Bildbearbeitung

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Bildbearbeitung

Beitragvon Christine » Mi 31. Aug 2011, 21:05

Ginger.jpg
Ginger.jpg (62.04 KiB) 4235-mal betrachtet
Hallo zusammen,
wer gibt mir einen Tipp mit welcher Freeware ich den Hintergrund retuschieren kann? Das Haus über Gingers Kopf hätte ich gerne weg. Das Foto ist zwar nichts besonderes, aber wir mögen es.
Vielen Dank
Christine
Christine
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Bettina » Mi 31. Aug 2011, 21:21

Hallo Christine,

wir mögen das Foto auch und können verstehen, daß Du es noch optimieren möchtest.

mit Freeware wird's allerdings schwierig. Vielleicht magst Du es uns mailen?

Liebe Grüße
Bettina und Thomas
C&A - das Beste am Norden
_____________________________________________________________________________________

Der Norden ist nur noch halb so schön.........Amanda.....Du wirst für immer in unseren Herzen sein

Wir vermissen Dich so sehr!
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
 
Beiträge: 3585
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Freddy » Mi 31. Aug 2011, 21:38

Hallo Christine,

ich mache solche Bearbeitungen mit GIMP unter Linux Ubuntu (beides freeware).

Ich glaube das gibt es auch für Windows, aber diese Version kenne ich nicht. Kann man sicher leicht ergooglen sowie eine kostenlose Downloadquelle.
Das Program kommt sicher nicht ganz an die bekannten Profibildbearbeitungen heran, aber nach einer gewissen Einarbeitungszeit kann man so ziemlich alles damit machen...

Felix_Kopffreistung2.jpg
Felix_Kopffreistung2.jpg (125.83 KiB) 4215-mal betrachtet


Das habe ich mal zum testen ziemlich schnell mit GIMP gemacht. Schicken Hintergrund erstellt, Felix Kopf freigestellt (ausgeschnitten) und beides miteinander verbunden. Es könnte mit etwas mehr Zeitansatz sicher noch besser sein....

LG
Freddy

PS: Natürlich ist es mit GIMP auch möglich den vorhandenen Hintergrund zu verbesserne z.B. über eine Heilungs- bzw. Stempelfunktion. Oder man nimmt von einem anderen Foto einen ganz anderen natürlichen Hintergrund...
Freddy
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Gaby » Mi 31. Aug 2011, 21:39

Hallo CHristine,

habs nur mal in der kleinen Version ganz grob bearbeitet. Mit dem Original und mehr Zeitaufwand geht es mit Sicherheit besser.

Liebe Grüße
Gaby

Gingerbearbeitet.jpg
Gaby
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Eddis » Mi 31. Aug 2011, 21:54

Gaby klasse, wie hast du das denn gemacht? Die Fläche gefüllt?
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1428
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Gaby » Mi 31. Aug 2011, 21:57

mit dem "Kopierstempel" und "Reparaturpinsel" von Adobe Photoshop

Liebe Grüße
Gaby
Gaby
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Eddis » Mi 31. Aug 2011, 22:12

Danke Gaby, ich habe immer Schwierigkeiten mit der richtigen Farbnuance. Das probiere ich mal aus.
Es ist ein sehr schönes Foto von Ginger. Als würde sie grad in sich gehen, so ernst und gleichzeitig harmlos irgendwie.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1428
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Christine » Do 1. Sep 2011, 07:33

Hallo zusammen,
erst Mal ein großes Dankeschön an alle. Das liebe ich an unserem Forum, dass man auf Fragen immer tolle Antworten bekommt! :blumen
Beim GIMP Foto sehen die Konturen ausgeschnittener aus als bei Gabys Photoshopkorrektur. Liegt das nun am Unterschied zwischen Freeware und Photoshop?

Auf den Winter hin, brauche ich unbedingt ein Bildbearbeitungsprogramm. Wenn man mit Photoshop bessere Resultate erreicht, dann tendiere ich dazu lieber ein Programm zu kaufen und zu hoffen, dass ich damit besser zu recht komme. Die älteren Versionen sind gar nicht so teuer. Wie seid Ihr "Photoshopler" mit dem Programm vom Handling her zufrieden? Mit GIMP habe ich auch schon mal "rumgemacht". Es lag sicher an meiner Ungeduld, dass ich das Programm wieder vom Rechner geschubst habt. Ich kam nicht damit zu recht, aber ich fand es auch nicht gerade besonders selbsterklärend (und Anleitungen lese ich immer erst ganz kurz bevor es zu spät ist :dog_blush ).

Bettina, es wäre ganz arg lieb, wenn ich Euch das Foto schicken darf. Soll ich es Euch als RAW schicken und schickst Du mir eine PN mit Deiner E-mail-Adresse? Ich hoffe aber, das ist kein Hexenwerk. Ich bin wirklich ziemlich ahnungslos, wie lange man für so etwas benötigt und möchte Euch auf keine Fall zu viel Arbeit machen.

Viele Grüße
Christine
Christine
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Gaby » Do 1. Sep 2011, 08:18

Christine hat geschrieben:Beim GIMP Foto sehen die Konturen ausgeschnittener aus als bei Gabys Photoshopkorrektur. Liegt das nun am Unterschied zwischen Freeware und Photoshop?

Dazu kann ich leider nix sagen, da ich GIMP nicht kenne.

Christine hat geschrieben:Wenn man mit Photoshop bessere Resultate erreicht, dann tendiere ich dazu lieber ein Programm zu kaufen und zu hoffen, dass ich damit besser zu recht komme. Die älteren Versionen sind gar nicht so teuer. Wie seid Ihr "Photoshopler" mit dem Programm vom Handling her zufrieden?

Es ist zwar ein recht umfangreiches Programm und ich muss gestehen, dass ich bis heute noch lange nicht alle Funktionen und Möglichkeiten überblicke, aber für den Hausgebrauch reicht es. Ich habe übrigens auch noch eine ältere Version, ich arbeite mit Adobe Photoshop 7.0

Liebe Grüße
Gaby
Gaby
 

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Thomas » Do 1. Sep 2011, 11:58

Hallo Christine,

es ist sicherlich so, dass Photoshop der Standard auf dem Bildbearbeitungssektor ist. An diesem Programm versuchen sich alle anderen anzupassen, nur eben kostengünstiger.
Die Preise differieren von kostenlos bis ca 300 Euro (Photoshop ca. 1150,-).
Das von Freddy angesprochene Programm GIMP ist zwar kostenlos (gibt es auch als Windows-Version), aber ähnlich umfangreich wie Photoshop und bedarf daher erheblicher, ähnlich langer Einarbeitungszeit, um wenigstens eine oberflächliche Beherrschung des Programms zu erreichen.
Da wir die Bildbearbeitung alle nur auf der Hobby-Ebene betreiben wollen und möglichst schnell mit der Bildbearbeitung beginnen wollen, empfehle ich Dir ein kostenloses Programm, dass sich nach kurzer Zeit als fast selbsterklärend herausstellt.
Es kann sich zwar nicht mit PS messen, aber es kann alles, was wir zum "täglichen " Hobbybearbeiten unserer Bilder benötigen.
Das Programm heißt: "Fast Stone Images Viewer" und Du findest es hier
Wie der Name schon sagt, handelt es sich ursprünglich um einen Vollbildbetrachter, der sehr schell arbeitet und fast alle Formate lesen kann - auch RAW- Formate. Inzwischen ist dieses Programm zu einem vollwertigen Bearbeitungsprogramm geworden.
Wenn Du Dich für dieses Programm entscheiden solltest würde ich Dir sehr gerne bei der Installation und den ersten Schritten (auch telefonisch siehe Impressum) behilflich sein.
Solltest Du aber zu einer älteren Version von PS tendieren, bedenke bitte, dass z.B. PS-7, neuere RAW- Dateien nicht lesen kann! Man muss dann mit einem zusätzlichem neueren RAW-Konverter vor der Bearbeitung umwandeln in z.B. JPG- Bilddateien
und das nervt und was noch wichtiger ist, man verschenkt die Vorteile der RAW- Bildspeicherung.
Bis dahin erstmal - liebe Grüße

Thomas
Zuletzt geändert von Bettina am Do 1. Sep 2011, 17:11, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link in eine neuere Version zum downloaden geändert
Klare Worte zur rechten Zeit bewirken Wunder
Benutzeravatar
Thomas
Benutzer
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 11:24
Wohnort: Lübeck

Nächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast