Experimentelle Fotografie

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Experimentelle Fotografie

Beitragvon Anneliese » Do 26. Mai 2011, 20:09

Moin!

Bente - gewischt vor Farnwedeln.jpg
Bente - gewischt vor Farnwedeln.jpg (123.64 KiB) 4193-mal betrachtet


Vielleicht mögen einige von Euch "mitspielen" und wir können eine kleine Sammlung von
Bildern beginnen, die für uns irgendwie "künstlerisch" interessant sind.
Ich habe heute mal mit einer langen Verschlusszeit gearbeitet.


Liebe Grüße
Anneliese mit Bente
Anneliese
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Mischka » Fr 27. Mai 2011, 16:25

Hallo Anneliese,
Du hast Deinem Post aber einen anspruchvollen Namen gegeben :dog_biggrin
Ich kann da erst mal gar nichts zu beisteuern. Ich beschäftige mit schon sehr lange mit den sogenannten "Mitziehern" Das bekomme ich bei Autos, Fahrrädern auf einem berechenbren Weg hin. Bei meinen Hunden ist es schwieriger, die bewegen sich selten in einer vorherbestimmten Linie, :dog_wink
Und ich mächte so gern diese herrlichen Bilder hinbekommen. Sie zeigen Tempo- scharfes Motiv - alles andere sieht aus wie vom Winde verweht. (niedrige Belichtungszeit)
Ich werde übers Wochenende mal kramen, ob ich was passendes finde.

Deine Aufnahme finde ich gelungen. Sieht interessant aus. Ich probiere das auch mal aus :dog_biggrin
Mischka
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon kenzo » Fr 27. Mai 2011, 17:03

Hallo Anneliese,

tolles Bild mit einer absichtlich gewählten längeren Verschlusszeit.

Solche Bilder hatten wir früher auch (2005), aber eher unfreiwillig, die Technik gab bei meiner damaligen Digicam einfach nicht mehr her:Bild

Doch dann hatten wir mit besserer, bezahlbarer Technik schon mehr Möglichkeiten:Bild
Blende 2,8 Verschlusszeit 1/1000 Sek.

Ein schönes Wochenende wünschen
Uli mit K&K
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Anneliese » Fr 27. Mai 2011, 20:51

Moin!

@Viola
Na, der Name sollte kurz und knapp sein, aber niemanden abschrecken. :dog_biggrin

Und Uli hat schon zwei schöne Beispielbilder dazugestellt.
Ein verunglücktes Foto und eine sehr interessante Aufnahme mit "Wasserschleuderbart" :dog_laugh


Liebe Grüße
Anneliese - die auf viele "Kunstbeiträge" hofft - und selber auch noch weiter übt - mit Bente
Anneliese
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Mischka » Fr 27. Mai 2011, 21:32

Weißt Du Anneliese, ich lösche in der Regel alle Fotos, die nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Z.B. nicht scharf sind. Ich produziere doch fast täglich neue :dog_laugh ..Ich habe meinen Rechner und eine große externe Festplatte in 3 Jahren vollgemüllt.

Ich suche meine "Mitzieher", aber da brauche ich noch etwas Zeit :dog_biggrin

Naja, Gegenlichtaufnahmen passen auch in das Thema.
Mischka
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Anneliese » Fr 27. Mai 2011, 22:27

Moin!

@Viola - zu dem Thema passt ja nicht nur wischen, sondern jegliches Experiment - mit was auch immer... :dog_biggrin

Anneliese
Anneliese
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon lulu » Fr 27. Mai 2011, 23:51

Mischka hat geschrieben:... Naja, Gegenlichtaufnahmen passen auch in das Thema.


Dazu mein Lieblingsbild vom Noorwijker Nordseestrand.
Dieses Bild habe ich nicht nur für den Kalender eingestellt.
Es ist auch mein Bildschirmhintergrund.
Es ist eine Gemeinschaftsproduktion von Burghild und mir.
Burghild:
"Schau mal das Glitzern. Versuch es einzufangen."
Meine einer:
30 Minuten Liegen im Sand an und auf den verschiedensten Stellen und dabei noch Lucas bei Laune halten und in Position bringen. Zum Glück ist er ballverrückt.
LG Grüße Christoph

Hallo Ball ! Komm her oder ich hol dich!
lulu
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Uschi » Sa 28. Mai 2011, 11:35

Ich hab eins gefunden bei mir aus der Reihe "der Airedale und die Elemente". :dog_biggrin


comp_IMG_0326 - Kopie.jpg
comp_IMG_0326 - Kopie.jpg (110.32 KiB) 4023-mal betrachtet




Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Administrator
 
Beiträge: 6928
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07
Wohnort: BW

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Rover » So 29. Mai 2011, 09:36

Hm, Uschi - jetzt rätsel ich: was für Elemente? Kann ja eigentlich nur Wasser sein?
Aussehen tut es wie Silberfolie!

Hast Du diesen Ausschnitt aus einem größeren Bild herausgeschnitten?

Viele Grüße, Kerstin

hat jetzt ein spezielles Bild im Hinterkopf und geht auch mal suchen...
Rover
 

Re: Experimentelle Fotografie

Beitragvon Freddy » Mo 30. Mai 2011, 15:22

Hallo Anneliese,

endlich mal ein Thread wo man sich austoben kann.... :D

Ein paar interessante Fotobeiträge sind ja schon eingestellt worden, die "Wischbilder" haben schon machmal was... sind aber sicher auch viel vom Zufall abhängig. Dank der Digitaltechnik kann man ja knipsen was der Finger hält.... und manchmal ist ja wirlich was interessantes dabei.

Ich stell hier mal ein Bild ein, von dem ich gar nicht mehr genau weiß wie es entstanden ist, GIMP war vermutlich auch beteiligt. Ob ein Airedale irgendwo versteckt ist, weiß ich auch nicht mehr...

IMG_5177Wind.JPG
IMG_5177Wind.JPG (287 KiB) 3944-mal betrachtet


Bildschirmfüllend hat es schon eine besondere Wirkung, finde ich.

LG
Freddy
Freddy
 

Nächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast