. 50 m geradeaus, im rechten Winkel 20 m nach rechts usw.) damit ich evtl. helfend eingreifen konnte, um Porter nicht zu frustrieren, falls er in echte Schwierigkeiten beim Suchen kommen sollte. Das hat Porter so viel Spaß gemacht (und mir auch), dass wir frohlockend nach Hause kamen. Mit sehr wenig Aufwand sind wir zu einem super Vergnügen gekommen.

Viele Grüße
Annette
Jackson
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon menzelova » Fr 17. Feb 2012, 20:49

Hallo Annette,

das sollte ich mit meinem Supernäschen Grisou vielleicht auch mal probieren.
Ich kann mir aber gerade nichts unter diesen kleinen Plastefläschen vorstellen. Was war denn vorher darin?

Grüße
Birgit
Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:27
Wohnort: Potsdam

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Jackson » Fr 17. Feb 2012, 22:54

Hallo Birgit,

da war ein Vitaminpräparat drin. Ich schreib Dir eine PN.

Liebe Grüße
Annette
Jackson
 

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Horst » Sa 3. Mär 2012, 12:10

Das sind ja lustige Ideen. Danke für die vielen Tipps.

Die Papprolle werde ich auch mal ausprobieren. Da gibt es bei mir in der Firma viele Größen als Verpackung, die sowieso entsorgt werden. Und vorher Schreddern spart dann Platz in der Tonne.

Strolch liebt seinen Trockenfutter Ball. Auch wenn seine Schüssel voll ist, roll er mir den leeren Ball hin um ihn gefüllt zu bekommen. Dann bekommt er da auch nur das Trockenfutter rein, was auch im Napf ist, aber das aus dem Ball schmeckt besser.

Auf ein nützliches Spiel bin ich bei der Gartenarbeit gekommen.
Ich wollte im Garten eine alte Baumwurzel ausbuddeln. Aber die Wurzeln waren so eng beieinander, dass der Spaten zu breit war.
Da hab ich mit einem Schraubenzieher ein Loch ins Erdreich dazwischen gebohrt und ein Trockenfutterpuffen dort versenkt. Daraufhin wurde die Wurzel schön frei gelegt.

Auf diese Art kann man im Garten gezielt Löcher ausheben lassen und dem Hund macht es großen Spaß.

Gruß Horst und Strolch, der gern im Garten hilft
Es ist leichter einen Hund zu erziehen, als die Leute, die mit am Tisch sitzen und ihm nichts geben sollen.
Benutzeravatar
Horst
Benutzer
 
Beiträge: 236
Registriert: Di 22. Dez 2009, 09:32
Wohnort: Jena / Thüringen

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Stefan K. » Mi 3. Apr 2013, 22:32

Ich habe schon früher (zu Zeiten des "alten Forum´s) schonmal ein Film eingestellt. Dieser hier ist nun schon fast 4 Jahre alt (man, wie die Zeit vergeht!)

Benny beim Schachtelöffnen...

Also, viel Spas beim anschauen!


Achja, einen Film einfach bei youtube hochladen und hier den URL eingeben...


Gruß, Stefan & Benny
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Stefan K.
Benutzer
 
Beiträge: 418
Registriert: Di 26. Jan 2010, 16:15

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon Uschi » Mi 3. Apr 2013, 22:39

Hallo Stefan,

ich finds lustig, wie Benny zuerst versucht fein sauber den Klebestreifen abzumachen. :dog_biggrin Und dann beißt er lauter kleine Stückchen raus, die Schachtel kannst Du direkt wieder verwenden.



Bei uns würde das anders aussehen. Reinbeißen in die Schachtel, Pfote drauf und ein großes Stück rausreißen, fertig. :dog_biggrin


Danke fürs Zeigen.


Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6936
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon struppi » Di 9. Apr 2013, 14:55

Ich bin echt am Überlegen meinem zu lernen Schranktüren und Schieber zu öffnen.
Da könnte man ja Stricke daran knoten damit er auch was zum ziehen hat.

Zumindest stelle ich mir die Übung ganz witzig vor.
struppi
Benutzer
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 12:49

Re: Spielideen mit Airedale - eine Sammlung

Beitragvon evi lore » Mi 9. Apr 2014, 05:04

menzelova hat geschrieben:Das ist eine super Idee mit der Spielesammlung! Danke für die ersten Ideen. Vielleicht gefällt dem Einen oder Anderen ja das:

Grisou liebt Kinderreime und Lieder, z.B.

- wir gehen die Straße entlang und plötzlich fang ich an Schritte zu zählen... und 1 und 2... und 8, ein Hut ein Stock, ein Schirm, ein Mann, vor, zurück, zur Seite, ran (stehen bleiben und mit einem Fuß - vor -zurück -zur Seite -ran... falls es jemand nicht kennt), wenn Grisou bei "ran" neben mir sitzt, gibt es ein Leckerchen, wenn nicht... aber das kommt nicht mehr vor. Grisou muss immer selbst entscheiden, wie lange er noch für sich schnuffeln kann, bevor er zu mir kommt und bei "ran" sitzt. Das ist richtig aufregend. Wenn ich ihn rufen will, fange ich manchmal ganz leise und langsam an zu zählen... das entgeht ihm nur äußerst selten.

- ich singe z.B. ein Kinderlied oder zur rechten Jahreszeit auch mal ein Weihnachtslied, während wir so vor uns hin schlendern... bei manchen Zeilen schleiche ich, bei manchen Zeilen renne ich, bei manchen hüpfe ich usw. Grisou läuft dann hell auf begeistert und gespannt neben mir und wartet, was als nächstes kommt und hängt förmlich an meinen Lippen, durch die Reime und Wiederholungen entwickelt er richtig Vorfreude, weil er ahnt was kommt. Ich empfehle für die bald kommende Zeit "Rudolf the red nosed Rein Deer..." immer nach einer Zeile mit 3 riesigen Sprüngen und lautem HOPP HOPP HOPP schnell und weit vorwärts springen :-) (wir haben verständnissvolle Nachbarn)

- war zwar ein trauriger Anlass, dass Vicco von Bühlow verstorben ist und ich mir seine Cartoons und Filmchen angesehen habe. Letztlich kann ich im Wald während Grisou herumschnuffelt, völlig emotionslos und relativ leise "Hola Hi Dudödeldi" sagen und der Hund lässt alles stehen und liegen, macht auf dem Fuße kehrt und rennt zu mir... schließlich feiern wir auf dieses Signal hin das "Jodeldiplom" mit genau 4 geworfenen und zu fangenden Leckerchen ...

- ja und dann gibt es noch das Lied "zwei kleine Wölfe..." usw.

Viel Spaß beim Nachmachen :-)

Liebe Grüße
Birgit



Tolle Idee mit den Kinderreimen! Werde es gleich beim nächsten Waldspaziergang ausprobieren. Das könnte man zu einem kodierten Rückruf ausbauen, der Hund kommt auf ein bestimmtes Lied, oder einen bestimmten Reim. Vielleicht nicht immer, aber immer öfter! Toll

Ich lass da meinen Archie vor der Haustür SITZ machen und BLEIB. Dann lauf ich mit Leckerlis oder kleinen Stückchen Rindfleisch im Garten und auf der Nachbarswiese herum und verteile die Gutis. Wenn alles plaziert ist gehe ich zu ihm hin und sage "SUCH". Er stürmt davon und findet wirklich alle Teile, ob auf dem Autoreifen, hinter einem Stein, aufgespießt auf dem Ast am Strauch oder im Schnee verbuddelt. Ihm entgeht nichts!

Er sucht auch gerne Menschen! Ich lasse ihn wieder SITZ machen und BLEIB, verstecke mich irgendwo, dann pfeife ich und er kommt angestürmt. So sucht er auch unsere Enkel wenn sie zu Besuch sind und alle haben Spaß dabei.

Vielleicht macht das auch euren Vierbeinern so viel Freude wie meinem Goldschatz, einfach mal probieren! Alles ist besser wie Langeweile!
Liebe Grüße Evi
:wave:
evi lore
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Apr 2014, 22:55

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstige Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast