Nächtliche Unruhe

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Luccasi » Fr 14. Dez 2012, 19:08

Hallo Elfi,
ganz lieben Dank nochmal für den Hinweis auf Dr. Weber. Habe gestern die beien Kräutermischungen für morgens und abends bekommen. Mal sehen, was es bringt, heute musste Madame wieder 2 x raus. Wobei ich ja nie weiß, muss sie nun oder will sie nur schauen, ob noch alles in Ordnung ist. Auf jeden Fall macht ihr das nächtliche Bellen richtig Spaß. Wie lange dauerte es bei Deinem Pancho denn, bis die Kräuter Wirkung zeigten? Natron gebe ich ihr nun auch (die angegebene Seite finde sich sehr interessant). Lucca wurde auch in den letzten vier Jahren weder geimpft nocht entwurmt, dass hatte mir damals der Homöopath geraten.
Liebe Grüße
Annette
Luccasi
 

Re: Nächtliche Unruhe

Beitragvon Pancho » Mo 17. Dez 2012, 09:41

Hallo Anette,

wie ich schon geschrieben habe,bekam Pancho nicht nur den Morgen und Abendtee,sondern auch das Sortiment Heiterkeit und es hat sofort gewirkt.Er war und ist nachts erträglich,mal aufstehen und den Platz wechseln,mehr nicht.Davor rumlaufen,weinen,dauernd irgendwo anstossen,einfach keine Ruhe finden.
Bin mal gespannt,was seine Geräuschangst,an Silvester macht.Die letzten Jahre,waren wir auf der Autobahn.
Gewitter im Sommer waren auch schrecklich und seit Yaspis,nur noch ein bissel doof.
Wünsche Dir und Deiner Hündin auf jeden Fall alles Gute
.

LG Elfi u.Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

Vorherige

Zurück zu Airedale - Senioren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste