Experimentelle Fotografie

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Ulan » Mo 30. Mai 2011, 16:46

Hab mal ein wenig gespielt.
Hundert Mann und ein Befehl.

Edgar mit Gilmore
Dateianhänge
Gilmore 1 031.JPG
Gilmore 1 031.JPG (343.4 KiB) 4495 mal betrachtet
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Anneliese

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Anneliese » Mo 30. Mai 2011, 17:03

Moin!

Na, ja, ich dachte an "künstlerisches" Arbeiten während der Aufnahme, nicht später am Rechner,
das hatten wir ja auch schon. Da gibt es ja zigbillionen Möglichkeiten und man sitzt dabei im trockenen. :dog_laugh

Aber davon mal ab - das Baum-Wald-Bild ist sehr, sehr schön.
Aber ich suche jetzt nicht in 1000-facher Vergrößerung ob unter einem Blatt der Vorderlauf von Felix rausguckt -
zuletzt hat Eddi mir die Zeit gestohlen mit ihren Kletterviechern - das mache ich niiiee wieder... :dog_laugh

Bei meinem Eingangsbild habe ich Bente vor großen Farnstauden fotografiert, und da wir im Wald waren und immer
mal was raschelte, bewegte sie den Kopf oft hin und her um ja nix zu verpassen und das sah schon ganz toll aus, weil
durch das funkelnde Licht immer Reflexe am Halsband und so erschienen - da kam mir der Gedanke mit der langen
Verschlusszeit - von wegen purer Zufall...Arbeiiit und die Bezeichnung knipsen verbitte ich mir aufs entschiedenste! happy_02

Liebe Grüße
Annleise mit Bente

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Ulan » Mo 30. Mai 2011, 17:37

Wäre froh wenn ich am Rechner bearbeiten
könnte.

Edgar
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Mischka

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Mischka » Mo 30. Mai 2011, 18:09

Ich habe am Wochende immer mal wieder gesucht, ich finde in den vielen Fotos meine Mitzieher aus neueren Zeiten nicht. Das Motiv war immer Mischka.
Und brauche für Mitzieher- Hundefotos einen Animateur. Dann kann ich die Laufrichtung einschätzen. Die Cam muss ja vorher auch dafür eingestellt werden.
Zwei Fotos habe ich gefunden aus Mischkas Junghundezeit. Damit jeder weiß, was ich mit Mitzieher meine :dog_biggrin
Die Belichtungszeit bei beiden Fotos: 1/45 sek. Abendsonne. Da verwackelt normaler Weise alles :dog_biggrin
Bild 10 ISO 200
2008_1010-(10).jpg
Bild 4 ISO 124
2008_1010-(4).jpg
Und wenn man dann noch den verwehten Hintergrund auswählen kann...hier ist es nur Wiese. Getreidefelder müssten sich prima machen.


Jau, ich verstehe unter Annelieses Thema auch das, was aus der Kamera als Foto kommt. Mit einer normalen Nachbearbeitung wie schärfen, Tonwertkorrektur usw.

Anneliese

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Anneliese » Mo 30. Mai 2011, 18:37

Moin!

@Viola, die Fotos sind echt schön - auch ohne Getreide im Hintergrund. :dog_biggrin

Die Farben sind klasse - passend zum Geschirr!
Und es macht ja auch Spaß mal in "den alten Sachen" rumzustöbern - :dog_biggrin
bei mir hätte es jetzt lange gedauert bis ich es wiedergefunden hätte :dog_dry

Liebe Grüße
Anneliese mit Bente

JuRe

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von JuRe » Mo 6. Jun 2011, 16:11

Hallo Anneliese,
ist interessant, Dein Vorschlag, ich hab schon häufiger versucht rumzuexperimentieren, aber eher am PC, weil ich die Kamera noch nicht so wirklich beherrsche. Dein Foto gefällt mir und auch Deine Überlegung bei der Aufnahme.

Ich hab mal in der Mediathek geguckt und das gefunden, ist aber nicht so experimentell, weil ich nicht gezielt fotografiert habe, einfach nur mitgezogen. So was meinst Du glaub ich nicht.
PICT0040.jpg
@ Viola

die Fotos sind Klasse.

Treibt Ihr beide Euch eigentlich auch in einem Fotoforum rum? Ich glaube Ihr würdet da locker mitmischen können, Ihr und noch einige andere in diesem Forum. :thumbup:

LG

Renate, die nicht immer die Speicherkarte im Rechner vergißt :dog_wub

Anneliese

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von Anneliese » Mo 6. Jun 2011, 20:33

Moin Renate,

ich denke Jule hechtet einem Ball hinterher? :dog_biggrin
Also mir gefallen die Wischeffekte Deines Bildes gut - das hat schon was - mag ich leiden.

Liebe Grüße
Anneliese - die nur in einem Forum aktiv ist - mit Bente

JuRe

Re: Experimentelle Fotografie

Beitrag von JuRe » Di 7. Jun 2011, 08:39

Hallo Anneliese,

ja sie hechtet einem Ball hinterher; manchmal schleudert sie den selbst weg und hechtet dann hinterher. Putzig ist das. Da kann ich immer nur draufhalten und mitziehen. Manchmal wie auch hier gefallen mir dann die Resultate. Aber so gezielt experimentell ist das nicht.
LG Renate

Antworten

Zurück zu „Fotoforum“