Hundehasser!

Anekdoten und sonstige Erlebnisse mit unseren Lakritznasen
Antworten
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Hundehasser!

Beitrag von Lena » Do 14. Jan 2016, 18:59

Ich versteh grad die Welt nicht mehr.
Heute mittag habe ich im Radio gehört, daß ein 6 Monate alter Beagle vor den Augen seiner Besitzerin vergiftet wurde.
Ein Mann um die 70 hat die Hundehalterin festgehalten, während seine Partnerin ihr die Leine entriss und den Hund mit vergifteter Fleischwurst gefüttert hat. Danach sind beide auf ihren Fahrrädern geflüchtet.

Die Frau ist sofort mit dem Hund zum TA. Er bekam die K...-Spritze und anschließend Infusionen. Die Fleischwurst war mit Schneckenkorn präpariert. Das Ganze ist passiert in Euskirchen.

Wie krank im Kopf muß man nur sein um seinen ganzen Hass an Tieren auszulassen?

LG Lena

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3736
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Hundehasser!

Beitrag von Bettina » Do 14. Jan 2016, 19:59

Hallo Lena,

es ist eine Gesellschaft voller selbstgerechter (und dabei doch so dumm agierenden) Menschen, die jegliche Selbstreflektion abgelegt haben, nur noch in dem irrsinnigen Wahn handeln, daß ihre Weltanschauung nun die einzig richtige ist. Und dabei ist es ganz egal, um welchen Bereich des gesellschaftlichen Zusammenlebens es geht.

Wir wissen nicht, ob dieser Hund nun wahllos ausgesucht wurde, oder ob es eine interne Vorgeschichte dazu gibt - es bleibt die abscheuliche Tat Andersdenkender, frustrierter Menschen, die ihren Hass, wo auch immer er begründet liegt, an wehrlosen Tieren.....und auch Menschen auslassen.

Ich weiss im Moment wirklich nicht mehr, wohin uns dieser Hass allem und jedem gegenüber noch führen wird.

Ich schäme mich in letzter Zeit immer häufiger zutiefst für meine Mitmenschen!

In der Hoffnung, daß es diesem armen Hund bald besser gehen wird

Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Hundehasser!

Beitrag von Eddis » Do 14. Jan 2016, 23:33

Moin Lena, was iss das für eine Räuberstorry? Wie seniel muß man sein um so etwas zu bewerkstelligen? Zumal das gängige Schneckengift - Methiocarb seit 2014 in Dl. nicht mehr zugelassen ist. Gegen Schnecken hilft einfaches Salz. Immer reinwerfen die Viecher in den salzigen Eimer.
Es gibt doch wohl genügend andere Themen für einen Radiosender, welche die Quoten hoch treiben.
Uns wird so viel Schxxx untergejubelt und wenn es doch stimmen sollte, dann fände ich es einfach krank.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 221
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 14:15
Wohnort: Aachen

Re: Hundehasser!

Beitrag von sabem » Fr 15. Jan 2016, 09:37

Hallo Simona,
das ist leider keine Räuberstory, darüber wird hier in allen Zeitungen berichtet; vielleicht kriegt Ihr das im Norden ja auch noch zu lesen. Mit Senilität hat das bestimmt nichts zu tun, auch wenn das zwei Siebzigjährige waren - für so einen widerlichen Plan müssen die noch ganz schön fitte Gehirne haben ... Diesmal wollten sie es sich wohl einfach machen; beim nächsten Mal liegen die Giftbrocken wieder wie immer in den Gebüschen und sie wünschen sich sicher, dass es möglichst viele Hunde erwischt ... Ich hoffe, man hat die Leute schon; leider nützen aber auch Strafen bei so einer Gesinnung überhaupt nichts.
Der Kleine wird wohl überleben, aber wahrscheinlich mit einer massiven Leberschädigung.
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Anja1402
Benutzer
Beiträge: 1772
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Hundehasser!

Beitrag von Anja1402 » Fr 15. Jan 2016, 10:40

Nein, leider ist das kein Hoax, die Polizei hat auch eine entsprechende Mitteilung herausgegeben. Ich habe die Story gestern auch gelesen und mich gefragt, wie krank im Kopf diese Leute sein müssen. Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein. Man kann nur hoffen, dass das Paar dank der doch recht guten Beschreibung erkannt wird und eine grechte Strafe bekommt. Leider werden solche Taten meistens nur mit lächerlich geringen Strafen geahndet, weil es ja nur "Sachbeschädigung" war :dog_mad Langsam frage ich mich sowieso, was mittlerweile mit der Welt los ist. Wo man auch hinschaut, überall Terror, Mord & Totschlag, Gewalt & Verbrechen :dog_sad
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3736
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Hundehasser!

Beitrag von Bettina » Fr 15. Jan 2016, 14:43

Anja1402 hat geschrieben:Wo man auch hinschaut, überall Terror, Mord & Totschlag, Gewalt & Verbrechen
bezogen auf unsere Landsleute eben hauptsächlich dieser Hass........................

Unwillen, Unmut, Unsicherheit auf das gesellschafts-poltische Gefüge.....keine Frage, für mich in einigen Fällen nachvollziehbar, aber woraus resultiert und worin begründet sich dieser Hass?

......Mir sind einfach zuviele Polemiker unterwegs!.....Leute, die sich heutzutage einfach zu sehr in der Öffentlichkeit darstellen können!

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1095
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 09:44

Re: Hundehasser!

Beitrag von Hundemutti » Sa 16. Jan 2016, 11:52

Hallo zusammen,

die Menschen werden immer kaputter! ...

Egal wo man hinhört, überall passieren Dinge, die man als "Normalie" nicht nachvollziehen kann...

Manchmal kann ich die Nachrichten einfach nicht mehr ertragen!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 349
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 19:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Hundehasser!

Beitrag von Bavaria » Sa 16. Jan 2016, 14:50

Hundemutti hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Menschen werden immer kaputter! ...

Egal wo man hinhört, überall passieren Dinge, die man als "Normalie" nicht nachvollziehen kann...

Manchmal kann ich die Nachrichten einfach nicht mehr ertragen!
Ich denke, es sind immer mehr Egoisten unterwegs, ein ganz klares gesellschaftliches Problem. Verständnis, Verzeihen, Reflektion ? Fehlanzeige! Die Nummer lautet heute: was kannst DU für mich tun und falls nicht, sollte der andere wenigstens meine Meinung vertreten, falls nicht....ist er zum Abschuss freigegeben. Die meisten Menschen erschrecken mich nur noch!
LG Bine

aironaut
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 9. Jan 2014, 14:53

Re: Hundehasser!

Beitrag von aironaut » Di 19. Jan 2016, 12:47

Hey!

Wisst ihr, was ihr machen könnt?

Schaut mal auf Facebook oder sonstigen sozialen Netzwerken, ob es schon Gruppen für eure Regionen gibt. Wenn ihr von solchen Ködern was mit bekommt, dann postet das. Ebenso seht ihr dann ja auch wenn jemand anderes eine Stelle postet wo vermehrt Köder gelegt wurden.
Diese Stellen vermeide ich grundsätzlich!

LG

Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Hundehasser!

Beitrag von Eddis » Di 19. Jan 2016, 21:32

Naja, Dieter Nurmalso sagt irgendwo: Vor 20 Jahren gab es jährlich 25000 Verkehrstote. Heute sind es noch 4000. Trotzdem fühlen sich die Menschen auf der Straße nicht sicherer, im Gegenteil.

Ganz einfach weil sich alle Jurnalisten drauf stürzen, die Sensation in Windeseile verbreiten, ständig wiederholen, sich mit den Mitteilungen wichtig tun um die Quoten hoch zu treiben (das sagt er nicht, das ist von mir). Und wer es nicht schafft sich diesem Infoausstoß zu entziehen, der kann schnell das Gefühl bekommen der einzige Normalo auf dieser Erde zu sein. Ich entnehme euren Beiträgen, daß dieses Gefühl gut tut. :dog_nowink

Als Dorfi hat man es leichter im Sinne von Übersichtlichkeit. Die Hundehasser und darüber berichtende Medien sind sooo weit weg, daß es schon langweilig anmutet. Da hilft auch Frechbuk nicht gegen. Mal abgesehen von deren Datensammelwut. Was dort geschrieben steht, das kann noch weniger Wahrheitsgehalt haben als die Bild. Ich schreibe nicht Zeitung. In einer Zeitung müssen mindestens 30% der Behauptungen wahr sein.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“