Fotos von Ausstellungshunden (abgetr. Beiträge)

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Anneliese » Fr 26. Aug 2011, 19:26

Moin!
Nein, nein, nein. Das Thema war nicht "Fotos von Ausstellungshunden", das Thema ist "freies Kalenderblatt für..."
Für diese wunderschöne Hündin hätte ich mir deshalb ein Bild ohne Fixierung gewünscht.
Aber aus meiner kleinen "Anfrage" - die zu keiner Seite irgendwie agressiv sein sollte - hat sich ja gleich so ein Ballon
entwickelt. Antje hat beruflich mit "Worten zu tun" und sie weiß sehr wohl, das ihre Antwort - wohlgemerkt es geht hier
um ein privates Fotos in einem kleinen, aber meistens freundlichen Forum, welches ein Kalenderblatt erstellen will -
vollkommen überzogen, in Bezug auf meine wenigen Worte waren, die zudem noch mit Smiles und Anführungszeichen
signalisierten, dass es kein hochernster und wichtig zu nehmender Beitrag ist.
Ich denke ich habe hier eine Retourkutsche für zwei PN bekommen, welche ich Antje schickte.
.........
Als es vor einiger Zeit schon einmal Zoff wegen Fotos gab (Antje Du wirst Dich wegen Deines Bildes gut daran erinnern),
da wurde der Abstimmungsthread geschlossen, ok. Ich war aber im Glauben, dass im Vorfeld des Abstimmungsthreads - also beim Einstellen der Fotos -
eine kleine Anmerkung nicht als Beleidigung aufgefasst werden kann, andernfalls dürfte auch hier kein Text zuzufügen sein, oder nur der
Lachklopfer - oder nur eine Lobhudelei. Das scheint aber erst heute zu einem Problem geworden zu sein, denn bei anderen Bildern und Personen
wurden Hinweise zum eingestellten Foto - "... nimm doch besser dieses...oder... das ist aber unscharf..." erlaubt/hingenommen.

Wäre das Thema "Ausstellungshunde" gewesen, so hätte ich nichts dazu geschrieben - eindeutig.

Nachdenkliche Grüße :ykaffee
Anneliese
Anneliese
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon redchili » Fr 26. Aug 2011, 20:11

Hallo Anneliese,

Anneliese hat geschrieben:ein Bild ohne Fixierung gewünscht.

Der Hund wird nicht gewürgt, hochgezogen oder sonstwas, es ist einfach ein läppisches Vorführleinchen um ihren Hals statt eines anderen Halsbands. Für mich gehört die Vorführleine zur Ausstellung dazu, deswegen hatte ich mich bewusst gegen eine Retusche entschieden.

Anneliese hat geschrieben:Antje hat beruflich mit "Worten zu tun" und sie weiß sehr wohl, das ihre Antwort [...] vollkommen überzogen, in Bezug auf meine wenigen Worte waren, die zudem noch mit Smiles und Anführungszeichen signalisierten, dass es kein hochernster und wichtig zu nehmender Beitrag ist.

Wenige und lächelnde Worte heißt noch lange nicht wenig Wirkung. Wir hatten in einem Abstimmungsthread vor längerer Zeit schon einmal die Diskussion über gute/schlechte/schöne/hässliche Fotos, und es wurde damals bereits darum gebeten, qualitative Diskussionen nicht über zur Wahl gestellte Fotos vor und während der Abstimmung zu führen, um das Abstimmungsverhalten nicht unnötig zu beeinflussen. In meiner Antwort an Dich ging es mir zusätzlich darum, dass ich persönlich es im Rahmen unserer Monatsabstimmung unpassend finde, einzelne Bilder in ein negatives Licht zu rücken. Die Assoziation zu Deinem Wort "Galgen" ist doch "gewürgt werden", und das ist bei meinem Foto nun mal überhaupt nicht der Fall, auch wenn es auf Austellungen natürlich genauso mal vorkommen kann wie im normalen Leben mit normalem Halsband.

Anneliese hat geschrieben:Ich denke ich habe hier eine Retourkutsche für zwei PN bekommen, welche ich Antje schickte.

Auf so einem billigen Niveau wird mich niemand finden. Davon abgesehen trenne ich sowieso zwischen der Moderatorin Antje, an die Deine PNs gerichtet waren, und der Forumsuserin Antje, die sich hier über den Aufhäng-Vorwuf auf ihrem Foto geärgert hat.

Viele Grüße
Antje mit Luzie
redchili
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon kenzo » Fr 26. Aug 2011, 21:56

Sorry Anneliese,

Deine durchaus hart gewählten Worte, kannst Du nicht durch doofe Smileys entkräften.

Fakt ist, dass Du so wenig Ahnung vom Ausstellungswesen hast wie Eddi von VPG oder umgekehrt!
Fakt ist aber auch, dass zu jedem dieser Themen ellenlange Beiträge in diesem Forum geschrieben werden, von vermeintlichen Experten, die jeder sachlichen Grundlage entbehren.

Es ist für jemanden, der sich täglich damit beschäftigt, dass seine Hunde gut und mit positiver Verstärkung ausgebildet werden, sich auf Shows gut zeigen, schon manchmal sehr lästig, solch einen Blödsinn hier im Forum lesen zu müssen.

Wie gesagt, manchmal wäre es besser, wenn man keine Ahnung von einem Thema hat, sich etwas zurückzuhalten!

Gruß
Uli
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
Benutzeravatar
kenzo
Benutzer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:31
Wohnort: Kirchzarten/Schwarzwald

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Eddis » Fr 26. Aug 2011, 23:26

Hm, ich hatte jetzt wirklich Fotos von Ausstellungshunden erwartet. Ganz klar haben diese im Ring auch eine Vorführleine um. Besonders interessant sind die Pfoten von Isetta. In der Halle verschwinden sie ja nicht im Gras.

Oder was sollte das jetzt für ein Thema werden? Also könnte ich an dieser Stelle ein Foto von einem Rüden im Ring zeigen? Langsam werde ich vorsichtig hier im Forum. Und frage lieber ob es erwünscht ist und auch niemand etwas dagegen hat. Man weiß ja nie was es für Kloppe gibt.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Viper&Virgil » Fr 26. Aug 2011, 23:42

Hallo zusammen

Also ich finde es erlich gesagt nicht fair, das hier ständig hier irgendwelche Leute mitsamt ihrer Kommentare in der Luft zerissen werden! Ich hab diesen Käse lange genug gelesen und jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben und die arme Anneliese in Schutz nehmen.
Fakt ist, das Anneliese nicht für das Austellungswesen zu haben ist und dass ist doch auch Jacke wie Hose! Ich mag auch nicht alles und werde ja wohl mein Kommentar dazu geben dürfen, auch wenn ich nicht peinlich genau zu diesem Thema Bescheid weiß! Ich zum Beispiel finde die "Tour de France" ein unmenschlicher Schwachsinn! Und muss ich mich jetzt rechtfertigen warum?

Was bitte mein ihr darf ich mir von Schulkameraden immer anhören darf, wenn das Thema Austellung zur Sprache kommt??? Der Haarschnitt der Kerrys bzw der Pony sei tierquälerei und die Hunde da im Ring zu präsentieren ist ja wohl der tröste Sch*** überhaupt, die armen Tiere sollen ein doch im Schlamm suhlen dürfen und nicht sauber bis unter die Krallen sich mit Galgen im Ring zu präsentieren..

Soll ich diesen Leuten jetzt den Kopf abreißen? Eher nicht, weil ich möchte noch die letzten 3 Jahre mit gutem Gewissen zur Schule gehen können. Diese Leute haben zu 90% eine verfetteten Labrador oder irgendwelche zusammengewischten Hunde.. Und denen soll ich jetzt den Sinn der Austellung erklären? Also tut mir leid ich hab das am Anfang versucht und nicht mal aussprechen lassen haben sie mich!! Und deshalb sollen se doch denken was sie wollen!

Man muss ja auch nicht jedes Kommentar auf die Goldwaage legen, und ihr als erwachsene Menschen solltet euch ja wohl mal anständig miteinander unterhalten können! Da wird gesagt man kann das mittlerweile nicht mehr hören, aber da versucht man doch nicht mal über Kommentare hinwegzusehen! Da wird immer frei drauf gehauen.

So das war jetzt mein Meinung, und das musste auch mal raus. Ich finde das Foto von Antje auch schön, Ich mag die Isetta Maus sehr gerne :) ist echt ne goldige Maus, ich hab sie vor ein paar Wochen noch zu Hause besucht, aber ich finde ihr solltet mal unbedingt ein Lied anhören und vielleicht wird euch da ja mal was klar.

Wo sind wir mittlerweile gelandet? Wenn man die Meinung zu einem Foto geben will, dann beeinflusst man die anderen? Ja prima dann haben wir eben demnächst einen FOREN Kalender wo knapp 9 Hunde auf 48 Bilder verteilt werden, aber das ist dann halt so. Ich hab das Bilder einstellen vorerst aufgegeben, aber nicht weil ich traurig bin, weil jemand mein Bild schlecht kommentiert hat, sondern weil ich 4 stimmen Kriege für ein Foto welches mir gut gefällt und ich weiß nicht mal warum.


So und ich hab mir jetzt ganz ganz viel Mühe bei diesem Kommentar gegeben und hoffe er wird nicht gelöscht oder anderweitig bearbeitet, weil ich mir hier gerade einfach aus der seele getippt habe. All das was ich schon lange sagen wollte!
Danke fürs lesen und

PS: Das Lied ist von "den Ärzten" und heißt "Lasse reden" . Sehr empfehlenswert muss ich sagen! Ich kanns auswendig, "den solang die leute reden machen sie nichts schlimmeres."
" ein wenig heuchelei kannst du dir durchaus leisten, sei glücklich und sag nichts, das ärgert sie am meiiiiiisteeeeeen happy_01 !"
Viper&Virgil
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Eddis » Sa 27. Aug 2011, 00:03

Viper&Virgil hat geschrieben:Wo sind wir mittlerweile gelandet? Wenn man die Meinung zu einem Foto geben will, dann beeinflusst man die anderen? Ja prima dann haben wir eben demnächst einen FOREN Kalender wo knapp 9 Hunde auf 48 Bilder verteilt werden, aber das ist dann halt so. Ich hab das Bilder einstellen vorerst aufgegeben, aber nicht weil ich traurig bin, weil jemand mein Bild schlecht kommentiert hat, sondern weil ich 4 stimmen Kriege für ein Foto welches mir gut gefällt und ich weiß nicht mal warum.


Das unterschreibe ich so. Besonders die letzten beiden Sätze. Man weiß nicht warum es für ein gutes Foto nur 4 Stimmen gibt. Weil keiner etwas negatives schreiben möchte. Oder es sich nicht traut.

Die Überschrift des Threads ist echt irreführend. Wieso dürfen wir im Monat August nicht diskutieren? Ich weiß es, weil es bisher keine Diskussionen um ein bestimmtes Foto gab. Also wohin damit?
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon TerrierLady » Sa 27. Aug 2011, 06:12

S A M I R A . . . du bist klasse !!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Gruß Ulrike
TerrierLady
 

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon ChristaS » Sa 27. Aug 2011, 07:34

Hallo Samira,

:clap: :clap: :clap:

Liebe Grüße,
Christa
... mit Butzi und Olympia im Herzen.
Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon Sabine14 » Sa 27. Aug 2011, 09:03

Samira :thumbup:
"Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, wir sehen sie, wie wir sind." unbekannt
Benutzeravatar
Sabine14
Benutzer
 
Beiträge: 368
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 14:09
Wohnort: PaMiNa

Re: Fotos von Ausstellungshunden

Beitragvon lulu » Sa 27. Aug 2011, 09:19

Viper&Virgil hat geschrieben:... Das Lied ist von "den Ärzten" und heißt "Lasse reden" . Sehr empfehlenswert muss ich sagen! Ich kanns auswendig, den solang die leute reden machen sie nichts schlimmeres."
" ein wenig heuchelei kannst du dir durchaus leisten, sei glücklich und sag nichts, das ärgert sie am meiiiiiisteeeeeen happy_01 !"


:thumbup: Super Samira,
danach versuche ich zu leben und seitdem ich sehr krank war, gelingt mir dies auch fast immer.
Es gibt viel Zitate Großer Geister zu diesem Thema. Zum Beispiel vom Alten Fritz:
In meinem Staate kann jeder nach seiner Facon selig werden.
Daraus abgeleitet mein Wunsch:
Im Airedale Forum kann jeder nach seiner Facon und den Forenregeln selig werden.
Hier noch ein anderes Zitat vom Alten Fritz, dass ich auch sehr schön finde.
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Und wir, die wir nicht einfach nur mit Hunden sondern mit Airedales zusammen leben, können uns doch Mühe geben, unsere guten Eigenschaften in den Vordergrund zu bringen.
Liebe Grüße von Christoph,
der uns allen weniger Dünnhäutigkeit wünscht, ohne dass es unbedingt ein dickes Fell sein muss.
lulu
 

VorherigeNächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast