Österreich - Kleinwalsertal

Reiseziele, Urlaubstips, hundgerechte Unterbringung
Antworten
Jackson

Österreich - Kleinwalsertal

Beitrag von Jackson » Do 2. Sep 2010, 15:01

Hallo,

wir waren im August für eine Woche zum Wandern im Kleinwalsertal. Da wir uns kurzfristig zu diesem Urlaub entschieden hatten, bekamen wir diesmal zwar keine FeWo mehr, dafür aber ein ca. 30 qm großes Zimmer mit Dusche, Bad, Sofaecke und Fernsehen und konnten uns daher auch mit Frühstück beglücken lassen :dog_drink . Porter sollte eigentlich drei Euro pro Tag kosten, worauf die Wirtin am Ende aber verzichtete, wahrscheinlich wegen guten Benehmens :dog_biggrin.

Das Kleinwalsertal hält für jeden Wanderbegeisterten Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade bereit - angefangen bei einfachen Spaziergängen im Tal, bis hin zu anspruchsvollen Bergwanderungen und Klettertouren. Sein Auto kann der Wandersmann getrost vor der Unterkunft stehen lassen, weil ein kostenloser Busverkehr im gesamten Kleinwalsertal angeboten wird. Alle 10 Minuten fahren Busse zu den Hauptzeiten. In der Saison können diese allerdings vollgestopft sein und ein Hund braucht eine Menge Gottvertrauen, wenn er sich entspannt zur Seite legt. Einen Maulkorb brauchten wir Porter weder im Bus, noch in den Bergbahnen anzulegen. Wir waren zum vierten Mal im Kleinwalsertal und sind bislang von der Hundefreundlichkeit der Menschen, die dort wohnen und Urlaub machen begeistert, allerdings gab es in diesem Urlaub zum ersten Mal auch einen kleinen Ausrutscher im überfüllten Bus. Da fühlte sich eine Frau durch die Berührung von Porter nahezu beschmutzt und brachte das verbal und theatralisch auch zum Ausdruck. Feststellen konnten wir in diesem Urlaub, dass je höher wir krakselten, desto naturverbundener, toleranter, kommunikativer und hundefreundlicher wurden die Menschen.

Das Wandernetz ist ausgezeichnet, man kann Wanderungen von wenigen Stunden bis mehreren Tagen machen. Es gibt viele Rundwanderwege und viele Wege die bereits nahe FeWo, Pensionen oder Hotels beginnen. Die ideale Ausgangssituation für einen Kurzurlaub.

Viele Grüße
Annette
Dateianhänge
DSCF1887.JPG

Freddy

Re: Kleinwalsertal

Beitrag von Freddy » Do 2. Sep 2010, 15:35

Hallo Annette,

danke für Deinen Bericht....

Jackson hat geschrieben:Feststellen konnten wir in diesem Urlaub, dass je höher wir krakselten, desto naturverbundener, toleranter, kommunikativer und hundefreundlicher wurden die Menschen.


Es sei denn, eine Seilbahn ist in der Nähe ;)

Hach....da will man gleich wieder lossausen.... :fahren

LG
Freddy

Jackson

Re: Kleinwalsertal

Beitrag von Jackson » Do 2. Sep 2010, 16:06

Hallo Freddy,

Freddy hat geschrieben:Es sei denn, eine Seilbahn ist in der Nähe


......das kann ich genauso unterschreiben,

lieben Gruß
Annette

Antworten

Zurück zu „Urlaub mit Airedale“