Sensor reinigen ???

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon TerrierLady » Mi 12. Jan 2011, 11:34

Danke Olaf,

aber nun mal eine ganz blöde Frage . . . welches ist denn nun eigentlich der Sensor ???

Ist es das Teil - wenn ich den Spiegel wegklappe und die Kamera in der üblichen stehenden Knipshaltung halte - das dann
ungefähr Spiegelgröße hat und aussieht wie eine leicht grünlich schimmernde Scheibe ???

Oder ist es das Teil das wie ein Chip aussieht und unten waagerecht beim Gewinde liegt wo auch die Kontakte für das Objektiv sind ???

Ich hoffe du verstehst mich :dog_blush . . .

Ich glaube aber dass nur der Spiegel verschmutzt ist und mit dem Blasebalg hab ich schon zig mal reingepustet
und die Kamera zwecks automatischer Sensorreinigung schon zig mal an- und ausgeschaltet hat.

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon Anneliese » Mi 12. Jan 2011, 14:10

Moin!

Ne, Olaf!
Ulrike hat ja die 400 D, da kommt schon ne Software zum Einsatz,
wenn die automatische Reinigung nicht mehr ausreicht um den SENSOR zu reinigen.
Dafür gibt es zwar auch Beschreibungen in Netz, aber bei den Fragen die sich Ulrike jetzt
schon stellen, wäre es glaube ich doch besser die Finger davon zu lassen. :dog_biggrin

"Deine Liste" hört bei dem Vorgängermodell, der 350D auf.

Eventuell gibt es ja ein Fachgeschäft, dass die Reinigung als Dienstleistung anbietet.
Bei mir um die Ecke gibt es auch nichts außer Weiden und Kühe und ich muß für bestimmte Dinge
einen fahrbaren Untersatz mit Motor benützen. :dog_rolleyes
Ansonsten die Kamera einschicken, oder Motive mit Himmel vermeiden - also schön dicht ran an die Terrier. :dog_laugh

Liebe Grüße
Anneliese mit Bente
Anneliese
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon TerrierLady » Mi 12. Jan 2011, 14:59

Hallo Anneliese,

der Unterschied zwischen der 350 D und 400 D ist minimal. Aussehen und Handhabung sind gleich.
Da kann ich mich schon danach richten.

Der Sensor - welches Teil auch immer das ist - scheint ok zu sein, auf dem Bild ist nichts zu sehen.

Was Reparaturen betrifft bin ich ziemlich misstrauisch geworden. "Wildfremden" meine Knipse anvertrauen . . .
neee . . . das geht ja schon mal gar nicht. Das ist wie mit meinen Hunden - die drück ich auch nicht einfach
Fremden aufs Auge ;-)

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon Anneliese » Mi 12. Jan 2011, 19:51

Moin Ulrike,
es geht bei den Unterschieden der Kameras nicht um das Aussehen,
sondern um die in der D400 geregelte automatischen Sensorreinigung -
die es bei dem Vorgängermodel nicht gab...

aber Du findest schon noch eine Lösung, die Dir genehm ist.

Liebe Grüße
Anneliese
Anneliese
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon TerrierLady » Mi 12. Jan 2011, 20:19

Hallo Anneliese,

das ist doch egal ob es eine automatische Sensorreinigung gibt oder nicht. Der Sensor kann trotzdem auch verschmutzen.
Die automatische Sensorreinigung soll das ja nur "hinauszögern" - ganz verhindern kann sie das nicht. Je nachdem wie oft und
in welcher Umgebung die Objektive gewechselt werden passiert das eben früher oder später.

Aber ich galub ich hab es im Griff - wenn nichts aub dem Bild zu sehen ist . . .

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon kenzo » Mi 12. Jan 2011, 21:20

Ulrike: hab bei meiner 400D etwas Staub auf dem Sensor der einfach nicht mehr weg will.
Hat jemand von euch schon einmal den Sensor gereinigt und wenn ja mit was ???



Ulrike später: aber nun mal eine ganz blöde Frage . . . welches ist denn nun eigentlich der Sensor ???

Ist es das Teil - wenn ich den Spiegel wegklappe und die Kamera in der üblichen stehenden Knipshaltung halte - das dann
ungefähr Spiegelgröße hat und aussieht wie eine leicht grünlich schimmernde Scheibe ???

Oder ist es das Teil das wie ein Chip aussieht und unten waagerecht beim Gewinde liegt wo auch die Kontakte für das Objektiv sind ???

Ich hoffe du verstehst mich . . .

Ich glaube aber dass nur der Spiegel verschmutzt ist und mit dem Blasebalg hab ich schon zig mal reingepustet
und die Kamera zwecks automatischer Sensorreinigung schon zig mal an- und ausgeschaltet hat.



Ulrike noch später: das ist doch egal ob es eine automatische Sensorreinigung gibt oder nicht. Der Sensor kann trotzdem auch verschmutzen.
Die automatische Sensorreinigung soll das ja nur "hinauszögern" - ganz verhindern kann sie das nicht. Je nachdem wie oft und
in welcher Umgebung die Objektive gewechselt werden passiert das eben früher oder später.

Aber ich galub ich hab es im Griff - wenn nichts aub dem Bild zu sehen ist . . .

Hallo Ulrike,

die Frage die ich mir jetzt hier stelle, wovon sprichst Du eigentlich?
:sheep
Gruß
Uli
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon TerrierLady » Mi 12. Jan 2011, 21:41

Hallo Uli,

ich spreche von Schmutz wenn ich durch den Sucher schaue . . .

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon Olaf » Mi 12. Jan 2011, 22:12

Hallo Ulricke,

um festzustellen ob der Schmutz den du durch den Sucher siehst, auf dem Sensor sitzt, oder anderen Ursachen hat, gibt es eine ganz einfache Methoden, die man leicht anwenden kann. Einfach eine einfarbige Fläche fotografieren, beispielsweise einen blauen Himmel. Dabei die Schärfe auf unendlich stellen und eine Blende von ca. 22 verwenden - die Blende ist wichtig, da die Flecken auf den Fotos erst ab einer hohen Blendenzahl sichtbar werden. Wenn du Flecken auf dem Bild siehst dann hast du auch Staub auf dem Sensor, sonst hast du Staub im Sucher, der zwar stört aber nicht auf den Bildern zu sehen ist.

Im ersten Fall solltest du den Sensor reinigen, im zweiten den Sucher und den Spiegel.

Wenn du nach der Beschreibung die ich verlinkt habe nicht sofort sagst: "Dat kann ich, überhaupt kein Problem ... :boxing " , dann ist es vielleicht doch besser die €60 in die Hand zu nehmen, oder jemanden aus dem Bekanntenkreis zu bemühen der den Schwarzen Gürtel im Umgang mit Pinseln, Q-Tips und Reiniugungslösungen hat.

LG,

Olaf
Olaf
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon TerrierLady » Mi 12. Jan 2011, 22:28

Danke Olaf,

Sucher und Spiegel hab ich mit gereinigt. Das mit Blende 22 werde ich morgen (wenn es nicht regnet) versuchen.
Ich hoffe der Himmel ist dann nicht zu grau.

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Sensor reinigen ???

Beitragvon Stefan K. » Do 13. Jan 2011, 13:13

Hallöö!

Was Olaf so schreibt, kann ich voll unterstützen. Wenn Schmutz auf dem Tiefpassfilter(das erste Bauteil nach dem Verschlussvorhang) ist, reinigt die D400 das von selbst, außer es ist ein wirklich hartnäckiger Schmutz. Da aber den Fachservice aufsuchen.
Wenn es "nur" Schmutz beim durchschauen ist, sitzt der Schmutz entweder auf dem Spiegel oder auf der Mattscheibe. Da ist die Reinigung gaaaaanz easy!
Ich habe immer einen Aquarellpinsell aus Rotmarderhaar in der Tasche und streife den Spiegel und die Mattscheibe ganz vorsichtig zu einer Seite ab.
Denn Pinsel reinige ich alle 1/4Jahr in hochprozentigen Isopropanol, um das Fett, welches sich im Pinsel sammelt, zu lösen.

Bitte nicht mit Druckluft reinpusten, denn da kann der Schmutz, bei unsachgemäßer Handhabung, tiefer in das Gehäuse eindringen.
Fotografiere doch mal ein weißes Blatt Papier. Dann siehst Du, ob Schmutz auf dem Sensor ist oder nicht!

Gruß, Stefan & die "wide Meute"
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Stefan K.
Benutzer
 
Beiträge: 418
Registriert: Di 26. Jan 2010, 15:15

VorherigeNächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast