Tag des Hundes

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale

Tag des Hundes

Beitragvon Fricco » Mi 12. Jun 2013, 14:38

Hallo zusammen,

der Zwinger vom Götschetal hat zum Tag des Hundes eine Veranstaltung in Schiepzig (Salzmünde) durchgeführt.
Am Vormittag fand die Nachzuchtbeurteilung des T-Wurfes statt, an der auch Zwingerfremde teilnehem durften. Auf Einladung von Benita habe ich daran mit Fricco teilgenommen. Die Beurteilung führte Karl-Heinz Trautmann durch, der manchen von Euch sicher ein Begriff ist. Mein kleiner Racker hat eine tolle Bewertung bekommen, über die ich mich sehr freue.

Ein Parcours zum Wesenstest war aufgebaut, mit Flaschen- und Luftballonvorhängen, Hindernissen, einem Suchfeld, aufspringendem Schirm, einem Tunnel, einem Stoffmann, der im Baum aufgehängt war. Auch konnte man die Hunde im Schutzdienst testen. Dann fanden noch einige lustige Spiele statt: Kind mit Hund (da durften Kinder zeigen, wie gut sie ihren Hund in der Unterordnung führen können), Schubkarrenrennen (lustig, die meisten Hunde sprangen immer wieder aus der Schubkarre), Wettrennen (jeder wurde einzeln gestoppt, sonst hätten sie sich wohl eher mit einander beschäftigt) und Wettfressen (selbstverstädlich mit gut verträglichem, getreidefreien Futter). Wir haben an allen Wettkämpfen teilgenommen und hatten viel Spaß dabei.

Die Veranstaltung war trotz des Hochwassers in der Region gut besucht. Es war einfach toll, so viele Airedales und auch einige andere Rassen zu sehen und alte und neue Freundschaften zu schließen/erneuern. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der Menschen gesorgt und es war den ganzen Tag gute Stimmung, und nette Gespräche. An einem Stand konnte man Lose kaufen, und es gab im Anschluss schöne Preise dafür. Der gesamte Gewinn wird übrigens Flutopfern zur Verfügung gestellt. Sogar das Wetter hat mitgespielt, es gab nur gegen Schluss ein paar Tropfen Regen.

Hier noch ein paar Bilder von der Veranstaltung.
Dateianhänge
Schiepzig1.JPG
Schiepzig1.JPG (179.76 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig2.JPG
Schiepzig2.JPG (197.3 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig3.JPG
Schiepzig3.JPG (217.33 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig4.JPG
Schiepzig4.JPG (197.48 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig5.JPG
Schiepzig5.JPG (157.28 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig6.JPG
Schiepzig6.JPG (223.21 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig7.JPG
Schiepzig7.JPG (218.53 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig8.JPG
Schiepzig8.JPG (110.33 KiB) 8136-mal betrachtet
Schiepzig9.JPG
Schiepzig9.JPG (235 KiB) 8136-mal betrachtet
Benutzeravatar
Fricco
Benutzer
 
Beiträge: 335
Registriert: Di 25. Okt 2011, 17:42
Wohnort: Landkreis Teltow Fläming

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Alanos » Mi 12. Jun 2013, 22:23

Hallo Helga,

schöne Bilder hast du eingestellt! Wir freuen uns sehr, dass es dir mit uns gefallen hat - es WAR WIEDER MAL SEHR SCHÖN!!!

Und nun drücken wir alle deinem Fricco alle Daumen für ein tolles Röntgenergebnis!!
LG Melli
Lebe jeden Tag, als wenn es der letzte wäre...........
Benutzeravatar
Alanos
Benutzer
 
Beiträge: 422
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 23:22
Wohnort: BaWü

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Kirsten » Mi 12. Jun 2013, 22:51

Hallo Helga!
Da hattet Ihr ja ein schönes Hundetreffen und auch viel Spaß - Mensch + Hund. Die schönen Fotos runden den Bericht gut ab.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko :wave:
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Regine » Mi 12. Jun 2013, 23:17

Hi Kirsten,
da bist du mir zuvor gekommen!!
Helga vielen Dank für den Bericht und die Fotos!Hört sich sehr interessant und nach viel Spaß an!!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Anja1402 » Do 13. Jun 2013, 09:09

Danke für die Fotos, Helga :dog_biggrin wir waren auch da, Struppi gehört ja zum T-Wurf, der "nachzuchtbeurteilt" wurde. es war ein sehr schöner Tag, das Wetter spielte einigermaßen mit, und viele nette Leute mit Airedales (und ein paar ohne) hatten jede Menge Gesprächsstoff happy_02
die Beurteilungen durch Herrn Trautmann war sehr interessant, und wenn ich mich richtig erinnere, haben eigentlich alle Airedales nur gute Kritiken bekommen, aber kein Wunder, es waren ja auch nur Prachtexemplare vor Ort :brav anschließend durften die Hunde auf der Wiese miteinander toben und hatten ihren Spaß. auch einige kleinere Hunde stürzten sich ins Getümmel und mischten die Großen ordentlich auf :dog_laugh teilweise war es wirklich schwierig, in diesem Gewusel den eigenen Hund zu erkennen, die Geschwister aus dem T-Wurf sehen sich sehr ähnlich. insbesondere Struppi und seinen Bruder Till konnte ich manchmal nur am Halsband oder anhand der Rute auseinander halten :dog_ph34r
die Wesenstests und Spiele waren auch sehr spannend, eventuell schaffe ich es noch, ein kleines Video davon zusammenzustellen :dog_smile
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1758
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Artus » Do 13. Jun 2013, 16:30

Hallo Helga und Anja,

freut mich für Euch, wenn die Veranstaltung in Schiepzig Euch beiden so viel Spaß und Freude gemacht hat. Nach euren Berichten muss es eine schöne, interessante und mit viel Spaß verbundene Veranstaltung gewesen sein.

OT – Stichwort Hochwasser – Sind eigentlich irgendwelche User hier aus dem Forum direkt vom Hochwasser betroffen?

@ Helga – drücke Dir auch die Daumen für ein gutes Röntgenergebnis für Fricco.
Artus
 

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Uschi » Fr 14. Jun 2013, 22:24

Hallo Helga, Anja und Melli,

diese Nachzuchtbeurteilung, ist das was Offizielles oder machen Züchter das in ihrem eigenen Interesse um zu hören und zu sehen, was sie gezüchtet haben?

Kommen da mehrere Züchter aus der Region zusammen und sie lassen zusammen beurteilen?


Wie läuft denn der Wesenstest genau?



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Fricco » Fr 14. Jun 2013, 22:53

Hi,

danke für die guten Wünsche zum Röntgenergebnis. Ich warte voller Hoffnung, der TA war jedenfalls sehr zufrieden, mein Hund darf alles machen. Gelenke gesund und aus Sicht des TA perfekt. Mal schauen, was der KfT bescheinigt.

@Uschi
Nach meiner Erfahrung machen das nicht alle Züchter, daher war ich dankbar, bei den Götschetalern mitmachen zu dürfen.
Wie lief es genau? ... vielleicht sagt jemand mit mehr Erfahrung noch etwas dazu.
Es gab, wie gesagt, Vorhänge aus unterschiedlichen Materialien, unterschiedliche Hindernisse und die Hunde mussten zeigen, wie sie reagieren, wenn sie allein gelassen werden und mal ein freundlicher und mal ein "böser" Mensch auf sie zukommt.

L.G.

Helga + Fricco
Benutzeravatar
Fricco
Benutzer
 
Beiträge: 335
Registriert: Di 25. Okt 2011, 17:42
Wohnort: Landkreis Teltow Fläming

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Anja1402 » Sa 15. Jun 2013, 00:31

Fricco hat geschrieben:der TA war jedenfalls sehr zufrieden, mein Hund darf alles machen. Gelenke gesund und aus Sicht des TA perfekt.

super :thumbup: das klingt doch schon mal hervorragend, da wird der KfT sicher auch ein gutes Ergebnis verkünden.

die NZB ist eine freiwillige Sache, heute jedenfalls. bei den Hovawarts scheint es noch viele NZBs zu geben, jedenfalls spuckt Google viele Treffer dazu aus :dog_laugh früher in der DDR war die NZB Pflicht, und die Hundebsitzer bekamen die offiziellen Papiere ihres Hundes nur, wenn sie zur NZB kamen und der Hund entsprechend gut bewertet wurde. heute machen das nur noch wenige Züchter; ob das auch mehrere zusammen machen können, weiß ich nicht, stelle es mir aber sehr aufwendig vor :-D die NZB dient dazu, zu schauen, was aus der Nachzucht geworden ist, ob die Hunde dem Standard entsprechen usw. beim Wesenstest werden, wie Helga schon beschrieb, verschiedene Sachen gemacht, es geht u.a. darum, zu gucken, wie der Hund in ungewohnten Situationen reagiert und auch wo seine Talente liegen, also ob er eher für IPO, als Rettungshund, zum Mantrailen oder als Couchpotato geeignet ist :dogs_run auf Helgas Bildern kann man ja schon einige Parcour-Stationen erkennen. der Wesenstest war in mehrere Teile gegliedert. zuerst ging es auf einen Parcour, bei dem der Hund zwischen leeren baumelnden Plastikflaschen , durch einen Flatterband-Vorhang und über eine Plastikplane laufen sollte, dann sollte er über 2 kleine Hindernisse hopsen. dann kam ein kleines abgegrenztes Qudarat auf dem Boden, in dem - wie beim Einstieg ins Fährten- Leckerlies verteilt wurden, die Hund suchen sollte. auch wurde erprobt, ob der Hund von anderen Menschen Futter annimmt, wenn Herrchen/Frauchen am anderen Leinenende ihn davon abhalten will (hat Struppi natürlich trotzdem gefressen :dog_wacko ) . Anschließend kam eine Station, wo eine Helferin mit leeren Plastikflaschen ordentlich klapperte und danach vor der Nase des Hundes einen Regenschirm aufspringen ließ. dann sollte der Hund noch über einen hochgelagerten "Laufsteg" laufen und zum Schluss ging es an einem Baum vorbei, in dem eine Puppe (ein ausgestopfter Overall) hing, die ins Schwingen gebracht wurde, sobald der Hund auf gleicher Höhe war. hier gingen die meisten Hunde unbeeindruckt weiter, schauten oder schnüffeten kurz, einige wenige wichen etwas zurück, nur mein kleines Monster hatte nix besseres zu tun, als in den Fuß der Puppe zu beißen :crazy:

der zweite Teil des Wesenstests beinhaltet u.a. einige Teile aus der Zuchtprüfung (oder war's die Arbeitprüfung?) für Malis. der Schutzdiensthelfer spielte den Hund erst mit einer Beißwurst an, Hund durfte mal reinbeißen, dann wurde die Wurst in einen Kartonhaufen und danach in einen mit Papier gefüllten Karton geworfen, und Hund sollte sie wieder rausholen. das Video hierzu lade ich grad hoch, wenn es fertig ist, stell ich den Link ein. hoffentlich hab ich jetzt nix vergessen. das Vereinsamen hat Helga ja schon beschrieben :-)
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1758
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Tag des Hundes

Beitragvon Anja1402 » Sa 15. Jun 2013, 18:39

so, hier nun noch das Video von Struppis Wesenstest (inklusive Audiokommentar von meinem Freund :dog_unsure happy_02 ) von der Erstürmung des Kartonhaufens, nachdem der Helfer ihn ein paarmal mit der Beißwurst angespielt hat
http://youtu.be/3BYFNDOwo2E
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1758
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Nächste

Zurück zu Sonstige Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste