Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Buchbesprechungen und Marktplatz

Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Bine » Do 16. Feb 2012, 20:00

Autor: Reichling, Gachnian-Mirtscheva u.a.
2. Auflage

Alles in allem ein sehr interessantes Buch mit Anwendungsgebieten ( Magen/ Darm ; Haut und Schleimhaut; Herz, Niere,Blase, Angst- und Unruhezustände; Tumor, Alter)
mit Dosierungsanleitung, auch für Gross- und Nutztiere.
Verständlch auch für den Laien geschrieben, für Anfänger und Einsteiger geeignet. Ich hätte mir noch mehr erhofft und hab nur wenig gefunden, was ich nicht wusste.
Also für Anfänger sehr geeignet, wer allerdings schon viel mit Kräutern macht, wird wenig Neues finden und kann sich den Kaufpreis sparen.
LG Bine
Bine
 

Re: Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Artus » Do 16. Feb 2012, 21:39

Hallo Bine,

von der Thematik ein Buch, das mich sehr interessieren würde. Habe es auch schon mal hier aufgerufen:

http://www.amazon.de/product-reviews/35 ... Descending

Die dortigen Kritiken zum Buch sind auch bis auf eine durchweg positiv. Die einzige negative Äußerung zu dem Buch schreibt ein Apotheker, der bemängelt, dass die Dosierungsangaben für die Heilkräuter in dem Buch nicht stimmen können. Jetzt bin ich doch ein wenig unsicher mir das Buch anzuschaffen.

LG Rosi
Artus
 

Re: Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Susa » Fr 17. Feb 2012, 01:50

Hallo Bine,

kannst Du mal nachschauen, ob ein pflanzliches Mittel gegen Lipome aufgeführt ist? Ich gebe Indy zur Zeit Granatapfelkapseln, habe aber keinen rechten Erfolg damit. Allerdings werden die Knubbel nicht mehr größer.

Danke schonmal!

LG Susa
...mit Indy im Herzen
Benutzeravatar
Susa
Benutzer
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:16

Re: Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Bine » Fr 17. Feb 2012, 08:10

Artus hat geschrieben:Hallo Bine,

von der Thematik ein Buch, das mich sehr interessieren würde. Habe es auch schon mal hier aufgerufen:

http://www.amazon.de/product-reviews/35 ... Descending

Die dortigen Kritiken zum Buch sind auch bis auf eine durchweg positiv. Die einzige negative Äußerung zu dem Buch schreibt ein Apotheker, der bemängelt, dass die Dosierungsangaben für die Heilkräuter in dem Buch nicht stimmen können. Jetzt bin ich doch ein wenig unsicher mir das Buch anzuschaffen.

LG Rosi

Ja, die Rezession hab ich auch gelesen, aber ganz so, wie von dem Apotheker angebenen ist es nicht.
Nehmen wir mal Weihrauch so gibt das Bch klare Ansage: Inhaltstoffe: 7-9% der Droge. Der Apotheker geht dann aber von in seiner Apotheke erhältlichen 93% Droge aus...na klar kommt man da zu einer masslossen ueberdosierung. Es gibt aber auch die Möglichkeit die Dosis selber zu errechnen, Formeln und Anweisungen füllen ein ganzes Kapitel in dem Buch.Also der Apotheker hat sicher damit Recht, das man für den Preis gehofft hatte, tiefer in die Materie einzusteigen (obwohl das als Pharmakologe schwer sein dürfte), aber nur weil für seinen Hund nichts dabei war, das Buch so zu verreissen ist nicht okay. Zumal es zur Abwechslung von Tierärzten geschrieben worden ist, ich finde die Rezession also eher weniger hilfreich.


@ Susa
in dem Buch selber findet man nicht viel zu Lipomen. aber in einem anderen sind Granatapfel ( probier mal Saft oder frisch : da sind die Inhaltstoffe besser als in Kapseln) und Silicium aufgeführt. Silicium ist im ordinären Ackerschachtelhalm enthalten ( Spargel, aber auch Mais und anderen Getreidearten...wobei das beim Hund eher nicht empfehlenswert ist.) . Ich würde also Granatapfel mit Ackerschachtelhalm kombinieren.
LG Bine
Bine
 

Re: Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Artus » Fr 17. Feb 2012, 09:49

Hallo Bine,

ich danke Dir. Klar wenn der Apotheker von einer "falschen Grundmenge" ausgeht, kann es nicht passen.
Werde mir das Buch dann mal anschaffen. Danke für den Tipp.

LG Rosi
Artus
 

Re: Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

Beitragvon Susa » Mo 20. Feb 2012, 00:45

Hallo Bine,

lieben Dank für die Info!

Susa
...mit Indy im Herzen
Benutzeravatar
Susa
Benutzer
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:16


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast