Schwarze Malinois?

Anekdoten und sonstige Erlebnisse mit unseren Lakritznasen

Schwarze Malinois?

Beitragvon Lena » Mo 21. Nov 2016, 23:39

Nur mal aus Interesse: gibt es schwarze Malinois?
Neuerdings sehe ich öfter, daß Malis in der Farbe schwarz angeboten werden, auch noch zu einem ordentlichen Preis von 1.200,- Euro.
Ich kenne nur die Malis in der typischen Malifarbe mit schwarzer Maske, aber in pechschwarz? Ist das dann nicht eher ein X-Herder? Kennt sich wer mit der Rasse besser aus und kann mich mal aufklären?

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Schwarze Malinois?

Beitragvon Anja1402 » Di 22. Nov 2016, 08:54

Hallo Lena, laut Rassestandard FCI gibt es bei Malis nur die typische Falbfarbe mit der schwarzen Maske, kleinere weiße Abzeichen an der Brust sind zulässig. Diese schwarzen Malis haben wohl irgendwo unter ihren Vorfahren einen Groendahl, die sind nur schwarz und vererben die Farbe dominant. Das ist sicher so eine Modeerscheinung wie diese silbernen oder rotbraunen Labbis, die ja eigentlich auch nicht zulässig sind, aber für die absurde Preise gezahlt werden...
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Schwarze Malinois?

Beitragvon Lena » Di 22. Nov 2016, 13:27

Hallo Anja,
danke für die Rückmeldung. Mir kam das gleich so komisch vor mit diesen lackschwarzen Malis.
Die sind auch viel schlanker, vom ganzen Körperbau her viel zierlicher als die Malis. Zwei sind mir schon in Natura begegnet; ich fand sie beide total überdreht.
Unheimlich hibbelig und nervös, da war keine Ruhe reinzubringen. Das wär kein Hund für mich.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste