Nächtliche Unruhe

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Artus » Mi 6. Jun 2012, 07:04

Hallo Elfi,

ich freue mich für Deinen Pancho, dass es ihm wieder gut geht.

Wünsche Dir noch eine schöne Zeit mit ihm.

LG Rosi
Artus
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Pancho » Mi 6. Jun 2012, 07:58

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank........es ist wirklich toll,wie gut es dem ollen Kerle wieder geht.

LG Elfi u.Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon lutz » Mi 6. Jun 2012, 08:34

Hallo Elfi,

na prima dass Pancho wieder so munter geworden ist und es ihm wieder gut geht.
Diese Wundermedizin "Yaspis" müssen wir uns merken. Bei Bedarf werde ich es für meinen Joker zumindest mal ausprobieren und bei Erfolg auch weiter einsetzen obwohl ich solchen Mitteln eigentlich immer recht skeptisch gegenüber stehe.
Aber was oder wer heilt hat ja recht.
Jedenfalls vielen Dank für diesen Tipp obwohl ich im Moment bei Joker trotz seiner 9 Jahre noch keinen Bedarf dafür sehe.

Viele Grüße von lutz mit Joker
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
 
Beiträge: 1667
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:14
Wohnort: Bremen

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon skipper » So 4. Nov 2012, 11:09

Hallo Elfi,

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem rüstigen Senior. Unser Skipper, fast 11 hat seit kurzem auch den Hang zu nächtlichen Spaziergängen ohne Grund und er weint und fiept auch nachts. Tagsüber ist er total wie immer, seine Blutwerte sind bestens, wir haben ihn erst wieder durchchecken lassen.

Jetzt wollte ich Deinen Tip für yaspis ausprobieren, habe aber nur auf der Seite für Yaspis verschiedene Produkte gefunden, vielleicht kannst Du mir einen näheren Hinweis geben.

Übrigens war der Vrgänger von Skipper ein Miekenberg, Donar genannt Donny.

Liebe Grüsse

Renate und Skipper
skipper
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Pancho » Fr 23. Nov 2012, 13:17

Hallo Renate,

bitte entschuldige,habe heute erst deine Frage gelesen.
Mein Tip,wäre:ruf in Kreuzlingen an und frag direkt.
Pancho bekam,die beiden Tee's,für morgens und abends und das ganze Programm Heiterkeit,von März,bis Oktober.Nun ist alles aufgebraucht und es geht ihm weiterhin gut.
Alles Gute für Euch beide.

LG Elfi u.Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Luccasi » Di 4. Dez 2012, 18:03

Hallo, meine Airedale-Dame Lucca ist 14 Jahre alt und hat die gleichen Probleme. Tagsüber völlig normal (schläft jedoch mehr als früher), geht voller Freude spazieren und frisst mit Begeisterung. Nachts geht es dann los. Manchmal um 3, manchmal um 4, dann bellt sie am Stück, läuft hin und her, will in den Garten (meistens ohne zu "müssen"). Das geht natürlich ganz schön an die Substanz. Bis sie wieder ruhiger wird, dauert es zumeist eine halbe Stunde. Zunächst dachte ich, ihre Arthrose verursacht Schmerzen, der TA konnte jedoch nichts feststellen und meine, sie hätte wohl keine Schmerzen, es könne sich allerdings um Zeichen einer Demenz handeln (sie hört und sieht wohl auch etwas schlechter) und verschrieb Karsivan, mehr könne man nicht machen. Vom Apotheker bekam ich dann noch Baldrian. Aber nichts hilft. Ich versuche nun auch Yapsis-Produkte zu bekommen, aber wo kann man diese Mittel kaufen? Ich habe Yapsis direkt angeschrieben, dort empfahl man mir ein Tonikum für 19,90, es hätte jedoch drei Wochen Lieferzeit. Wo gibt es denn die Teesorten? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Lucca übrigens auch.
Liebe Grüße Annette
Luccasi
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Bine » Mi 5. Dez 2012, 06:06

Hallo Annette,
ich kann Dir nicht sagen, wo Du Yaspi Produkte bekommst, ich kann Dir aber sagen, was drin ist und mit dem Rezept kann Dir Dein Apotheker die Tee`s mischen:

2 Teile: Mariendistelfrüchte,
2 Teile: Teufelskrallenwurzel,
0,5 Teile: Klebkraut,
0,5 Teile Weißdornblätter mit Blüten,
0,5 Teile Löwenzahnkraut mit Wurzeln,
0,5 Teile Ingwerwurzelstock,
0,5 Teile Mädesüßkraut,
0,5 Teile Grüner Tee,
0,5 Teile Bärlauchkraut,
0,5 Teile Buchweizenkraut,
0,5 Teile Artischockenblätter,
0,5 Teile Ginkgoblätter,
0,5 Teile Knoblauch,
0,5 Teile Ginsengwurzel
0,5 Teile Vanille
0,5 Teile Taigawurzel



LG Bine
Bine
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Pancho » Mi 5. Dez 2012, 09:21

Hallo Anette,

die Produkte gibt es wohl nur in der Schweiz.Aber meine Tierärztin in Ludwigshafen am Bodensee,vertreibt sie auch,falls du zu weit weg wohnst,fragen ob sie versendet.
Aber Bine hat dir ja eine Rezeptur aufgeschrieben,dies wäre auch eine Möglichkeit.

Ach,ja Pancho bekommt seit einiger Zeit auch Kokosoel,Lebertran und Kaiser Natron,als Zusatz in kleinen Mengen zum Futter.Zu Kaiser Natron,kannst du mal bei der kritischen Tiermedizin,nachlesen.

LG Elfi und Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Luccasi » Mi 5. Dez 2012, 12:30

Herzlichen Dank für Eure raschen Antworten.
Wir wohnen im Ruhrgebiet, da ist es zum Bodensee leider doch sehr weit. Vielleicht kannst Du mir die Telefonnummer der TA einmal schreiben. Ich habe gelesen, dass Pancho wohl verschiedene Produkte von Yaspis bekommen hat. Oder war es nur ein Tee mit den von Bine aufgezählten Kräutern. Wieviel und wie oft werden die Kräuter dann verabreicht? Schläft Pancho denn jetzt durch?
Liebe Grüße Annette
Luccasi
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Pancho » Mi 5. Dez 2012, 13:40

Hallo Anette,

meine Tierärztin ist Frau K.Weber,Tel.07773 936090.
Die Dosierung der Kräuter ist z.B.bei den Tee's ,ein Teelöffel tägl.,(Pancho bekam es auf's Futter)es wird aber immer eine Anweisung mitgegeben.
Pancho schläft nicht die ganze Nacht,er wechselt öfter mal den Platz,aber er ist dabei ruhig,es ist so wie wenn wir uns im Schlaf immer wieder umdrehen.
Die Kräuter waren nach 3 Mon.aufgebraucht,das Spray und die Tropfen hielten etwa 5 Mon.,wir haben dann das Ganze wiederholt und nun ist alles leer und Pancho geht es gut.
Alles Gute.

LG Elfi und Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

VorherigeNächste

Zurück zu Airedale - Senioren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast