welches hundebett?????

vom Halsband bis zur Decke, findet man alles in dieser Ecke....

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Alexandra » Di 10. Jun 2014, 19:38

Halli hallo,

also ab und an schau auch ich hier noch rein, als ausgewiesener nicht Experte für normale Hunde... :herz

In dem Fall fand ich die Reglementierung überhaupt nicht unpassend. Ich mag diese gezielten Werbelinks nicht. Hat ja dann auch mit Erfahrungsaustausch oder Interesse an einem Thema nicht wirklich viel zu tun.


Liebs Grüßle,
Alex
Dass mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)
Benutzeravatar
Alexandra
Benutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: So 30. Dez 2012, 22:10

Re: welches hundebett?????

Beitragvon lutz » Di 10. Jun 2014, 21:03

Hallo ATFreunde,

gezielter Werbelink oder nur ein Tipp von Hundehalter für Hundehalter? Auch das ist noch die Frage und nicht immer ist der erste Eindruck auch der Richtige.Man sollte auch so etwas ruhig vorsichtiger angehen und braucht nicht gleich draufzuschlagen und kann mal abwarten ob das nun alles war mit dem Link oder ob der neue User vielleicht doch noch etwas anderes über Airedales im Rohr hat. Im Zweifel kann man den Neuling auch ganz gezielt danach befragen ob dieses beworbene Produkt nun von ihm selbst hergestellt oder vertrieben wird und ihm finanzielle Vorteile bringt oder es sich um einen echten vollkommen selbstlosen guten Tipp für andere Hundehalter handelt.
Plumpe, billige Eigenwerbung ohne etwas Positives dahinter stellt sich eigentlich von selbst bloß.

Gegen gute Tipps habe ich nämlich überhaupt nichts einzuwenden und habe hier aus diesem Forum schon so einige gute Sachen aus vorhergehenden positiven Erfahrungen für meine Hunde mitnehmen können bei denen auch "sinnvoller Weise" Ross und Reiter genannt wurden.
Ich denke hier an meine drei "Kudden" aus Schweden in verschiedene Größen, unverwüstliche Hundehalsbänder in verschiedenen Ausführungen und Farben mit Hundenamen und meiner Telefonnummer von einer Firma die sonst auch Zuggeschirr für Schlittenhunde herstellt, sowie tolle schnittfeste Hundeschuhe die extrem haltbar sind und auch für Rettungshunde geeignet sind die über Glasscherben und noch heiße Brandherde laufen sollen und dabei auch an den Pfoten bleiben.
Dabei war es eben auch nur von Vorteil wenn man diese und ähnliche Produkte auch mit Namen nannte und informiert wurde wo man diese Artikel beziehen kann.
Und genau so wie ich diese auf Erfahrungen von Forumsmitgliedern beruhende Tipps gebrauchen konnte habe ich Dinge beim Namen genannt mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe so dass ich sie guten Gewissens weiter empfehlen konnte ohne Aktien von diesen Firmen zu haben.
So etwas erwarte ich auch in einem Hundeforum genau so wie ich mir hier Ratschläge zu Hundegesundheit und Erziehung holen kann.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
 
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Empisandrea » Mi 11. Jun 2014, 06:12

Hallo Lutz,
wenn Du so nett schreibst, muss ich einfach mal antworten.
Natürlich sind Tipps untereinander sehr sinnvoll und man kann auch das Produkt und den Hersteller nennen.
Aber die Höflichkeit hat halt auch einen Stellenwert. Man kann sich doch mal kurz vorstellen und seinen Hund nennen. Man muss ja nicht gleich persönliche Dinge von sich preisgeben, aber ein nettes guten Tag wäre doch schön.
Danach kann man ja immernoch versuchen Werbung zumachen, Versuch ist ja nicht strafbar.
In diesem Fall war es sehr offensichtlich, dass kein neuer User dahintersteckt.
Gruß, Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 929
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Lena » Do 10. Nov 2016, 19:54

Hey Ihr,
ich kram mal den alten Thread hier aus, weil ich aktuell ein neues Hundebett für Käthe suche. Ihr altes ist ziemlich durchgelegen, ich finde des zu hart, hab mal Probe gelegen. :dog_laugh

Jetzt hab ich im I-Net was schönes gefunden, sieht so bequem aus, vielleicht hat jemand was von der Firma?
Ich schreib mal die Marke rein, wenn es nicht erlaubt ist, dann bitte löschen!

Also die Hundebetten sind von "Hundebett24". Kennt jemand von euch die Hundebetten, sind die zu empfehlen?

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 893
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: welches hundebett?????

Beitragvon grey » Fr 11. Nov 2016, 09:49

Moin,
ist Käthe nicht auch schon etwas älter? Sorry, falls nicht.
Nando wird jetzt dann 14, kann die Beine nicht mehr so hoch heben wie früher. Trotzdem liebt er sein dreambay mit hohen Kantenpolstern, wo man so schön den Kopf drauflegen kann, auf der Diele. :dog_sleep2
Genauso gerne, und v.a. zum Schlafen, liegt er auf einer viscoelastischen Matratze. Die war eigentlich für mich gedacht, rutschte aber immer von der Couch runter. Jetzt ist sie halbiert, beide Teile aufeinander gestapelt, mit einem Bettbezug geschützt, und Nando kann problemlos aufstehen.

schönes Wochenende!
Ingrid mit Nando und Flynn
Benutzeravatar
grey
Benutzer
 
Beiträge: 70
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:58

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Benno » Fr 11. Nov 2016, 12:31

Hallo Lena,

Hundebett24 kenn ich nicht - aber die weitaus besten Hundebetten, die mir in den letzten 10 Jahren begegnet sind, kommen von einer kleinen Firma aus Bayern. Google mal "Royal Dog Cat", dann findest Du sie. Wir haben davon viele der runden Körbchen - verteilt im ganzen Haus. Laut Anleitung kann man sie bis 60 Grad in der Maschine waschen - aber wir waschen sie immer bei 90 Grad. Gerade für Welpen und ältere Hunde ist das meiner Ansicht nach ein großer Vorteil. Man kann auch Decken und Quilts passend dazu kaufen - falls das mal nötig wird. Das haben wir für unsere AT nicht- aber wir hatten es für den Dackel, als er im hohen Alter mehr Wärme brauchte. Nach der Wäsche sehen die Körbchen aus wie neu. Selbst bei den Körbchen, die wir seit 10 Jahren haben und die inzwischen x-Wäschen hinter sich haben, ist die Füllung so, als hätten wir sie gerade erst gekauft.
Das Design der Körbchen kann man passend zur eigenen Einrichtung wählen. Größe 5 ist für Airedales sehr komfortabel. Die Körbchen sind bei allen Hunden und auch bei unserer Katze total beliebt.
Die runden Körbchen haben meiner Ansicht nach ein super Preis-Leistungs-Verhältnis - die Preise für die eckigen in AT-Größe finde ich übertrieben.

Viele Grüße von Anke mit Jaron, Benno und Katze Blue
The next time you think you're perfect, try walking on water.
Benno
Benutzer
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 23:14
Wohnort: Berliner Umland

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Lena » Fr 11. Nov 2016, 12:49

Danke für eure Rückmeldungen.
@Ingrid, Käthe wird im Dezember fünf, ist also noch nicht so alt. Aber so eine schöne, weiche Matratze hat sie auch. Sie hat in jedem Zimmer ein Hundebett/Hundematratze. :dog_laugh
Nur das Hundebett im Wohnzimmer find ich durchgelegen, das möchte ich erneuern.

@ Anke, ich werd die Hundebetten gleich mal googlen. Mir ist es wichtig, daß die Matratze schön gepolstert ist, Käthe mag es gern kuschelig. :dog_smile Wenn ihr das Bettchen zu unbequem ist, dann lungert sie heimlich auf meinem Sofa rum. :dog_mad Mal schaun, was es wird.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 893
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Benno » Fr 11. Nov 2016, 13:18

@Lena

Mir ist es wichtig, daß die Matratze schön gepolstert ist,
Wenn ihr das Bettchen zu unbequem ist, dann lungert sie heimlich auf meinem Sofa rum.


Ja, da sind unsere Airedales wohl alle gleich. :dog_biggrin
Meine würden sich auch in kein Körbchen ohne schön gemütliche Polsterung legen. Das kann ich aber auch gut verstehen - ich bin auch eher nicht so der Futton-Betten-Typ. happy_02

LG von Anke
The next time you think you're perfect, try walking on water.
Benno
Benutzer
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 23:14
Wohnort: Berliner Umland

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Luzie » So 13. Nov 2016, 19:50

Schau mal bei padsforall, da kaufe ich nur noch. Meine Mädels lieben die Betten.

Liebe Grüße
Luzie
Vielleicht zerstören sie deine Schuhe, den Garten, die Möbel - aber nie verwüsten sie dein Herz
Benutzeravatar
Luzie
Benutzer
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Jan 2010, 18:07
Wohnort: Ammerland, Niedersachsen

Re: welches hundebett?????

Beitragvon Lena » So 13. Nov 2016, 22:08

Luzie hat geschrieben:Schau mal bei padsforall, da kaufe ich nur noch. Meine Mädels lieben die Betten.

Liebe Grüße
Luzie


Danke, prima, die sehen gut aus. :dog_smile Eigentlich brauch ich nur ein Kissen, Betten haben wir ja genug.
Hauptsache, die sacken nicht wieder so schnell ein. Ich werd mal da anrufen und mich beraten lassen.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 893
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Hundezubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste