Tricks und Kunststücke

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale

Tricks und Kunststücke

Beitragvon Anja1402 » Mi 26. Nov 2014, 17:00

Hallo zusammen,
ich habe eben gesucht, aber keinen Thread zum Thema Kunststücke gefunden, deswegen mache ich jetzt einfach mal einen auf :dog_biggrin

da unsere lieben Strubbelschnuten ja nicht nur körperlich, sondern auch geistig ausgelastet werden wollen, finde ich es ganz lustig, meinem Hund verschiedene Tricks und Kunststücke beizubringen. Kommt auch immer gut als Zirkusnummer, wenn man Besuch hat happy_02 Struppi kann Pfote geben (links und rechts), Männchen, Diener, "Schäm dich", Schrank- und Zimmertüren zumachen (und die, an denen Stoffstreifen sind, auch aufziehen) und Rolle. Momentan üben wir ab und zu auch ein paar Dogdancing-ähnliche Sachen, zB dass er zwischen meinen Beinen durchläuft, während ich gehe.
Ich würde ihm auch gerne noch ein paar nützliche Sachen beibringen :dog_laugh zum Beispiel, dass er sich selbst die Füße abtritt, wie dieser Hund:
http://lustich.de/videos/tiere/wohlerzogener-hund/
Habt ihr eine Idee, wie ich das anfangen könnte? Beim Spazierengehen, wenn er markiert, scharrt er zwar ab und zu ordentlich mit den Füßen, aber das beschränkt sich eigentlich auf die Hinterpfoten und ist auch ganz schön heftig- da fliegen die Erdklumpen nur so durch die Gegend :dog_unsure Er soll ja keine Löcher in den Abtreter kratzen :dog_nowink
Und habt ihr noch andere Ideen, Vorschläge usw. für Tricks und Kunststücke? Was können eure Hunde denn so? :dog_biggrin
Liebe Grüße
Anja
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Dhani » Mi 26. Nov 2014, 18:06

Habe das Video jetzt nicht gesehen. Aber Füße abtreten der Anfang ist, Leckerlies unter die Fußmatte legen, sehr mittig. Die meisten fangen an und wollen mit den Vorderpfoten dann die Matte zusammen schieben. Das Verhalten belohnen. Dann irgendwann das Wort Füße abtreten mit einbauen, irgendwann stehen sie nur noch auf der Matte, Du kannst dann lediglich mit dem Befehl arbeiten.

Also das was Du möchtest, immer in kleinen Teilschritten üben. Dein Struppi hat ja schon die besten Voraussetzungen, wenn ihr vorher schon Kunststücke erarbeitet habt.

Viel Spaß. LGr. Conny
Benutzeravatar
Dhani
Benutzer
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:02
Wohnort: Flachland

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Anja1402 » Mi 26. Nov 2014, 18:25

Dhani hat geschrieben:Füße abtreten der Anfang ist, Leckerlies unter die Fußmatte legen, sehr mittig.


Ahhh, alles klar, das werden wir versuchen :dog_biggrin für die meisten Tricks finde ich ja im Internet eine "Anleitung", aber fürs Füßeabtreten hatte ich gar keinen Plan. Das mit den kleinen Schritten machen wir immer so, ich habe sehr schnell gemerkt, dass zu schnell zu viel verlangen nicht gut ist. Wobei ich manchmal das Gefühl habe, der Hund stellt sich extra dumm, damit er mehr Kekse abgreifen kann :dog_ph34r Er hat mich ja auch schon ganz gut erzogen, nach dem Motto "DU zeigst mir erst, was für mich dabei rausspringt, dann überlege ich mir, ob ich das mache" :dog_sit :dog_blink :dog_laugh
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Eddis » Mi 26. Nov 2014, 21:25

Moin Anja das ist lustig mit den Pfoten. Probieren wir auch mal.

Eddi kann zählen. Das kommt immer gut an wenn Kinder dabei sind. Wieviel ist 4-3? Wau.
Wieviel ist 4-2 Wau Wau.
Dabei einen Zeigefinger heben oder Zeigef u Mittelf.

Dann kann er sich tot stellen (Eddi tot) Er fällt auf die Seite und bleibt liegen, Kopf zur Seite.
Erweiterung ganz tot. Er dreht sich auf den Rücken (wie im Schlaf)

Oder "bring zu Herrchen" Eddi nimmt einen leeren Becher Milchreis (500g) ins Maul und bringt den Inhalt zu meinem Mann. Geht auch umgekehrt: Bring zu Frauchen.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1434
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43


Zurück zu Sonstige Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast