Fotos von Ausstellungshunden (abgetr. Beiträge)

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Eddi » Sa 27. Aug 2011, 09:28

Hach,

die Jugend kann manchmal so erfrischend sein!
Danke Samira, das hast Du fein gesagt! :thumbup:
BTW: ich finde es gut und wichtig, daß man sich nicht verbiegen läßt und zu einer Meinung steht, auch wenn sie mal nicht mehrheitsfähig ist. Aber Du wirst eines Tages mehr Gegenwind bekommen, als Du Dir vorstellen kannst. Erstaunlich, daß Deine Mitschüler da noch so positiv mit umgehen, aber das spricht ja nur für Dich. Versuch Dir das zu bewahren, es ist für einen selbst gut, zu wissen ,daß man sich treu bleiben kann. Keiner, für den man sich verbiegt ist da, wenn man ihn braucht.

Zu den Fotos, die mancher nicht mehr einstellen mag, weil er nicht weiß, weshalb die nicht gefallen:
Ich liege oft mit meinen Stimmen recht weit neben dem Mainstream. Ich glaube, dafür legen unterschiedliche Menschen zu unterschiedliche Maßstäbe an. Ich zB finde viele Fotos toll, weil sie eine bestimmte Stimmung rüber bringen. Die käme aber als Kalendemotiv gar nicht so rüber. Und viele eigene Fotos, die ich aus diesem Grund mag, können die Stimmung anderen nicht vermitteln, weil der emotionale Hintergrund zu einem eher profanen Motiv fehlt. Wenn ich Zirbel- oder else-Babybilder gucke, dann weiß ich, wann und wie die entstanden sind. Für Fremde ist's der fünfzigtausendste zottelige unscharfe Welpe.

Ich mag zB auch im Kalender (!) keine Bilder mit unglaublich viel "Gedöns" am Hund. Egal wie schön die Aufnahme ist oder eine Situation sensibel eingefangen hat, ich hab keine Lust, 4 Wochen lang etwas Hund mit viel Leine, Halsbändern und Geschirr zu gucken. dArum wähle ich solche Bilder nicht, selbst wenn sie sonst als Bild und Illustration einer Situation ganz toll sind. Wenn ich mal ein soclhes Situationsbild von meinen einstelle, dan neher um des olympischen Mottos willen als weil ich dem technisch mageren Handybild eine Chance einräume.
Und hin und wieder sind Bidler dabei, die sind einfach in allem sooo gut, daß sie automatisch ganz viele Stimmen auf sich ziehen, die fehlen dann den mittelmäßigen, die sonst unter Umständen punkten würden.

Also ich würde vorschlagen, daß die Möglichkeit, Bilder gesondert zur Kritik freizugeben mehr genutzt wird: schaut mal da: was ist an der Aufnahme verbessserungswürdig, daß ich mich damit mal in den Kalender trauen könnte?
Oder, daß es sich jemand zur Aufgabe macht, nach der Abstimmung seine Auswahlkriterien oder seine Fragen zum eigenen Bild in einem neuen Thmea zur Diskussion zu stellen. Ich fände das sehr inspirierend; wir hatten ja schon mal einen Thread, in dem Fotos bequatscht wurden. Ich hatte nicht den Eindruck, daß man sich dort schämen musste mit einfachen Fragen zu kommen.

Und es müsste dann stillschweigen Einigkeit herrschen, daß in der laufenden Abstimmung, bzw Vorstellung kein, also gar kein (kein Smilie, kein Thump-up etc) Kommentar gegeben wird. Sonst geht es irgendwann wieder los, daß ein paar Kommentare erwünscht und andere aus weniger ergründlichen Gründen unerwünscht sind.
Entweder eine Abstimmung völlig neutral aber nur "eyboahgeil" doch nicht negative Kritik fände ich dann auch unpassend.

LG
Eddi
Eddi
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon redchili » Sa 27. Aug 2011, 09:57

Moin zusammen,

Eddi hat geschrieben:Ich liege oft mit meinen Stimmen recht weit neben dem Mainstream. Ich glaube, dafür legen unterschiedliche Menschen zu unterschiedliche Maßstäbe an.

Besser kann man's nicht sagen, das wird den meisten hier so gehen. Die Geschmäcker sind doch so unterschiedlich wie die Menschen, und natürlich hat Geschmack wiederum nicht direkt etwas mit eventuell vorhandenem oder fehlendem Fachwissen zu tun. Das ist doch wie bei allen Emotionen - sie sind auch nicht richtig oder falsch, sondern aus irgendeinem Grund vorhanden und müssen entsprechend eingeordnet werden.

Eddi hat geschrieben:Also ich würde vorschlagen, daß die Möglichkeit, Bilder gesondert zur Kritik freizugeben mehr genutzt wird: schaut mal da: was ist an der Aufnahme verbessserungswürdig, daß ich mich damit mal in den Kalender trauen könnte?
Oder, daß es sich jemand zur Aufgabe macht, nach der Abstimmung seine Auswahlkriterien oder seine Fragen zum eigenen Bild in einem neuen Thmea zur Diskussion zu stellen. Ich fände das sehr inspirierend; wir hatten ja schon mal einen Thread, in dem Fotos bequatscht wurden. Ich hatte nicht den Eindruck, daß man sich dort schämen musste mit einfachen Fragen zu kommen.

:clap: :clap: :clap:

Eddis hat geschrieben:weil es bisher keine Diskussionen um ein bestimmtes Foto gab. Also wohin damit?

Dafür bietet der Bereich "Fotoforum" Raum, so hatte es Kerstin beispielsweise auch schon gemacht.

Viele Grüße
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Viper&Virgil » Sa 27. Aug 2011, 10:27

Halllloooo :dog_biggrin

Also erstmal vorweg:
Ich hab mir ja schon so einiges ausgemalt, als ich vor Wut zitternd diesen Kommentar geschrieben habe, aber DAS hät ich nicht gedacht :dog_nowink .
So viele Leute stimmen mir beinahe wortlos zu :sheep . Mööönsch ich dachte ich krieg HAUUUE :dog_ph34r ..... aber die kommt bestimmt noch *grins*.

Mein Dank gilt Simona, Ulrike, Christa, Sabine, Christoph und dat Eddi :dog_laugh .
Vielen Dank an euch für den Zuspruch und ich Schmeiß jetzt mal a bissl mit a paar Smileys um mich:

Für euch :)
happy_01 happy_01 happy_01 happy_01 :yrose :yrose :herat :herz :schaukel :schaukel :dancing2 :yrose :yrose :cats :cats :clap: :clap: :thumbup: :wave: :thumbup: :clap: :wow_love :wow_love :wow_love :banana :banana :banana :sign_heart :sign_gute__idee :sign_danke :sign_danke :sign_mein_held :sign_mein_held :fahren :balon :balon :dame_hund :dame_hund :dancing :dancing

So dann verabschiede ich mich mal mit meinem Lieblingssmiley :) --> :banana happy_02 happy_02

Ps: Ich hab mir den ganzen Abend den A**** abgefroren, weil ich soo sauer war und konnt war bis 3 Uhr :nein waaaaach!?!?!
Viper&Virgil
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Bettina » Sa 27. Aug 2011, 10:31

Hallo zusammen,

Antje und ich danken Eddi für ihre Anregung und möchten uns gleichzeitig bei Euch entschuldigen, hier für einige Verwirrung gesorgt zu haben, denn: Wir haben meinen selbst gesetzten Link nicht noch einmal Kontrolle gelesen und waren fest davon überzeugt, daß wir uns verständigt hatten, Diskussionen um ein zur Abstimmung gestelltes Foto grundsätzlich nicht mehr an dem Ort zuzulassen. Stattdessen haben wir jetzt durch Simonas Hinweis bemerkt, daß wir "nur" darum gebeten hatten, es nicht mehr während einer laufenden Abstimmung zu tun.

Sorry dafür!

Sei es wie es sei - wir finden trotz allem eine Diskussion um ein zur späteren Abstimmung hochgeladenes Foto unangemessen, denn wenn ein Fotograf sich entschliesst, dieses Foto für die Abstimmung frei zu geben, wird er sich etwas dabei gedacht haben - er wollte es genauso haben, er wollte die Farben, den Hintergrund genauso zeigen, wie es hochgeladen wird. Da finden wir persönlich es nicht fair, an dieser Stelle dann das Foto zu bewerten, denn es ist nichts anderes - und diese Bewertung kann den nachlesenden User in seiner Wahlbereitschaft beeinflussen.

Nichtsdestotrotz soll über Fotos diskutiert werden dürfen und aus diesem Grund habe ich die abgetrennte Beiträge (von denen übrigens alle noch vorhanden sind), in das Fotoforum verschoben, denn hier ist der Bereich, in dem über Fotos und ihre Darstellungsmöglichkeiten diskutiert werden kann.

Der Titel dieses Threads ist in dieser Form wirklich etwas verwirrend, er wird nachvollziehbarer abgeändert.

Liebe Grüße
Bettina und Antje
C&A - das Beste am Norden
_____________________________________________________________________________________

Der Norden ist nur noch halb so schön.........Amanda.....Du wirst für immer in unseren Herzen sein

Wir vermissen Dich so sehr!
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
 
Beiträge: 3585
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Fotos von Ausstellungshunden (abgetr. Beiträge)

Beitragvon Rover » Sa 27. Aug 2011, 16:21

Hallo Samira,

ich hab das hier gerade erst gelesen und möchte mich für Deinen Beitrag bedanken, auch wenn das andere schon vor mir getan haben.
Du hast es auf den Punkt gebracht und hältst uns - den Forumsmitgliedern - den Spiegel vor:

Man muss ja auch nicht jedes Kommentar auf die Goldwaage legen, und ihr als erwachsene Menschen solltet euch ja wohl mal anständig miteinander unterhalten können! Da wird gesagt man kann das mittlerweile nicht mehr hören, aber da versucht man doch nicht mal über Kommentare hinwegzusehen! Da wird immer frei drauf gehauen.


Hallo Alle,

es ist beschämend, dass uns das Samira sagen muss.
Streiten kann man sich auch produktiv, gesittet und ohne Entgleisungen - dann ist es eine Bereicherung für alle Beteiligten.


Viele Grüße, Kerstin
Rover
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden (abgetr. Beiträge)

Beitragvon Viper&Virgil » Sa 27. Aug 2011, 16:57

Hallo Kerstin

Dann auch an dich danke für das Lob :).. Ich hoffe manche Leute denken jetzt eben zweimal nach bevor sie etwas schreiben :).
Es kann ja alles mal passieren, ich hab mich vor ein paar Tagen ja auch mal ein wenig vergriffen und mich im Nachhinein entschuldigt.
Viper&Virgil
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Sparta » Sa 27. Aug 2011, 19:45

kenzo hat geschrieben:Ein Hund der mal gelernt hat, wie er auf Ausstellungen zu laufen hat, läuft von ganz alleine mit erhobenem Haupt.


Hallo Uli,

dann verstehe ich aber nicht, warum man den Kopf nach oben ziehen muss. Denn das wird ja wohl eindeutig gemacht. Oder warum baumelt die Leine nicht locker herunter?

Hallo Antje,

redchili hat geschrieben:Wenige und lächelnde Worte heißt noch lange nicht wenig Wirkung. Wir hatten in einem Abstimmungsthread vor längerer Zeit schon einmal die Diskussion über gute/schlechte/schöne/hässliche Fotos, und es wurde damals bereits darum gebeten, qualitative Diskussionen nicht über zur Wahl gestellte Fotos vor und während der Abstimmung zu führen, um das Abstimmungsverhalten nicht unnötig zu beeinflussen.


Man muss doch wohl seine Meinung äußern dürfen. Dabei darf es keine Rolle spielen, ob man andere - bewusst oder unbewusst - beeinflussen könnte. Und wer lässt sich schon von Annelieses Aussage beeinflussen, wenn es um die Wahl zum Bild des Monats geht? Das ist doch nun wirklich lächerlich. Es regt sich doch auch keiner über zustimmende Meinungen auf, die ja auch andere beeinflussen könnten, wie z. B.: "Tolles Bild, meine Stimme hast Du!" Also beruhigt Euch mal wieder!

Gruß
Sparta
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon redchili » Sa 27. Aug 2011, 21:17

Hallo Michael,

Sparta hat geschrieben:Man muss doch wohl seine Meinung äußern dürfen.

Gern doch:

Bettina (und Antje) hat geschrieben:Fotoforum [...], denn hier ist der Bereich, in dem über Fotos und ihre Darstellungsmöglichkeiten diskutiert werden kann.


Viele Grüße
Antje mit Luzie
Zuletzt geändert von redchili am Sa 27. Aug 2011, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: .
redchili
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden (abgetr. Beiträge)

Beitragvon kenzo » Sa 27. Aug 2011, 21:23

Hallo Michael,

so meinte ich das:

Bild


Gruß
Uli
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Sparta » So 28. Aug 2011, 12:01

redchili hat geschrieben:Hallo Michael,

Sparta hat geschrieben:Man muss doch wohl seine Meinung äußern dürfen.

Gern doch:

Bettina (und Antje) hat geschrieben:Fotoforum [...], denn hier ist der Bereich, in dem über Fotos und ihre Darstellungsmöglichkeiten diskutiert werden kann.


Viele Grüße
Antje mit Luzie



Auch durch lobende Orte werden andere abgewertet. Entweder man untersagt alle positiven und negativen Kommentare oder gar keine. Aber nach Gutdünken zu reagieren, erzeugt Unmut. Dann lasst doch einfach nur Fotos zu und gut ist.

@ Uli

Schönes Foto, schöner Hund!

Gruß
Sparta
 

VorherigeNächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast