Flächensuchtraining

Mantrailing, Rettungshunde, Jagd-, Polizei-, Therapie- und Begleithunde

Flächensuchtraining

Beitragvon Kirsten » Sa 23. Apr 2016, 18:07

Hallo!
Heute übten wir bei Hamweddel die Menschensuche im Wald. Mit Absprache mit dem Jäger trainierten wir in einem Waldstueck, wo kaum Wild sein sollte.
Rati war der dritte Hund am Start. Die zwei Hunde davor machten nur kurze Anzeigen. Rati sollte als erster das ganze ca. 20000qm großen Wald nach einer für mich unbekannte Anzahl von Opfern absuchen. Rati raste durch den Wald, auch über Brombeerranken. Die ersten zwei Menschen fand er schnell und verbellte sie anhaltend und laut. Als er dann weiter lief, scheuchte er drei Rehe auf. Er schaute kurz den Rehen nach und lief dann weiter durch den Wald - kurz darauf verbellte er eine Frau in einer Kuhle. Wir suchten weiter und so fand er hinter einem Wald eine weitere Person. Ich konnte dann das Sachgebiet freigeben. Nicht nur ich waren sehr froh, daß Rati sich nicht von den Rehen von der Suche ablenken ließ und die Rehe nicht gejagd hat. :brav happy_01
Doch Jimmy danach suchte kurz und nahm dann die Rehspur auf und weg war er... :dog_ohmy
Ich war so stolz und zufrieden mit Rati - er soll ja auch bald seine Rettungshundepruefung ablegen.
Tschüß Kirsten und Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Flächensuchtraining

Beitragvon Empisandrea » Sa 23. Apr 2016, 19:51

Braver Rati, pflichtbewusst bis in die letzte Haarspitze. :brav
Kannst wirklich stolz aus Euch sein.
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 979
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Flächensuchtraining

Beitragvon Lena » Sa 23. Apr 2016, 19:53

Hallo Kirsten,
das hat Rati richtig toll gemacht. :brav Ich glaub, Käthe hätte sich in dem Fall auch mehr für die Rehe
interessiert oder für irgendetwas Essbares, daß in der Nähe wäre. Und die armen, vermissten Personen
hätte sie links liegen gelassen. :dog_blush

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1092
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Der Airedale im Dienst des Menschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron