Opa morgens

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse
Antworten
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 07:32

Opa morgens

Beitrag von Pancho » Di 24. Sep 2013, 07:02

Hallo Ihr,

muss euch mal was erzählen...
Also mit 16J.ist man ja morgens,ab und zu, mal etwas steif und kann somit,nur laaaaaaaangsam laufen.Die Nachbarn schauen schon immer,der arme alte Hund !.
Nun ja,das gleiche auch heute morgen.........und dann,ganz plötzlich,ein flotter Trab und dann rennt der Opa doch tatsächlich los,wie ein Junger.
Habs den Nachbarn,ja immer gesagt,der kann wenn er will. :dog_biggrin

LG Elfi und flotter Opa Pancho

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Opa morgens

Beitrag von Empisandrea » Di 24. Sep 2013, 07:18

Klasse, ein gutes Zeichen für anhaltende Lebensfreude!
Drück den alten Herrn mal ganz doll.
Gruß Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Opa morgens

Beitrag von Teddy01 » Di 24. Sep 2013, 09:16

Hallo Elfi,

da geht einem doch das Herz auf, oder? :herat
Mir geht es mit meinem Pferde-Opi immer so! Er ist mittlerweile 32,5 Jahre und lässt sich beim Spazierengehen regelmäßig hinter mir herziehen. Dass mich schon die Leute angesprochen haben, so auf die Art das arme Pferd usw....
Aber wehe wir haben die Hälfte unserer Strecke hinter uns und es geht nach Hause, plötzlich kann der Herr rennen wie ein Wilder, sodass ich kaum hinterher komme! happy_02 happy_02 happy_02
Ich muss dann immer so lachen! :dog_laugh

So Rentner sind auch was schönes, man kennt sie in und auswendig und ihre innere Schönheit ist kaum zu übertreffen! :herat

Ich wünsche dir noch ganz viel Freude mit deinem flotten Opi :dogrun

Liebe Grüße
Raquel
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

Benutzeravatar
Regine
Administrator
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Opa morgens

Beitrag von Regine » Di 24. Sep 2013, 09:33

Hi Elfie,
schön wenn dem Senior auch ab und zu mal der Hafer sticht!! :dog_biggrin
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3736
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Opa morgens

Beitrag von Bettina » Di 24. Sep 2013, 10:20

Hallo Elfi,

diese keinen Macken machen sie so besonders im Alter, nicht wahr? Ich freue mich mit ihm, wenn er so glücklich umherrennt.

@ Raquel: kannst Du Deinen Pferde-Opi dann auf dem Rückweg reiten, oder geht Ihr nur noch nebeneinander spazieren?

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Bine

Re: Opa morgens

Beitrag von Bine » Di 24. Sep 2013, 10:53

Ich freu mich sehr zu lesen, daß der flotte, alte Herr die Nachbarn noch überrascht. :herz
Drück ihn mal ganz fest, denn alte Hunde sind immer etwas ganz Besonderes.

LG Bine

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Opa morgens

Beitrag von Teddy01 » Di 24. Sep 2013, 15:14

Hallo Bettina,
Bettina hat geschrieben: @ Raquel: kannst Du Deinen Pferde-Opi dann auf dem Rückweg reiten, oder geht Ihr nur noch nebeneinander spazieren?
Liebe Grüße
Bettina
Nein ich reite meinen Pferde-Opi nicht mehr. Er ist mittlerweile ziemlich dünn und hat kaum noch Muskeln, sodass ich ihm das nicht mehr zumute mich da drauf zu setzen.
Ich gehe eigentlich täglich mit Ted und ihm gemeinsam spazieren. Das genießen wir alle drei immer sehr.
LG Raquel
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

Antworten

Zurück zu „Airedale - Senioren“