Warnschild

vom Halsband bis zur Decke, findet man alles in dieser Ecke....

Warnschild

Beitragvon Anja1402 » Do 4. Feb 2016, 10:58

Hallo zusammen,

wir ziehen bald in unser Haus ( happy_01 ), und nun bin ich auf der Suche nach einem schönen Warnschild für unseren Zaun; am liebsten wäre mir eins, das ich selbst gestalten kann (zumindest mit einem eigenen Foto von Struppi). Es sollte juristisch korrekt formuliert sein (zB "Betreten auf eigene Gefahr"). Und es muss natürlich wetterfest sein, nicht dass es nach 2 Jahren schon völlig ausgeblichen ist. Anbieter gibt's ja wie Sand am Meer, aber da weiß man halt immer erst, ob die Schilder was taugen, wenn man sie in der Hand hält, deswegen würde ich mich freuen, wenn ihr irgendwelche Tipps oder Empfehlungen für mich habt (gerne auch per PN).

Liebe Grüße
Anja
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1569
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Warnschild

Beitragvon Benno » Fr 5. Feb 2016, 14:37

Hallo Anja,

wir haben seit mehreren Jahren ein Emaille-Schild von Esser, das sehr edel aussieht und allen Witterungsbedingungen bisher ohne irgendwelche Abnutzungserscheinungen getrotzt hat.
Der Text unter der Airedale-Zeichnung ist "Hier wache ich. Betreten auf eigene Gefahr".
Das Schild gibt es z.B. bei Schecker.

Man kann es aber nicht selbst gestalten.

Viele Grüße von Anke mit Benno
The next time you think you're perfect, try walking on water.
Benno
Benutzer
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 23:14
Wohnort: Berliner Umland

Re: Warnschild

Beitragvon menzelova » So 7. Feb 2016, 12:04

Hallo Anja,

eine Freundin hat ein eigenes Foto mit Text selbst gestaltet, wenn es verblichen ist, gestaltet sie es neu. Allerdings kann sie es auch wettergeschützt anbringen. Ich werde das als nächstes ähnlich machen, nachdem die bedruckten Blechschilder regelmäßig rosten und verbleichen. Ich wollte das Foto zwischen zwei Glasplatten spannen. Es gibt ja im Kunstbereich auch welche, die die dahinter liegenden, evt. kostbaren Graphiken gegen das Verbleichen schützen. Immer mal ein neues FotO macht ja auch Spaß. Aber Erfahrungen habe ich erst in ein paar Monaten. Bei uns beginnt der Text mit "Hier wacht ein freundlicher Airedale", weil ich die abschreckenden Schilder so unfreundlich finde. Allerdings fand ich das hier ganz witzig ... "Vorsicht vor dem Hund und seinem Besitzer" ;-).

Grüße
Birgit mit dem freundlichen Airedale
Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 19:27
Wohnort: Potsdam

Re: Warnschild

Beitragvon wirbelwind » So 7. Feb 2016, 19:48

Hallo Anja,

als wir unsere zweite Airedalehündin Gina bekamen, haben wir uns als "Hinweisschild" ein Airedaleportrait auf eine Messingplatte (geht auch auf Edelstahl) eingravieren lassen. Davor hatten wir die handelsüblichen Schilder, die allerdings aufgrund der Witterung nach ca. 3 Jahren immer unansehnlich waren und somit ausgetauscht werden mussten. Unser Messingschild hängt mittlerweile seit 21 Jahren, ist täglich von frühmorgens bis mittags der prallen Sonne ausgesetzt, sofern diese scheint und sieht immer noch ganz gut aus. Die ersten Jahre wurden wir oft von begeisterten Spaziergängern auf dieses Schild angesprochen.
Ich habe es heute einmal fotografiert und versuche mal mein Glück, das Bild hier einzustellen - ich hoffe, es klappt.

LG Kornelia
Dateianhänge
P1040358 (800x600).jpg
P1040358 (800x600).jpg (303.22 KiB) 2855-mal betrachtet
Benutzeravatar
wirbelwind
Benutzer
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 18:30

Re: Warnschild

Beitragvon Kirsten » Mo 8. Feb 2016, 09:18

Hallo Kornia!
Das Schild gefällt mir sehr gut. Ich habe leider noch kein Garten und brauche daher kein Warnschild.
Tschüß Kirsten und Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Hundezubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste