Was ist hier passiert?

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen

Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Fr 6. Sep 2013, 23:04

Hallo,

ich verstehe nicht, warum dieses Bild so schwarz geworden ist. :sheep (Hab leider viele davon)

comp_P1040092.jpg
comp_P1040092.jpg (201.47 KiB) 5768-mal betrachtet



Wetter: Sonne, blauer Himmel, wolkenlos. Hunde sind im Schatten, ich stehe mit Fotoapparat in der Sonne (ist das der Grund?) Zeit 1/1000 damit ich die Bewegung auch erwische, Blende 8, weil die Sonne scheint.

Ich hab andere, da stehe ich im Schatten, die Hunde sind in der Sonne, gleiche Einstellung der Kamera. Die sind wenigstens hell, aber wirklich glücklich bin ich damit auch nicht, schön sind die auch nicht. :dog_angry


Ein Beispiel:
comp_P1040081 - Kopie.jpg
comp_P1040081 - Kopie.jpg (346.34 KiB) 5768-mal betrachtet






Was hab ich falsch gemacht, kann mir jemand helfen?




LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Ira » Sa 7. Sep 2013, 12:28

Oh, Uschi. :dog_unsure
Ich bin kein Profi, aber die Belichtungszeit von 1/1000 scheint mir für die Situation (dunkle Hunde im Schatten) viel zu kurz. Dazu nur eine mittlere Blende von 8, ich meine das reicht nicht aus. Das Foto ist stark unterbelichtet.

Wenn du eine kurze Belichtungszeit nehmen willst (deine war, glaube ich, schon sehr sehr kurz) dann solltest du die Blende von der Kamera automatisch wählen lassen.
Das war aber nur so meine laienhafte Antwort. Du bekommst sicher noch andere.
LG, Ira
Benutzeravatar
Ira
Benutzer
 
Beiträge: 352
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 12:09

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Sa 7. Sep 2013, 14:22

Hallo Ira,

es hat also nichts damit zu tun, dass ich in der Sonne stand und damit die Kamera auch und die Hunde im Schatten sind?

Ich wollte halt besonders schlau sein und unbedingt scharfe Bewegungsbilder haben. Deswegen die kurze Belichtungszeit. Dann hätte ich die Blende weiter öffnen müssen?



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon teddy » Sa 7. Sep 2013, 14:55

hallo uschi,

bin auch kein profi..... "THHHHOOOOOMAAAAAAAAAAAAS" muß her! :dog_wink ich denke der weiß es sofort.... ob er den "schrei" gehört hat?

wenn er dir sagt woran es liegt, dann wollen wir aber ganz viele bilder von deinen schätzen!

lieben gruß

kirsten
...mit teddy im herzen
Benutzeravatar
teddy
Benutzer
 
Beiträge: 1432
Registriert: Di 26. Jan 2010, 14:59
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Sa 7. Sep 2013, 15:02

Hallo Kirsten,

teddy hat geschrieben:wenn er dir sagt woran es liegt

ich bin noch schwer am Üben und habe mehr Ausschuss als anschaubare Bilder. :dog_wink Aber über diese Schwärzlinge war ich jetzt richtig entsetzt und auch ratlos.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Thomas » Sa 7. Sep 2013, 17:52

Liebe Uschi,

für eine entsprechende Ferndiagnose musste ich mir erst einmal die Daten ansehen, auf die Du Deine Kamera eingestellt hattest.

1.) Das hellere Bild ist um 11:53 Uhr entstanden, also in der vollen Mittagssonne - die denkbar ungünstigste Tageszeit überhaupt! Dann hast Du die Kamera auf manuell eingestellt und hast damit großzügig auf die Messung durch die Kamera selbst verzichtet. Warum? Purer Zufall, wenn das Bild überhaupt gelingt.
Du schreibst Du hast die Verschlußzeit auf 1/1000 sec. eingestellt, um die Hunde in der Bewegung scharf zu stellen. Hier stehen sie aber gerade sehr ruhig. Deine Überlegung mit der Verschlußzeit war soweit richtig, aber dafür wählt man an der Kam. die Einstellung: "Tv" . Diese Einstellung wird auch (Verschluß-) Zeit-vorgabe genannt (oder auch Blendenautomatik). Hier kann der Fotograf die Vers-Zeit bestimmen und die Automatik wählt die passende Blende und schon ist das Bild richtig belichtet (so sollte es zumindest sein). Jede Automatik hat ihre Grenzen und deshalb wählen die Spezialisten die Einstellung Manuell, um noch genauer die Belichtungswerte einstellen zu können - aber nur die!

2.) Das dunkle Bild mußte ich erst aus der Dunkelheit befreien, damit ich überhaupt etwas dazu sagen kann (es ist leider auf die Schnelle mit PS nicht mehr rauszuholen):

comp_P1040092-Tk.jpg
comp_P1040092-Tk.jpg (588.43 KiB) 5689-mal betrachtet


Interessanterweise sind die eingestellten Belichtungswerte zum 1. Bild identisch! Lediglich der Auslöser wurde um 2 Minuten später gedrückt. Aber wie man sieht ist die Umgebung deutlich dunkler (Schatten) und dadurch war die Belichtung viel zu dunkel, also auch hier auf Tv einstellen.

Natürlich ist die Einstellung Tv kein Allheilmittel, aber wenn man die Verschlußzeit vorgeben will, dann ist das die richtige Einstellung.


Viele Grüße

Thomas
Klare Worte zur rechten Zeit bewirken Wunder
Benutzeravatar
Thomas
Benutzer
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 12:24
Wohnort: Lübeck

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Sa 7. Sep 2013, 20:55

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Aufklärung.





Thomas hat geschrieben: Hier stehen sie aber gerade sehr ruhig.

Ja, gerade mal, vorher sind sie rumgehüpft und gerannt.


Thomas hat geschrieben: Deine Überlegung mit der Verschlußzeit war soweit richtig,

Wenigstens etwas. :dog_wink


Thomas hat geschrieben:die Einstellung: "Tv" . Diese Einstellung wird auch (Verschluß-) Zeit-vorgabe genannt (oder auch Blendenautomatik)

Habe gesucht und es auf meiner Kamera gefunden. Zeiten-Priorität heißt das bei mir ("S" auf dem Wahlrad). Ich kann die Belichtungszeit einstellen und die Kamera wählt die Blende.


Thomas hat geschrieben:es ist leider auf die Schnelle mit PS nicht mehr rauszuholen

Aus dem ist gar nichts mehr rauszuholen. Das tut mir so arg leid. Mutter und Sohn. Es wär schön gewesen. :dog_sad


Ich werde "S" auf meiner Kamera ausprobieren und hoffen, dass das besser gelingt. (Bin immer noch nicht durch mit dem Handbuch :dog_wacko )



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Mo 9. Sep 2013, 08:53

Hallo,

Uschi hat geschrieben:Aus dem ist gar nichts mehr rauszuholen.

hab ein bißchen rumgespielt und das verhunzte Bild meine Kamera selbsttätig bearbeiten lassen. Hier das Ergebnis, wie sie es hingebracht hat:


comp_P1040117 - Kopie.jpg
comp_P1040117 - Kopie.jpg (268.19 KiB) 5622-mal betrachtet





LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon lutz » Mo 9. Sep 2013, 10:03

Hallo Uschi,

ja dass es richtig belichtet ein schönes Photo geworden wäre ist durchaus zu erkennen. Eigentlich ist es ein Wunder was die Digitaltechnik heutzutage doch noch so alles selbst in einem normalen Bearbeitungsprogramm innerhalb eines Fotoapparates aus so einem dusteren Ausgangsfotos wie Du es zuerst eingestellt hattest herausholen kann.

Wenn man nicht wirklich genau weiß was man will ist es tatsächlich besser mit einem Automatikprogramm zu arbeiten als manuel zueinander passende Zeiten und Blenden einzustellen.
Ein Programm mit Zeitvorwahl im 1/500 bis 1/ 2000 Bereich das sich die passende Blende dann selbst sucht z. B. bei Sportaufnahmen oder sich schnell bewegende Airedales, bzw. mit dem Blendenvorwahlprogramm mit einer weit offenen Blende von 1,4 bis 2,8 wenn ich ein sich nicht zu schnell bewegendes Objekt vor einem "verschwommenen" Hintergrund "frei stellen" will damit sich der Anblick darauf konzentriert und nicht von unwichtigen Details abgelenkt wird. So werden das schon etwas anspruchsvollere Fotos.

Wem das schon zuviel des Guten bei der Einstellerei ist nimmt einfach die ganz normale Programmautomatik, in der die Kamera je nach Lichtverhältnissen vorgibt welche Zeiten zu welchen Blenden in einem akzeptablen Kompromiss für 90% der Fotos zueinander passen.

Die Digitaltechnik in der Fotografie hat uns nämlich auch schon so verwöhnt dass praktisch nur noch alte Analogfotografen mit einer manuellen Einstellung richtig umgehen können die auch noch ohne oder mit Handbelichtungsmesser richtig abschätzen können bei welchen Aktionen und Lichtverhältnissen welche Blende zu welcher Zeit am Besten passt.
Die haben sich das nämlich gut merken müssen da man damals nämlich den Ausschuss nicht einfach wegklicken konnte sondern ihn anhand von teurem Film und Fotopapier richtig mit Geld bezahlen musste


Viele Grüße von lutz mit Greta
Zuletzt geändert von lutz am Mo 9. Sep 2013, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
 
Beiträge: 1664
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:14
Wohnort: Bremen

Re: Was ist hier passiert?

Beitragvon Uschi » Mo 9. Sep 2013, 10:15

Hallo Lutz,

mit den Blenden experimentiere ich nicht mehr so schnell herum. :dog_wink Das ist ja nochmal eine Wissenschaft für sich, wie ich gestern gelesen habe. Ich werde jetzt erstmal die Zeiten-Priorität ausprobieren und die Blende die Kamera machen lassen.



lutz hat geschrieben:Wenn man nicht wirklich genau weiß was man will

Ich wusste schon, was ich will. Aber habe es falsch umgesetzt, zu verquer gedacht.



In den Allerwertesten könnte ich mich beißen, dass mir dieses Foto missglückt ist, und das nur, weil ich meinte, es besonders toll anzufangen. :nein



Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Nächste

Zurück zu Fotoforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast