Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Reiseziele, Urlaubstips, hundgerechte Unterbringung

Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Lutmar » Di 10. Nov 2015, 10:34

Hallo,

manchmal ist man gezwungen eine Weile ohne seine Strubbelschnauze zu verbringen. Das ist prinzipiell unschön, aber Eurem Liebling könnte ich diese Zeit vielleicht etwas leichter machen. Wir hatten über 14 Jahre einen Airedale-Terrier-Rüden, der leider Ende September diesen Jahres gestorben ist. Es würde mich freuen, wenn ich einen Urlaubsgast unterbringen könnte. Wir wohnen in Süddeutschland, sehr schön direkt an einem Fluss und ich bin den ganzen Tag daheim. Also bei Bedarf gerne per PN Kontakt aufnehmen! Einzige Voraussetzungen: Euer Hund sollte gut sozialisiert und haftpflichtversichert sein.

Bis bald?
Martina
Benutzeravatar
Lutmar
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Okt 2015, 00:08

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Bettina » Di 10. Nov 2015, 10:59

Hallo Andrea,

Deine Idee ist schön und deshalb wundere Dich bitte nicht - Deine PN-Funktion ist erst freigeschaltet, nachdem Du 10 Beiträge geschrieben hast.

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
 
Beiträge: 3666
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 12:15
Wohnort: Lübeck

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Susa » Di 10. Nov 2015, 12:13

Hallo Martina,

könntest Du "Süddeutschland" ein wenig eingrenzen?

LG von Susa
...mit Indy im Herzen
Benutzeravatar
Susa
Benutzer
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:16

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Lila » So 19. Nov 2017, 00:13

Hallo Martina,
wir wohnen in München und haben eine 2 1/2 jährige Hündin, die sich super mit anderen Hunden verträgt. Sie ist Familienhund, ganz gut erzogen (am Jagdtrieb arbeiten wir noch). Wir suchen in den Schulferien immer mal wieder eine Betreuung für unsere Lola, am liebsten jemand mit Airedale Erfahrung. Wie weit ist es denn zu euch? Interesse? Würde mich über ein Antwort freuen! LG Lila
Lila
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 15:05

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon sabem » So 19. Nov 2017, 09:36

Hallo Lila,
falls Du Dich wunderst, dass Du von Martina vielleicht keine Antwort bekommst: ihr Angebot und auch ihre letzte Anmeldung hier im Forum waren am 10. November 2015!
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen
Benutzeravatar
sabem
Benutzer
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Lila » So 19. Nov 2017, 15:05

Hallo da draußen! Hat irgendjemand einen Tipp, wo man seinen Liebling gut lassen kann, wenn man mal alleine in die Ferien fährt. Unsere sozialverträgliche, friedliche Hündin ist nämlich in der letzten Hundepension rausgeflogen, u.a. weil sie angeblich die anderen Hunde animiert hat, Mist zu machen. Sie ist "in den Apfelbaum gesprungen, hat Zweige abgerissen, Rhododendron ausgegraben" etc... - also wir haben auch einen Garten mit Apfelbaum, und da ist nie was passiert.
Freue mich über Tipps im Raum München! Schöne Grüße Lila
Lila
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 15:05

Re: Falls es mal ohne Airedale sein muss :(

Beitragvon Lena » So 19. Nov 2017, 21:53

Ganz ehrlich; Ferien ohne Hund wären für mich keine Ferien. :dog_nowink
Woanders unterbringen würde ich meinen Hund nur im Notfall, Krankenhausaufenthalt oder so.

Leider wohn ich zu weit weg, kann dir also nicht helfen.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1036
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Urlaub mit Airedale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron