Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Anneliese » Do 20. Jan 2011, 12:14

Moin!

Ich arbeite bis jetzt immer noch mit Windows 2000 - ein Brüller happy_02 - ich weiß,
bin aber immer damit zufrieden gewesen - aber nun wird mir das ganze zu langsam, oder
ein neues Programm läuft nicht darauf, oder eine neue Karte spielt nicht mit dem alten Sack...usw.

Mit graust schon davor auf Windows 7 Prof. umzusteigen - :dog_wub

Nun hätte ich eigentlich auch gerne eine unkomplizierte altagstaugliche Bildverwaltungssoftware -
hat da jemand eine Empfehlung?

Wie macht ihr das denn, wenn Ihr bestimmte Motive sucht? :dog_wub

Liebe Grüße
Anneliese mit Bente
Anneliese
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon doris » Do 20. Jan 2011, 12:49

Hallo Anneliese,

Anneliese hat geschrieben:Moin!



Nun hätte ich eigentlich auch gerne eine unkomplizierte altagstaugliche Bildverwaltungssoftware -
hat da jemand eine Empfehlung?


Wah???? so was gibt es happy_02 happy_02
LG Doris
Stillstand ist Rückstand
Benutzeravatar
doris
Benutzer
 
Beiträge: 1004
Registriert: Di 12. Okt 2010, 12:45
Wohnort: 79793 Wutöschingen

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Rover » Do 20. Jan 2011, 14:59

Wie macht ihr das denn, wenn Ihr bestimmte Motive sucht?


Na, oben links anfangen, und alles durchsehen... bis unten rechts...
Ich habe keine Ahnung, ob es dafür extra Software gibt. Wenn Du ein bestimmtes Motiv suchst, müsstest Du aber bestimmt den entsprechenden Namen für das Bild hinterlegen, bzw. es im richtigen Ordner speichern. Dann reicht meiner Meinung nach der Explorer aus. Auch, wenn Win 2000 noch die alte Version zum kurbeln ist happy_02 die Funktionen sind doch in etwa die gleichen.
Speichert man die Bilder so wie ich - "Urlaub 2010" oder "Weihnachten 2010", dann findet man nie so richtig was. Hat aber Gelegenheit, beim Suchen die ganzen alten Sachen gleich mal wieder anzugucken :dog_biggrin .

Viele Grüße, Kerstin
Rover
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Olaf » Do 20. Jan 2011, 15:09

Hallo,

Adobe Photoshop Elements oder ACDSee sind beliebte Programme für Heimanwender. Im Profibereich ist Adobe Lightroom oder Adobe Photoshop mit der Bridge standard.
Man kann die Bilder mit so genannten Tags (Stichwörtern) versehen und so später schneller Motive wiederfinden. Aber das einpflegen der Tags verlangt ein System und Disziplin ... Zumindest sind die Bilder in den Programmen immer automatisch nach Datum sortiert, das ist oft schon ein guter Anhaltspunkt.

Facebook testet gerade eine automatische Motiv- / Gesichtserkennung, das Freunde auf Bildern automatisch gefunden werden. Hat aber auch was von "Rasterfahndung". Daher meide ich persönlich Facebook auch.

LG,

Olaf
Olaf
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Freddy » Do 20. Jan 2011, 17:42

Moin,

da ich zu faul bin, für tausende von Fotos, die von Olaf erwähnten Tags (z.B. Urlaub, Felix, Herr Meier usw.) einzugeben, nutze ich meine Fotoverwaltungsprogramme praktisch nicht mehr.
Man kann sich auch ein simples Ablagesystem im Dateimanager einrichten. Ich habe z.B. für jedes Jahr einen eigenen Ordner angelegt. Innerhalb diese Ordners gibt es dann Unterortner z.B. Urlaub, Felix, Geburtstag...). Der Dateimanager kann innerhalb der Ordner die Fotodateien sortieren z.B. nach Fotonamen oder Datum. Das ist ja schon viel besser als es früher beim Fotoalbum bzw. Diakasten möglich war.

Wenn man unbedingt eine Bilderverwaltungssoftware auf der Platte haben möchte, kann man sich auch mal das kostenlose Picassa 3 mit dem man auch einfache Bildbearbeitungen erledigen kann, ansehen.

Anneliese hat geschrieben:Mit graust schon davor auf Windows 7 Prof. umzusteigen


Windows? Das muss nicht sein! Wenn man in den etwas elitären Kreis ;) der "nicht Windows Nutzer" aufsteigen möchte, ist z.B. Linux-Ubuntu eine gute Alternative.
Man kann es zunächst von CD starten und auf seinem Rechener ausprobieren (ist allerdings sehr langsam, da von CD geladen wird) und bei Gefallen neben dem vorhandenen Windows installieren. Das Betriebssystem ist kostenlos, ebenso wie fast die komplette Software. Ein Computer- Freak in der Hinterhand, der ein bischen was von Linux versteht, wäre natürlich schon ein gewisser Vorteil. Je nach exotischer Hardware, kann es mit den Treibern doch schon mal Probleme geben...
Wenn man sich aber einmal daran gewöhnt hat, will man gar nicht mehr mit Windows arbeiten. Anfangs habe ich noch Windows parallel neben Linux betrieben, heute brauche und nutze ich es nicht mehr. Da es praktisch für Linux keine Viren, Trojaner und was weiß ich gibt, kann man sich besondere Virensoftware auch schenken. Bei jedem Start können Sicherheitsaktualisierungen und Updates kostenlos heruntergeladen werden.

LG
Freddy mit Ubuntu und Felix

PS: Auf der oben von mir genannten Seite findet man jede Menge Software für Ubuntu, natürlich auch für den Grafikbereich...
Freddy
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Stefan K. » Do 20. Jan 2011, 18:29

Hallo Anneliese!

Schau mal in diversen Fotofachzeitschriften nach. Da bekommst Du die Software meist kostenlos auf CD oder DVD mitgeliefert.
Billiger und sicherer geht´s nicht. Ich kauf mir immer die PhotoPraxis, die wird von DataBecker herausgegeben, wenn mich nicht alles täuscht.
Klick mich!!!

Gruß, Stefan & die "wilde Meute"
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Stefan K.
Benutzer
 
Beiträge: 418
Registriert: Di 26. Jan 2010, 15:15

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Anneliese » Fr 21. Jan 2011, 13:55

Moin,
Danke für die Rückmeldungen – ich suche weiter.

@Doris: Es gibt ja nix was es nicht gibt... :dog_biggrin

@Kerstin: Deine Methode hat ja auch was für sich… :dog_laugh

@Freddy: Ähnlich wie Dir geht es mir auch. Ich habe ein Verwaltungsprogramm, aber nutze es nicht, da nicht alltagstauglich –
ich habe einfach zu wenig Personal... :dog_rolleyes
Auf Linux umsteigen würde ich nur in Erwägung ziehen, wenn ich wenigstens im Bekanntenkreis eine Ansprechperson hätte –
habe ich aber nicht - von „Freak“ ganz zu schweigen – aber Danke für die Anregung.

@Olaf und Stefan: …was es so gibt ist ja eine Sache, aber was nachher tatsächlich im Alltag auch besteht ist eine andere –
deshalb schau ich mich mal nach Leuten um, wo so ein Verwaltungsprogramm vorhanden ist und auch erfolgreich benutzt wird –
denn es liegt ja schon was rum… :dog_wub

Na ja, bald geht ja alles automatisch - sagt er Windows-Freak... :dog_wacko

Liebe Grüße
Anneliese mit Bente
Anneliese
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Eddis » Fr 21. Jan 2011, 20:27

Hi Anneliese, meine Bilder, der ganze PC wird mit ACDC verwaltet. Für mich ist das Ordnersystem sehr übersichtlich. Du legst deine Ordner ja selber an. Jahre sind mir zu weit gegriffen, dafür kommen regelmäßig zu viele neue Bilder dazu. Ich ordne nach großen Gruppen und hänge die Jahreszahl hinten dran. Z.B. Boot 2011. Da kommen dann die Bootsfahrten monatsweise rein, Septemberboot. Usw.

Mit ACDC kann man das Bild schon grob etwas bearbeiten, z.B. die Belichtung ändern oder einen Text zufügen. Natürlich nicht wie im Fotoshop, doch Bildbearbeitung war nicht die Frage.

ACDC erkennt auch das Datum eines Fotos, mit welcher Kamera es erstellt wurde, wie belichtet und so. Falls du etwas verwechselt hast.

Dazu habe ich ein externes Laufwerk und kann alle Fotos zur Sicherheit noch ein 2. Mal dort raufziehen. Mit ACDC ein Mausklick für den ganzen (identischen) Ordner.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1428
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon Anneliese » Fr 21. Jan 2011, 20:48

Moin Simona,

die ACDSee Foto-Software habe ich auch als Bildbetrachter mal angeschafft und sie gefiel mir auch erst ganz gut.
Dann wurde das Programm immer fetter und fetter und mir zu langsam - nun "liegt es rum".

Aber Dir gefällt es und das Programm "liegt" Dir - das ist wohl auch ganz wichtig, sonst mag
man sich auch garnicht richtig einarbeiten, denn das ist ja auch zeitintensiv, wenn möglichst viel
von der Programmvielfalt genutzt werden soll.

Ein externes Laufwerk für die Datensicherung habe ich auch - das ist ganz praktisch. :dog_biggrin

Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Fotografieren
Anneliese
Anneliese
 

Re: Altagstaugliche Bildverwaltungssoftware gesucht...

Beitragvon pio2 » Fr 4. Feb 2011, 19:22

Hallo Anneliese,

Stiftung Warentest hat im Heft Februar 2011 einen Test Bildbearbeitungsprogramme.

V.G
Günter & Winston
Manche Leute verstehen etwas von Hunden, vom Menschen und vom Leben. Sie wissen einfach alles ! Und vor allem - Sie wissen alles besser. Frei nach Helmut Schmidt.
Benutzeravatar
pio2
Benutzer
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 26. Jan 2010, 14:39
Wohnort: Ostholstein

Nächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste