eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_yggdrasil » Mi 2. Feb 2005, 18:32


hallo dogmama!

prima, dann wollen wir hoffen, das die kleine maus bald ein schönes und entgültiges zuhause findet!

liebe grüße
anja





a little birdy in the sky
dropped me some whitewash in my eye
I did not laugh, I did not cry,
just thanked the lord, that cows don´t fly
rb_yggdrasil
Benutzer
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_dogmama » So 6. Feb 2005, 14:10


Hallo zusammen,

habe gerade eine email vom Tierheim erhalten:

Arizia ist vermittelt !!!!!

Werde morgen dort anrufen und um weitere Infos bitten, die ich dann natürlich hier gleich bekanntgebe.

Gruß
dogmama


PS: Sollten noch in anderen Foren Hinweise auf Arizia abgegeben worden sein, bitte entsprechend überarbeiten. Danke.
color="#0000FF">

[Dieser Beitrag wurde am 06.02.2005 - 12:19 von dogmama aktualisiert]





Wo immer der Begriff Ethik benutzt wird, ist er untrennbar mit dem Respekt vor jeglichem Leben verbunden.
rb_dogmama
Benutzer
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_yggdrasil » So 6. Feb 2005, 14:29


klasse das die kleine ein zuhause gefunden hat! *freu*

liebe grüße
anja

[edit] habe gerade gesehen, das bereits wieder eine 2neue" auf die seite gekommen ist. darf ich "eya" ebenfalls in anderen foren vorstellen?



[Dieser Beitrag wurde am 06.02.2005 - 12:37 von yggdrasil aktualisiert]





a little birdy in the sky
dropped me some whitewash in my eye
I did not laugh, I did not cry,
just thanked the lord, that cows don´t fly
rb_yggdrasil
Benutzer
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_dogmama » So 6. Feb 2005, 15:31


Hallo Anja,

ist schon rührend, wenn Sie immer anfragen, ob Sie "dürfen"

Um Links in andere Foren zu setzen und somit auf etwas Wichtiges hinzuweisen, bedarf es keiner Frage, ob erlaubt oder nicht.

Was ich in meinem anderen Beitrag meinte, und das hat Sie wohl etwas irritiert, ist, daß man vorsichtig sein sollte, fremde Infos weiterzugeben. Eine Kettenreaktion wird gestartet: Jeder möchte gern helfen, setzt diese Infos in noch weitere Foren und ruck-zuck entstehen "neue Geschichten" - man könnte meinen, es handelt sich um einen anderen Hund.

Foren sind in der Tat die beste Möglichkeit, etwas "unter die Leute zu bringen". Macht man das, muß man dann aber auch der Aufgabe nachkommen, den neuesten Stand der Dinge einzutragen: z. B. hier: Arizia wurde vermittelt.

Wird dies vergessen, klingelt bei den entsprechenden Stellen in einigen Wochen noch immer das Telefon und ich könnte mir vorstellen, daß Tierheime und/oder Pflegestellen dann nicht mehr begeistert sind, verlinkt zu werden.

Im Fall Arizia war es meiner Meinung nach ausreichend, sie nur hier auf die Airedale-in-Not-Seite zu setzen. Sie ist ein junger gesunder Hund und von daher nicht schwer zu vermitteln.

Anders ist es im Fall RICO - das ist Schwerstarbeit ... Für ihn einen Link auf die Airedale-in-Not-Seite zu setzen, das wäre hilfreich.

Ich denke, man sollte jede Hilfe-Aktion abhängig machen von den gegebenen Umständen.

So, wie das Cindy für Arizia gemacht hat, war das super. Der kurze Hinweis war ausreichend, um etwas in Bewegung zu bringen.

LG
dogmama
color="#000000">color="#000000">





Wo immer der Begriff Ethik benutzt wird, ist er untrennbar mit dem Respekt vor jeglichem Leben verbunden.
rb_dogmama
Benutzer
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_yggdrasil » So 6. Feb 2005, 15:40


hallo dogmama!

ich frage lieber dreimal nach bevor ich ärger kriege, das ich irgendwas unerlaubt weitergebe.

also in zukunft leite ich airedale- hilferufe einfach in die mir bekannten foren weiter, ok?

liebe grüße
anja





a little birdy in the sky
dropped me some whitewash in my eye
I did not laugh, I did not cry,
just thanked the lord, that cows don´t fly
rb_yggdrasil
Benutzer
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_dogmama » Mo 7. Feb 2005, 19:56


Vom Tierheim habe ich heute erfahren, daß Arizia zu einer Familie nach Köln gezogen ist.

Dort wird sie bei einem Airedale-erfahrenen Ehepaar mit Haus und Garten sicherlich zu einer tollen AT-Dame heranwachsen.

Im Tierheim gingen viele Anrufe ein - auch heute noch.
Wer also noch irgendwo anders einen Link auf das Tierheim gesetzt hat, bitte unbedingt darauf hinweisen, daß das Mädel schon vermittelt ist!!!!!

color="#000000">





Wo immer der Begriff Ethik benutzt wird, ist er untrennbar mit dem Respekt vor jeglichem Leben verbunden.
rb_dogmama
Benutzer
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_dogmama » Di 8. Feb 2005, 10:15


Genau, Cindy! Denn ohne Ihren Hinweis würde das Mädel immer noch im TH sitzen!
color="#000000">





Wo immer der Begriff Ethik benutzt wird, ist er untrennbar mit dem Respekt vor jeglichem Leben verbunden.
rb_dogmama
Benutzer
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_GuenterPiotrowski » Di 8. Feb 2005, 14:47


Hallo und ein großes und ganz dickes Toll gemacht an alle Beteiligten und der Kleinen
ein schönes Zuhause !!!

Hoffentlich lernt der Produzent der Kleinen daraus,
wie man mit einem Lebewesen umzugehen hat und nicht,
wie man es einfachst loswird.

Nochmals: Gaaanz Toll !
Günter



rb_GuenterPiotrowski
Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_Markus » Mi 9. Feb 2005, 11:27


Hallo,

wir haben uns auch für die kleine interessiert und hatten einen sehr kompetenten Ansprechpartner im Tierheim der uns dann aber abgeraten hat da unsere At Hündin etwas Dominant ( nur zuhause ) im Umgang mit anderen Hündinnen ist.
Er Meinte wir sollten lieber einen Rüden dazu nehmen, na villeicht findet sich ja irgenwann ein Rüde in Not.

Gruss

Markus



rb_Markus
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

eine Airedale-Hündin im Tierheim 36251 Bad Hersfeld

Beitragvon rb_UlrikeT » Di 8. Mär 2005, 21:04


Hallo, ich bin leider nur neugierig! Was ist denn aus dem AT Welpen im Tierheim geworden? Ist er vermittelt worden und geht es ihm wieder gut. Weiß jemand welcher Züchter ihn ins Tierheim gebracht hat?

Viele Grüße UlrikeT





www.tiebens-airedaleterrier.net
rb_UlrikeT
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 02:00

Vorherige

Zurück zu Als Welpe und Junghund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste